Travel

{Unterwegs} in Wien: Stadtwanderweg 4a – Ottakring

26. Mai 2021

Eckdaten

  • Start und Ziel: 16., U3-Station Ottakring
  • Länge: 10 Kilometer
  • Gehzeit: circa 2,5 bis 3 Stunden
  • Stempelstelle für den Wanderpass: Waldschule Ottakring, auf der Terrasse

Route

U3-Station Ottakring – Thaliastraße – Gallitzinstraße – Funkengerngasse – Rolandweg – Johann-Staud-Straße – Pelzer Rennweg – Andergasse – Eselstiege – Savoyenstraße – Sprengersteig – Paulinensteig – Wilhelminenstraße – Kollburggasse – Erdbrustgasse – Ottakringer Straße – Weinheimergasse – U3-Station Ottakring

Unser letzter Stadtwanderweg auf der Liste führt uns vom Herzen Ottakrings in den Wienerwald. Da mir die Thaliastraße ab Ottakring gar nicht gefällt, parken wir weiter oben beim Gasthaus Grünspan und machen uns von dort auf den Weg. Am Friedhof Ottakring entlang, geht es die Gallitzinstraße stetig leicht bergauf, bis wir schlussendlich nach ein paar Mal abbiegen auf der Johann-Staud-Straße vor der Kuffner Sternwarte stehen.

Wir folgen der Johann-Staud-Straße bis wir die Feuerwache Steinhof erreichen. Hier biegen wir in den Wald ab, vorbei am Jubiläumswarte Teich und der Jubiläumswarte, die wir beide schon vom Stadtwanderweg 4 kennen. Hier befindet sich die Stempelstelle und wir beschließen eine kurze Mittagsrast zu machen. Es bietet sich hier an, weil es an diesem Tag Anfang Jänner recht feucht, gatschig und neblig war und es unter der Überdachung vor der Waldschule doch recht praktisch ist.

Danach geht es über den Pelzer Rennweg durch den Wald wieder bergab. Das letzte Stück war super gatschig/rutschig. Wir sind mehrfach geschlittert und auch mal ausgerutscht. Dieser Weg ist definitiv nur etwas, wenn es trocken ist! Hat man dieses Stück geschafft, befindet man sich auch schon wieder in urbanem Gebiet.

Nach der Rutschpartie gelangen wir auf die Andergasse und stehen wieder in urbanem Gebiet. Der Stadtwanderweg 4a biegt anschließend auf die steile Eselstiege ab. Schnaufend gelangen wir oben an der Savoyenstraße an und stehen vor der inzwischen leider geschlossenen Villa Aurora. Ich kann mich erinnern, dass ich hier im Winter auf dem Natureislaufplatz mit tollem Blick auf die Stadt eislaufen war. Aber das ist gefühlt eine halbe Ewigkeit her…

Vor dem Schloss Willhelminenberg biegen wir in die Weinberge ab und haben nochmals einen tollen Blick auf die Stadt. Beim Weinbau Leitner am Sprengersteig ließen sich vom Frühsommer bis in den Herbst sicherlich einige nette Stunden bei ein paar Gläschen Wein verbringen…

Der letzte Abschnitt des Stadtwanderweges 4a ist eher unspektakulär, führt an mehr oder weniger großen Einfamilienhäusern leicht bergab wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Die 11 Wiener Stadtwanderwege

Inzwischen gibt es noch zwei weitere Stadtwanderwege, die mich allerdings nicht sonderlich reizen. Aber wer weiß, vielleicht schließe ich sie der Vollständigkeit halber doch noch ab…

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: