Nutella Pralinen

Vor ein paar Wochen bei einem Festl einer Freundin hätte ich mich in diese Pralinen eingraben können. Deswegen habe ich nach dem Rezept gefragt um sie für unser Adventfestl vergangene Woche zu machen! Nachdem die Pralinen wie warme Semmeln weggegangen sind, möchte ich heute das Rezept noch schnell mit euch teilen!

Zutaten für etwa 40 Pralinen: 200 g Nutella, 150 g Marzipanrohmasse, etwa 2 EL Amaretto, Kuchenglasur, Streudeko (Schokostreusel, bunte Streusel, Kokosflocken, Pistazien etc.)
Zubereitung:
  • Nutella mit Marzipan und etwas Amaretto vermischen und Kugeln mit etwa 1 cm Durchmesser formen.
  • Kugeln in Kuchenglasur tunken und nach Belieben in Kokosflocken, Schokostreusel, bunten Streuseln, Pistazien, etc. wälzen. Auf einem Backpapier trocknen lassen und in kleine Papierförmchen setzen.
  • Im Kühlschrank aufbewahrt sind die Nutellapralinen etwa 2 Wochen haltbar (wenn man sie nicht ohnehin schon vorher alle aufgegessen hat…)

5 thoughts on “Nutella Pralinen

  1. Danke, dasss du dieses Rezept mit uns teilst! Sie wirken eigentlich relativ easy zu machen, und man kann total viele Variationen durch die Streusel damit erzeugen! Ich freu mich schon aufs Ausprobieren – und deine Huhn mit Orangen werde ich auch noch ausprobieren!

Kommentar verfassen