Travel

{Unterwegs} in Wien: Stadtwanderweg 1a – Leopoldsberg

28. Februar 2021

Stadtwanderweg 1a – Leopoldsberg. Eigentlich wollte ich den Stadtwanderweg 1a, der über den berüchtigten Nasenweg hinaufführt, bis zum Schluss übrig lassen. Sohn N°2 hat sich aber für diesen Weg entschieden und bevor er sich’s doch wieder anders überlegt, haben wir den Stadtwanderweg 1a eben vorgezogen.

Eckdaten

  • Start und Ziel: 19., Nußdorfer Platz
  • Länge: 11 Kilometer
  • Gehzeit: circa 3 bis 4 Stunden
  • Stempelstelle für den Wanderpass: Waldseilpark Kahlenberg

Route

Nußdorfer Platz – Donaustrandpromenade – Kahlenbergerdorf – Nasenweg – Leopoldsberg – entlang der Höhenstraße zum Kahlenberg – Kahlenberger Straße bis Abzweigung Eichelhofweg – nach Norden (zuerst Feld-, dann Waldweg) zum Waldbachsteig – Kahlenbergerdorf – Donaustrandpromenade – Nußdorfer Platz

Eine Besonderheit des Stadtwanderweges 1a ist der Nasenweg mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt sowie seinen wechselnden Ausblicken auf die Donau.“ – Ich muss gestehen, ich konnte mich beim Hinaufhecheln nicht auf die Tier- und Pflanzenwelt konzentrieren. Meine Atmung forderte meine ganze Aufmerksamkeit. Die tollen Ausblicke auf die Donau habe ich dagegen bei jeder einzelnen Pause sehr genossen – und es waren sehr, sehr viele Pausen bei unserem etwa einstündigen Aufstieg!

Wir finden direkt am Nussdorfer Platz einen Parkplatz und beginnen den Stadtwanderweg 1a an der Donaustrandpromenade. In meiner Kindheit habe ich im 20. Bezirk direkt am Donaukanal gewohnt und so sind wir oft mit den Fahrrädern den Donaukanal ab- oder aufwärts gefahren. Der Weg ist mir deshalb nicht neu gewesen. Trotzdem spannend zu sehen, was sich seit meiner Kindheit hier getan hat. Ein Highlight für mich ist hier auf jeden Fall die Schemerlbrücke – für mich die Löwenbrücke. Ich mochte sie als Kind schon sehr gerne (natürlich wegen den Löwen), heute verbinde ich in erster Linie die großartige Architektur Otto Wagners damit. Es ist zwar sonnig aber ziemlich windig und dadurch eiskalt und so halten wir uns nicht lang hier auf, bewegen uns stetig in Richtung Kahlenbergerdorf.

Auch im Kahlenbergerdorf hat sich seit meinem letzten Besuch einiges getan. Einer meiner Bekannten hatte hier einen Heurigen, bei dem ich früher des öfteren eingekehrt bin. Inzwischen wurde der Heurige verkauft und ich habe keine sonderliche Bindung mehr zum Kahlenbergerdörfel. Die Heurigen hier sind auch nicht unser Ziel, sondern der berühmt-berüchtigte Nasenweg!

Gefühlt unendlich viele Stufen stehen uns bevor. Es ist, wie gesagt, windig und die Pausen, die wir machen, sind nicht sonderlich angenehm. Der Ausblick auf Wien und die Donau versöhnen jedoch zumindest ein kleines Bisschen. Nach gefühlt 5 Stunden bergauf (ok, es war nur eine gute Stunde) erreichen wir endlich den 425 m hohen „Gipfel“ des Leopoldsberg und machen am Fuße der Leopoldskirche unsere Mittagspause. Wie gut, dass ich die heiße Suppe eingepackt habe! An einem wärmeren Tag wären wir hier sicherlich länger verweilt. So essen wir schnell unsere Kornspitz mit Suppe und wandern weiter.

Der Weg führt nun entlang der Höhenstraße und unter dem Hochseilgarten vorbei zum Kahlenberg. Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Abschnitt in meinem Leben schon gegangen bin. Ich denke, am Kahlenberg ist es DER kurze Wanderweg schlechthin. Viele parken ihr Auto nämlich am großen Parkplatz am Kahlenberg, spazieren zum Leopoldsberg hinüber und wieder zurück und fahren dann wieder nach Hause… Der optimale kurze Sonntagsverdauungsspaziergang nach dem Mittagessen.

Der Stadtwanderweg 1a folgt hier nun ein Stück weit der Kahlenberger Straße am Hotel Kahlenberg und der Modul University vorbei zum Nussberg mit seinen stadtbekannten Heurigen. In den warmen Monaten lohnt sich hier auf jeden Fall der eine oder andere Stopp für eine Einkehr mit tollem Ausblick (Mayer am Nussberg sowie Sirbu kann ich sehr empfehlen). Da hier im Winter jedoch alles zu hat, wandern wir weiter. Der Weg biegt genau vor dem Heurigen Sirbu ab und führt uns über den Unteren Weisleitenweg zum Waldbachsteig wieder hinunter ins Kahlenbergerdörfl und schlussendlich zur Donaupromenade.

historische Schlacht zum Ende der zweiten Türkenbelagerung
Donauweibchen

Die 11 Wiener Stadtwanderwege

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen