Jahresrückblick Personal

Jahresrückblick 2019

28. Dezember 2019

Ich hoffe, du hast die Adventzeit gut und vorallem stressfrei verbracht und konntest dich etwas erholen. Da das Jahr nun nur noch wenige Tage hat, ist es Zeit für den kleinen (obligatorischen) Jahresrückblick, würde ich sagen!

Dieses Jahr ist mir der Jahresrückblick wirklich schwer gefallen. Die Monate sind nur so verstrichen und ich kann mich kaum noch an etwas erinnern. Weder an positive noch an negative Dinge, was einerseits ja gar nicht so schlecht ist. Andererseits macht mich das doch nachdenklich. Nein, ich brauche kein Leben, in dem ich von einem (instagramablen) Highlight zum nächsten hechte. Und ich brauche auch keine Dramen. Insofern ist so ein unaufgeregtes Jahr auch gar nicht so schlecht, oder?

Jänner – März

Im 1. Quartal 2019 waren wir Nacht-Skifahren am Semmering, haben eine Skiwoche in Zauchensee sowie zu meinem Geburtstag einen Tag in meiner Lieblingsstadt Venedig verbracht. Für meine Verhältnisse bin ich als schon in den ersten drei Monaten verhältnismäßig viel herumgekommen =)

Ich war auch handarbeitstechnisch total aktiv. So ist eine Baggypants und eine Haremshose entstanden. Außerdem hab ich Sohn N°1 ein Thor Kostüm genäht, ich hab ein T-Shirt zu einem Slip recycelt und mir eine Mütze gestrickt. Nebenbei wurden die Sidecuts noch ein wenig kürzer.

Filmhighlight im 1. Quartal war auf jeden Fall Captain Marvel! Gelesen hab ich ganze sieben Bücher!


April – Juni

Der Undercut wurde wirklich sommerlich kurz. Wir waren bei einem tollen Osterfeuer eingeladen, haben den Geburtstag der besten Schwiemu von allen in Bratislava gefeiert und waren viel im Dachbad schwimmen.

Filmhighlights im 2. Quartal waren Shazam! und Avengers: Endgame. Gelesen habe ich fünf Bücher.


Dafür hab ich ziemlich viel genäht: mehrere Versionen des Top Frau Lizzy, Abschminkpads, die ich nach wie vor verwende sowie zwei Shoppertaschen. Außerdem war ich bei einer Art Night, wo ein richtig cooles Bild entstanden ist.

Im Mai hab ich viel mit Hollunder gemacht und mein Kater Azrael ist 13 Jahre alt geworden. Ich habe an ein Jahr Diplom gedacht und dann wurden die Haare zum einen noch kürzer und zum anderen orange – eine absolute Lieblingshaarfarbe!

Juli – September

Wir waren auf Teneriffa im Sommerurlaub und haben an unserem Jahrestag Wellness-Urlaub im Rogner Bad Blumau gemacht. Ich habe Marmelade eingekocht, einen Overall, sogar zwei andere Rucksäcke und Kissen genäht.

Zu Beginn des Kindergartenjahres hab ich mich einer Endemetriumablation unterzogen. Die beste Entscheidung seit langem! Die Gebährmutterverödung hat mir so viel mehr Lebensqualität gebracht, das ist unglaublich. Hab ich früher besonders am zweiten oder dritten Tag der Regel geglaubt, dass ich verbluten muss, dauert sie jetzt gerade mal zwei Tage und ist eigentlich gar nicht mehr der Rede wert.

Filmhighlight im 3. Quartal war Drachenzähmen leicht gemacht 3. Sieben Bücher habe ich über den Sommer gelesen. Darunter die ersten Harry Potter Bände. Man glaubt es kaum, aber bis dahin hatte ich bis auf den ersten Band (und den auch nur auf Deutsch) kein einziges Buch gelesen. Dafür habe ich sie heuer verschlungen und kann den hype nun nachvollziehen.

Oktober – Dezember

Ich habe mir einen Kindheitstraum erfüllt und mit meinen Jungs das CATS Musical angesehen. Wir waren auf einer kleinen Halloweenfeier eingeladen, haben einige Wanderungen unternommen und die Christkindelmärkte in Wien unsicher gemacht.

Genäht habe ich so einiges. Zwei Versionen vom Kleid Nieke, eine total kuschelige Jacke La Kima, die Bluse Frau Yoko und ein paar Versionen von einem Unterwäsche-Set, bei dem ich gerade probenähen darf (erscheint dann im Jänner).

Filmhighlights im 4. Quartal waren Joker, Klaus (Netflix) und definitiv NICHT Start Wars: The Rise of Skywalker =( Gelesen hab ich 5 Bücher.

Das Dezember-Highlight, für das ich so viele positive Kommentare bekommen hab, war aber definitiv meine neue (alte) Frisur und vorallem die rote Haarfarbe! Es ist so schade, dass sich das Rot so schnell auswäscht und generell sehr pflegeintensiv ist. Aber mal sehen, wie lange ich diese Farbe mit ins neue Jahr nehme =)


Grundsätzlich kann ich mit dem vergangenen Jahr wirklich zufrieden sein. Das Jahr 2019 ist herrlich unaufgeregt verlaufen. Keine großen Dramen, dafür viele schöne Momente. 2020 kann sehr gerne so weitergehen!

Was mich besonders freut: ich bin endlich wieder mehr zum Lesen gekommen! So viele Bücher wie 2019 habe ich zuletzt 2008 gelesen (da waren es sogar 25 Bücher)! Außerdem habe ich fast jedes Monat etwas genäht und es sind wirklich sehr coole Teile entstanden, die ich sehr gerne trage! Und ich bin für meine Verhältnisse auch viel rumgekommen.

In Zahlen bedeutet das:

  • 22 Bücher oder
  • 5.064 Seiten
  • 24 genähte Stücke
  • 5 Reisen bzw. Kurztrips
  • 1 Lieblingsfrisur
  • 5 Haarfarben (in etwa)

Ich hoffe, du hattest 2019 ein schönes Jahr und wünsche dir für das kommende Jahr nur das Beste!

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen