In my kitchen Jahreszeiten

Meine Top 5 Rezepte für Ostern

23. März 2018

Ostern steht vor der Tür und ich habe noch ein paar Rezept-Ideen für euch, die ihr problemlos und stressfrei noch heute, morgen oder sogar übermorgen (und selbst nach Ostern) machen könnt. Allesamt zwar schon mal hier auf dem Blog vorgestellt, aber es sind meine Klassiker und jahrelang erprobt und für sehr gut befunden =)

Osterstriezel

Dieser Osterstriezel oder Hefezopf ist schon seit einigen Jahren fixer Bestandteil unserer Osterjause. Er schmeckt so lecker und ist super flaumig, dass wir ihn oft mehrmals im Jahr machen – und nicht nur zu Ostern =) und mittlererweile backe ich ihn auch für den Mr. zum Mitnehmen ins Büro! Hier geht’s zum Rezept: →Osterstriezel

Schinken im Brotteig

Das ist DER Klassiker schlechthin bei uns, denn den gab’s auch schon bei meinen Eltern! Ich verwende dafür der Einfachkeit halber (und weil ich das ULTIMATIVE einfach Brotrezept, das sich dafür eignet, noch nicht gefunden habe), eine Fertigbrotbackmischung für dunkles Brot. Am liebsten eines, das eine schöne Kruste macht. Ich verarbeite die Packung nach Anleitung und „verpacke“ in den Teig einfach ein Stück (ca. 1 kg) Selchfleisch (Selchroller). Gebacken wird das Brot dann ebenfalls nach Packungsanleitung. Wundert euch nicht, auf dem Bild oben wurden nur die Hälfte vom Schinken verwendet, wir mögen das Brot lieber als den Schinken 😀

Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja doch irgendwann mal zu einem ganz selbstgemachten Sauerteigbrot…

Schinken-im-Brotteig-02

Quarkhäschen

Über die Topfenhäschen (wie ich sie nenne) bin ich erst vor ein paar Jahren gestolpert, aber sie sind der absolute Renner und kommen bei uns seit dem jedes Jahr zumindest einmal in der Osterzeit auf den Tisch! Sie sind ja auch einfach zu lecker! Hier geht’s zum Rezept: →Quarkhäschen

Eierlikörkuchen

Wenn man Ostern hört, denkt man unweigerlich an Eier und wenn ich an Eier und Ostern denke, kommt mir der Eierlikörkuchen in den Sinn. Am liebsten habe ich ihn in Kombination mit Weichseln, da ich die Kombination süß&sauer total gerne mag! Hier geht’s zum Rezept: →Eierlikörkuchen mit Weichseln

Ich hab aber auch ein paar Rezepte zur Restl-Verwertung, falls ihr keie Eier mehr pecken oder genug Schoko-Osterhasen gegessen hab 😀

Ei-Aufstrich

Ist ja auch so ein Klassiker, den man eigentlich das ganze Jahr über essen kann – ich zumindest. Aber am besten schmeckt es mir doch zu Ostern, vorallem weil die Eier dann so bunt sind 😀 Hier geht’s zum Rezept →Ei-Aufstrich

Goldhasen-Gugelhupf

Abschließend, quasi als Bonus hab ich noch einen klassischen Marmor-Gugelhupf für euch. Da dieser aber nur aus Schoko-Osterhasen im dunklen Teil entstanden ist, ist es der
Goldhasen-Gugelhupf =)

Welche Rezepte kommen den bei euch zu Ostern auf den Tisch?
Habt ihr Traditionen? Erzählt mal!
Ich wünsche euch auf jeden Fall noch
FROHE OSTERN
und einen braven Osterhasen =)

[divider type=“double-solid“]

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen