Rumkugeln

Mein Kindergarten ist ein melting pot an DIY- und vor allem kulinarischen Ideen (wahrscheinlich wie jedes Haus), da hier so viele kreative Köpfe zusammen kommen! Im November geht es schon mit den Vorbereitungen für die Weihnachtszeit los: Nikolauslieder und -gedichte werden vorgetragen, genauso wie man vereinzelt sogar schon Weihnachtslieder hören kann (weil es sich zeitlich einfach nicht anders ausgeht, dass man sie sonst probt).

In der Küche geht es rund und die ersten Kekse werden gebacken. Neben den üblichen Verdächtigen sind heuer auch (alkoholfreie) Rumkugeln dabei, von denen ich eine zum Kosten bekommen habe und sofort das Rezept haben musste!

Zutaten

für ca. 45 Pralinen

  • 300 g gemahlene Butterkekse
  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 5 Fläschchen Rumaroma
  • 50 g Kakao
  • 50 g Zucker
  • Milch
  • Kokosraspel zum Rollen

Zubereitung

  • Alle Zutaten (außer die Kokosraspel) miteinander vermischen, Milch in kleinen Mengen hinzufügen, bis eine Masse entsteht, die sich gut formen lässt.
  • Mundgerechte Kugeln formen, in Kokosraspeln wäzen und in Pralinenförmchen setzen.


Der Kakao- und Zuckeranteil lassen sich beliebig je nach Geschmack variieren. In dieser Zusammensetzung dominiert der Kakaogeschmack und die Kugeln sind weniger süß. Für süßere Kugeln würde ich den Zuckeranteil auf 70 g erhöhen.

Weitere schnelle Pralinen-Rezepte sind die Nutella Pralinen sowie die Butter Pralinen!


☆ Butter Pralinen ☆

Nun steht Weihnachten wirklich schon vor der Tür und die Zeit zum Backen wird jetzt langsam knapp. Aber ein „Rezept“ möchte ich noch mit dir teilen, das wirklich ratzfatz geht und sich eigentlich auch für unterm Jahr anbietet: Butter Pralinen. Wir haben die Pralinen im Kindergarten gemacht, sie sind also wirklich kinderleicht 🙂

Zutaten

1 Päckchen Puddingpulver (Geschmack nach Belieben, ich habe Vanille und Schokolade verwendet), 20 g Kokosraspel, 50 g Butter (aus dem Kühlschrank), 50 g Zucker, zum Verzieren diverse Streusel – ergibt etwa 15 Kugeln

Zubereitung

  • Alle Zutaten miteinander zu einer geschmeidigen Masse vermischen
  • Kugeln mit etwa 2 cm Durchmesser formen
  • Kugeln in diversen Streuseln wälzen und in Pralinenförmchen setzen. Kühl lagern.

Ein weiteres einfaches und schnelles Pralinen Rezept findest du übrigens hier: Nutella Pralinen

Ich wünsche dir und deinen Lieben ein paar erholsame Feiertage und, sofern du feierst,
auch ein wunderschönes Weihnachtsfest!


☆ Nutella Pralinen ☆

Vor ein paar Wochen bei einem Festl einer Freundin hätte ich mich in diese Pralinen eingraben können. Deswegen habe ich nach dem Rezept gefragt um sie für unser Adventfestl vergangene Woche zu machen! Nachdem die Pralinen wie warme Semmeln weggegangen sind, möchte ich heute das Rezept noch schnell mit euch teilen!

Zutaten

für etwa 40 Pralinen:

  • 200 g Nougatcreme
  • 150 g Marzipanrohmasse
  • 2 EL Amaretto
  • Kuchenglasur
  • Streudeko

Zubereitung

  • Nougatcreme mit Marzipan und etwas Amaretto vermischen und Kugeln mit etwa 1 cm Durchmesser formen.
  • Kugeln in Kuchenglasur tunken und nach Belieben in Kokosflocken, Schokostreusel, bunten Streuseln, Pistazien, etc. wälzen. Auf einem Backpapier trocknen lassen und in kleine Papierförmchen setzen.
  • Im Kühlschrank aufbewahrt sind die Nutella Pralinen etwa 2 Wochen haltbar (wenn man sie nicht ohnehin schon vorher alle aufgegessen hat…)

Damit die Pralinen auch für Kinder geeignet sind, sollte man den Amaretto aber durch eine alkoholfreie Alternative ersetzen 😉
Eine weitere Idee wären auch die alkoholfreien Rumkugeln oder Butter Pralinen!

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen