Syoss CERAMIDE-Complex**

Noch Ende Dezember habe ich noch vor dem offiziellen Launch im März 2016 ein Päckchen mit einer neuen Haarpflege Linie erhalten: Syoss CERAMIDE-Complex, die speziell für schwaches und brüchiges Haar entwickelt wurde .

[alert]CERAMIDE-COMPLEX ANTI-HAARBRUCH
für schwaches und brüchiges Haar

  • Stärkt das Haar intensiv für bis zu 10x mehr Kraft
  • reduziert signifikant Haarbruch
  • Dringt tief in das Haar ein und erneuert die Haarfasern in den Zellen, in allen Schichten und bis in die Spitzen [/alert]

Ich habe zwar kein schwaches Haar, eher im Gegenteil. Mein Haar ist fein aber füllig, „richtig“ geföhnt bekomme ich eine richtige Löwenmähne zusammen und meine Friseurin hat nicht nur einmal gesagt, dass mein Haar super zu Frisieren ist. Aber durch die Ombre-Färbung, die ich mir Ende 2014 selbst zu Hause gemacht habe, sind die Haarspitzen komplett im Eimer. Deswegen war ich schon sehr gespannt darauf, ob die Syoss Produkte hier etwas bewirken können.

Ceramide Complex Shampoo

500 ml, 4,99 Euro (UVP)

Syoss-Ceramide-Complex-Shampoo

INGREDIENTS:
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Chloride, Ceramide NP, Hydrolized Keratin, Panthenol, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Disodium Cocoamphodiacetate, Glycol Distearate, Citric Acid, Sodium Benzoate, Parfum, Laureth-4, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Guar, Hydroxypropyltrimonium Chloride, Hydrogenated Castor Oil, Mica, Hexyl Cinnamal, Laureth-23, Glycerin, Benzyl Alcohol, Linalool, Citronellol, Limonene, Propylene Glycol, CI 77891

Syoss-Ceramide-Complex-Shampoo-02

Ceramide Complex Spülung

500 ml, 4,99 Euro (UVP)

Syoss-Ceramide-Complex-Spülung

INGREDIENTS:
Aqua, Cetaryl Alcohol, Quaternium-87, Stearamidopropyl Dimethylamine, Dimethicone, Distearoylethyl Hydroxyethylmonium Methosulfate, Isopropyl Myristate, Ceramide NP, Hydrolyzed Keratin, Panthenol, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Citric Acid, Glycerin, Propylene Glycol, Parfum, Phenoxyethanol, Sodium Methylparaben, Dimethiconol, Polyquaternium-10, Hexyl Cinnamal, Benzyl Alcohol, Linalool, Citronellol, Limonene

Syoss-Ceramide-Complex-Spülung-02

Was die Inhaltsstoffe betrifft, habe ich schon weit Schlimmeres gesehen, gelesen und ausprobiert. Unterm Strich habe ich für mich die Erfahrung gemacht, dass ich die Produkte ausprobieren muss um zu sagen, ob sie für mich passen oder nicht. Und dabei ist es völlig egal, ob es sich dabei um ein Produkt aus der Naturkosmetik- oder konventionellen Kosmetikecke handelt.
Klar, die Syoss Ceramide-Complex Reihe enthält böse Silikone, Parabene, Sulfate, Tenisde und was weiß ich noch alles and unaussprechlichen Dinge. Aber genauso enthält sie gute Inhaltsstoffe wie Panthenol, Aprikosenkernöl oder Keratin.

Meine Haare fühlen sich nach dem Waschen mit dem Shampoo und der anschließenden Spülung, die ich immer einige Zeit einwirken lasse, angenehm weich an und lassen sich schon im nassen Zustand problemlos durchkämmen. Normalerweise muss ich nach jeder Haarwäsche eine leave-in Kur oder Haaröl verwenden, damit ich sie kämmen kann! Auch im trockenen Zustand fühlen sie sich noch angenehm weich an und sie fliegen nicht, so wie es bei mir oft bei silikonhaltigen Spülungen (Extremfall: Pantene) vorkommt.

Ein wenig Probleme habe ich mit der Verpackungsgröße. Einerseits super, dass so viel enthalten ist. Andererseits ist das Shampoo etwas schwierig zu dosieren.

Schaumfestiger & Haarspray

Syoss-Ceramide-Complex-kräftigender-Schaumfestiger-Haarspray

Meine favourites zum Bändigen meiner herauswachsenden Stirnfransen sind ja der L’Oreal Elnett Haarspray und der Got2be Haarlack. Ersteren verwende ich so gut wie täglich, zweiteren wenn es draußen eher ungemütlich ist, zb starker Wind.
Die beiden Syoss Produkte (400 ml, 4,99 Euro (UVP) versprechen ebenfalls mega starken Halt. Bei Haarspray bedeutet das sehr oft, dass sich die Haare dann wie ein Brett anfühlen und vielleicht sogar klebrig sind. Der Syoss Haarspray fühlt sich am Haar auch eher hart an, aber nicht unangenehm, die Haltbarkeit ist in Ordnung, aber definitiv nicht mega stark. Leider entsteht beim Ausbürsten ein weißer Rückstand, das ist für mich ein absolutes no-go!

Da ich meine Haare, faul wie ich bin, eigentlich immer nur kopfüber trockenföhne und die Haare dann auch trotz Naturwelle glatt bleiben, brauche ich im Alltag keinen Schaumfestiger. Früher habe ich sehr oft getönte Schaumfestiger verwendet, um den Haaren einen schönen rötlichen Glanz zu geben. Ich mochte das trockene Gefühl der Haare aber nie.
Der Schaumfestiger von Syoss (250 ml, 4,99 Euro) macht die Haare zwar nicht struppig, einen sonderlich großen Unterschied konnte ich nach der Verwendung aber auch nicht feststellen. Für mich also nicht unbedingt ein relevantes Produkt.

Syoss-Ceramide-Complex-02

Insgesamt finde ich die Syoss CERAMIDE-Complex Reihe ganz gut. Die Kombination Shampoo und Spülung hat sich definitiv positiv auf meine Haarstruktur ausgewirkt. Meine Haare sehen nicht mehr gar so kaputt aus. Wenn euch ein Langzeittest interessiert, kann ich meine Erfahrungen hier gerne nachreichen.

Ist die Syoss CERAMIDE-Complex Reihe für euch interessant?
Welche Produkte verwendet ihr bei brüchigem Haar?

**Die Produkte wurden mir von Syoss kosten- und
bedingungslos zur Verfügung gestellt Danke vielmals!

[divider type=“double-solid“]

{Aufgebraucht} N° 7

{Aufgebraucht} N° 7

Seit dem letzten {Aufgebraucht} Post im November (!) habe ich gar nicht mal so viel aufgebraucht. Das Bisschen möchte ich euch aber heute trotzdem zeigen =)

Balea Dusch-Bodymilk trockene Haut  Organix Renewing Moroccan Argan Oil Conditioner  Organix Renewing Argan Oil of Morocco Penetrating Oil  Syoss 10in1 Essential Wonder Wunderkur  Rausch Weidenrinden Spezial-Shampoo Wilkinson Intuition dry skin

Balea Dusch-Bodymilk trockene Haut

Ich mag diese In-Der-Dusche-Sachen, auch wenn sie viel Wasser verschwenden (aber ich würde auch ohne diese genauso lange unter der Dusche stehen…). Nachdem ich so viel Gutes über die Balea Version gelesen habe, musste ich sie ebenfalls ausprobieren. Ich kann die positiven Meinungen ehrlich gesagt nicht verstehen. Zumindest für mich funktioniert die Bodymilk nicht, sie ist mir nicht reichhaltig genug.

Organix Renewing Moroccan Argan Oil Conditioner

Kurz: er hat mich, genauso wenig wie das Shampoo vom Hocker gerissen. Für die Wirkung finde ich ihn einfach nur überteuert.

Organix Renewing Argan Oil of Morocco Penetrating Oil

Ich liebe das Garnier Wunderöl und da meines sich dem Ende zugeneigt hat, musste Nachschub her. Da ich zu der Zeit gerade die Moroccan Oil Serie ausprobiert hatte, wollte ich natürlich auch das Öl ausprobieren. Glücklich war ich damit allerdings nicht, weil es meine Haare zwar angenehm weich und samtig aber leider auch fliegend (elektrisch?) gemacht hat. Ich bleib also bei Garnier 😉

Syoss 10in1 Essential Wonder Wunderkur

Eines von den Produkten, von denen man sich so viel erwartet und dann passiert genau… nichts. Rausgeschmissenes Geld. Abgesehen von der leichteren Kämmbarkeit der Haare konnte ich keine Veränderung bemerken.

Rausch Weidenrinden Spezial-Shampoo

Immer im Winter fängt meine Kopfhaut zu spinnen an, wird trocken und schuppt. Es macht überhaupt keinen Unterschied, wie oft ich meine Haare wasche, ob ich sie föhne oder nicht. Nun habe ich mir zwei Probefläschchen vom Weidenrinden Shampoo zum Probieren geholt, nach 5-6 Haarwäschen konnte ich aber noch keine Verbesserung feststellen…

Wilkinson Intuition dry skin

Nach dem die Klingen für das PR Sample aufgebraucht waren, habe ich mir tatsächlich neue Klingen gekauft. Obwohl ich Anfangs eher skeptisch war, mag ich den Wilkinson Intuition inzwischen wirklich gerne. Besonders für die Achseln und die Beine ist er wirklich praktisch!

NIVEA Intensiv Reinigendes Waschgel  L'Oreal Make-Up Entferner  Balea Mattierende Creme mit Fruchtsäure  Nivea Creme  Kiehl's Ultra Facial Toner  Santaverde Aloe Vera Augencreme  Avène TriAcnéal

NIVEA Intensiv Reinigendes Waschgel

Das Nivea Waschgel hab ich inzwischen schon öfters nachgekauft, ich mag’s immer noch gern – obwohl ich momentan gerade wieder das von Avéne verwende.

L’Oreal Make-Up Entferner

Den Make-Up Entferner von L’Oreal habe ich als Alternative zu meinem heißgeliebten Maybelline Entferner gekauft. Ich weiß gar nicht warum, da der L’Oreal sogar (noch) teurer ist. Besser ist er aber auch nicht.

Balea Mattierende Creme mit Fruchtsäure

Ich. Liebe. Diese. Creme! Der Duft (fruchtig-apfelig) ist so lecker, dass man sich hineinknien möchte. Abgesehen vom Geruch mag ich das Hautgefühl, die Creme macht mein Gesicht so schön zart – und sie mattiert wirklich gut! Ist definitiv ein keeper!

Nivea Creme

Der Klassiker, oder? Obwohl ich gestehen muss, dass ich kein sonderlicher Fan von Cremes in Döschen bin.

Kiehl’s Ultra Facial Toner

Mr. Xoxolat hatte den Toner, zusammen mit ein paar anderen Kiehl’s Sachen mal als Geschenk bekommen. Was soll ich sagen, Toner. Nichts aussergewöhnliches. Brauch ich aber nicht mehr.

Santaverde Aloe Vera Augencreme

Die Produkte von Santaverde mag ich wirklich gerne, die Augencreme hat mich allerdings nicht wirklich überzeugt. Mein favourite bleibt einfach die Alverde Augentrost!

Avène TriAcnéal

Ein heiliger Gral! Die TriAcnéal schafft es über Nacht mein Hautbild um so viel besser aussehen zu lassen, Wahnsinn! Sie ist halt nichts, was ich dauerhaft verwenden kann (da sie meine Haut total austrocknet), aber phasenweise ist sie wirklich ein Traum!

essence Mini Lipgloss  s.he stylezone quick dry spray  MAC Shadestick Sharkskin

essence Mini Lipgloss

Vor einiger Zeit hab ich ein kleines Set mit drei nudefarbenen Lipglossen gekauft. Dieser hier war der einzige, den ich auch verwendet habe, weiler eine nette Farbe hatte – ohne viel Glitzer und Bling Bling. Allerdings werde ich wohl kein Fan von Lipglossen, egal wie oft ich sie noch probiere.

s.he stylezone quick dry spray

Noch so ein heiliger Gral! Den quick dry spray von s.he stylzone habe ich schon unzählige Male nachgekauft.
Beim essence/catrice Event hab ich aber die speed dry drops von catrice in die Finger bekommen, die ich mir noch genauer ansehen muss!

MAC Shadestick Sharkskin

Der ist schon alt. Sehr alt. Dementsprechend ist auch seine Konsistenz geworden. Ursprünglich habe ich ihn als Base für Lidschatten gekauft, weil er einen Lidschatten wirklich Hammer aussehen lassen kann (konnte). Ich hab ihn allerdings (leider) nie verwendet. Schwarz oder anthrazit als Base war mir dann doch zu auffällig. Schade eigentlich. Ich glaube, inzwischen ging er sogar aus dem Sortiment?

accentra Hand- und Nagelcreme Vanille  NIVEA happy time Anti-Transpirant  Saccasan Augengel

NIVEA happy time Anti-Transpirant

Eigentlich wollte ich mich von den Deos mit Aluminium ja losreissen. Für die Hochzeit wollte ich dann aber doch lieber auf Nummer Sicher gehen und hab mir ein Antitranspirant gekauft. Deos mit Aluminium wirken bei mir eben am besten und ich hab auch keinen Bock mehr ewig und drei Tage irgendwelche anderen Deos auszuprobieren.

Saccasan Augengel

Ihr erinnert euch vielleich noch an mein Missgeschick letzten September? Briefumschlag trifft Auge und so? Tja, ich laboriere immer noch daran. Nachdem ich im Dezember nochmal beim Augenarzt war und zwei Salben (eine für tagsüber und eine für nachts) bekommen habe, geh es inzwischen halbwegs. Ganz weg ist die Geschichte aber immer noch nicht. Und langsam frage ich mich wirklich, ob das nur durch die Salben jemals besser geschweige denn verschwinden wird…

accentra Hand- und Nagelcreme Vanille

Die war mal ein Weihnachtsgeschenk von Douglas und stand ewig auf unserem Gäste WC – weil mir der Geruch auf Dauer einfach zu viel wurde. Ich bin froh, dass sie nun endlich aufgebraucht ist!

—–

Öhm ja, waren doch ein paar mehr Produkte als ich dachte. Kam mir beim Fotografieren irgendwie gar nicht so viel vor… Vielleicht sollte ich die Intervalle zwischen den {Aufgebraucht} Posts doch nicht so lang werden lassen =D

Liebe Grüße,

{Aufgebraucht} N° 2

Aufgebraucht

Es hat sich wieder ein wenig Aufgebrauchtes angesammelt, das ich euch noch schnell zeigen möchte, bevor es dann endlich in die Tonne bzw. zu neuen Besitzern darf…

SYOSS Supreme Selection

Ich weiss nicht, warum ich immer wieder auf Syoss reinfalle. Egal, welches Produkt ich ausprobiert habe, mit keinem war ich sonderlich zufrieden.

Die Produkte riechen zwar allesamt sehr professionell (nach Friseur), aber genau diesen Geruch mag ich so gar nicht.
Sowohl die beiden Produkte aus der Restore Serie (Tiefen-Repair Haarbad* und Tiefen-Repair Balsam*) als auch das 3 in 1 Farb-Perfektion Wunder-Kur Farbschutz-Fluid* machen meine Haare zwar wunderbar weich und geschmeidig aber auch fliegend. Für feine Haare wie meine sind das definitiv keine Produkte! Langfristig gesehen, habe ich auch keine gravierende Änderung meiner Haarstruktur bemerken können.

Nachkaufprodukt: NEIN. 

 SYOSS Supreme Selection Tiefen Repair Haarbad | Tiefen Repair Balsam | 3 in 1 Farb Perfektion Wunder Kur Farbschutz Fluid

essence pure skin anti-spot toner & powder

Ein mattierendes Gesichtswasser! Eine eierlegende Wollmilchsau! Oder auch nicht. Hat sich auf der Haut gar nicht gut angefühlt und ich hatte ständig das Gefühl, dass das Gesichtwasser meine Poren irgendwie komplett verkleistert.

Nachkaufprodukt: NEIN.

essence eye makeup remover waterproof

Günstiger AMU Entferner, der das tut, was er soll. Sehr gute Alternative zu meinem All Time Favourite von Jade Maybelline. Ich habe momentan allerdings ein anderes Produkt in Verwendung, das mir sogar fast einen Tick besser als das von essence gefällt! Dazu aber mehr beim nächsten Mal.

Nachkaufprodukt: JA.

Aok B.B. Blemish Balm

War meine erste BB Cream und ich noch auf der Suche nach der optimalen BB Cream mit möglichst guten Inhaltsstoffen. Der Zusatz „für jeden Hauttyp“ ist wohl wie bei fast allen Produkten eher nicht ernst zu nehmen. Hier besonders, da die Aok BB Cream dermassen dunkel ist, selbst bei meiner gebräunten Haut im Sommer. Abgesehen davon ist die Konsistenz sehr reichhaltig – zu reichhaltig für mich und der Geruch ist auch so eine Sache…

Nachkaufprodukt: NEIN.

Avène Cleanance K

Zählt ja in Bloggerkreisen zu DER Hautpflege schlechthin bei unreiner Haut. Ich weiss (noch) nicht so recht, was ich davon halten soll. Da brauch ich auf jeden Fall noch eine weitere Tube… Ich habe aber schon das Gefühl, dass sie geholfen hat.

Nachkaufprodukt: JA.

 essence pure skin anti-spot toner & powder |  essence eye makeup remover waterproof |  Aok B.B. Blemish Balm |  Avène Cleanance K

Theramed X-ite

Zahnpasta… Nichts Besonderes. Sehr störend finde ich aber die schwarze Verpackung und generell die Haptik der „Tube“ und deswegen hat sie hier auch eine Erwähnung.

Nachkaufprodukt: NEIN.

NIVEA Anti Transpirant stress protect*

Typischer NIVEA Geruch (wenn man ihn mag…). 48h Schutz? Definitiv nicht, aber das habe ich auch nicht erwartet. Trotzdem hält das Deo nicht sehr lange. Und ich bin kein Fan von Roll-Ons.

Nachkaufprodukt: NEIN.

Balea Deo Roll-On Vanille

Ich bin ein Vanille-Junkie und bin auf die €1,- Reduzierung reingefallen. Anscheinend ist das Deo aus dem Sortiment gegangen. Nicht weiter verwunderlich. Zum einen riecht es so künstlich nach Vanille, das einem schlecht wird. Der Geruch bleibt auch relativ lange – was man von der Wirkung nicht behaupten kann.

Nachkaufprodukt: NEIN.

NIVEA invisible black & white Deo Spray

Hatte ich zuletzt als „Reise-Deo“ bzw. in meiner Handtasche als Notfall-Deo mit. Angenehmer Duft, gute und langanhaltende, frische Wirkung. Leider sind Deo-Sprays immer so schnell alle…

Nachkaufprodukt: JA.
Theramed X-ite | NIVEA Anti Transpirant stress protect | Balea Deo Roll-On Vanille | NIVEA invisible black & white

NIVEA Diamond Volume Styling Spray*

Volumen ja, aber es verursacht bei mir fliegende Haare. Somit kann ich auch nicht mal was zur Haltbarkeit sagen…

Nachkaufprodukt: NEIN.

Balea Oil Repair Shampoo

Über Shampoo und Spülung habe ich an dieser Stelle schon mal ausführlich berichtet. Mein Fazit fiel damals relativ neutral aus. Nach der Langzeitanwendung rutscht meine Meinung aber eher ins Negative, das Shampoo lässt meine Haare nämlich relativ schnell nachfetten und verursacht sogar Schuppen.

Nachkaufprodukt: NEIN.

Florena Duschgel mit BIO-Sanddorn & Zitronenstrauch*

Was. Für. Ein. Leckerer. Duft! Mehr gibt es dazu wirklich nicht zu sagen =D

Nachkaufprodukt: JA.

NIVEA diamond volume Styling Spray | Balea Oil Repair Shampoo | Florena Duschgel BIO Sanddorn & Zitronenstrauch

M•A•C Lipstick Hug Me & Syrup

Ok, ganz aufgebraucht sind die beiden Lippenstifte nicht, ich habe sie einfach umgefüllt, wie ihr hier sehen könnt. Die Lustre Finishes von MAC sind dermassen weich, das mir beide Lippenstifte abgebrochen sind – obwohl sie bei mir im Schlafzimmer relativ kühl stehen.
Sowohl Hug Me (Nude) als auch Syrup (Rosenholz) sind beides Farben, die ich wirklich sehr gerne mag und auch das Lustre Finish an sich gefällt mir sehr gut.

Nachkaufprodukt: JA.

essence Ultra Strong nail repair

Ich glaube, den hab ich schon so lange, dass es ihn inzwischen schon gar nicht mehr gibt – oder er hat einen neuen Namen bekommen (studio nails ultra strong nail hardener)? Dementsprechend zählfüssig war er dann zum Schluss auch schon. Die Wirkung war  allerdings ganz ok.

Nachkaufprodukt: JA.

alverde overnight Coffein Serum

Entschuldigt die schlechte Qualität des Bildes, frei nach dem Motto: Meine Damen und Herren, wie sie sehen, sehen sie nichts… Aber „wie sie sehen, sehen sie nichts“ trifft auch auf das alverde Serum zu. Vergeudete Liebesmüh und rausgeschmissenes Geld. Obwohl es schon sehr lecker nach (wenn auch künstlichem) Kaffee riecht…

Nachkaufprodukt: NEIN.

MAC Lipstick Hug Me | Syrup | essence ultra strong nail repair | alverde coffein serum

Habt ihr das eine oder andere meiner aufgebraucht-Produkte vielleicht ebenfalls in Verwendung?

* PR-Samples

Syoss Mixing Colors 1-18 Schoko-Dunkelbraun-Mix

Wie schon angekündigt, die nächste Färbesession! Eigentlich wollte ich ja erst Anfang August Haare färben, aber ich konnte die aktuelle Farbe einfach nicht mehr sehen…

Dieses Mal ist Syoss Mixing Colors in der Farbe 1-18 Schoko-Dunkelbraun-Mix dran gewesen.

Syoss Mixing Colors 1-18 Schoko-Dunkelbraun-Mix

Mit Syoss hab ich bisher noch überhaupt keine Erfahrung gemacht, weder mit Shampoo noch mit Haarfarbe. Deswegen war ich sehr auf das Ergebnis gespannt. Einerseits weil die Farbe für mich neu war und andererseits, ob sie es auch schaffen wird das hässliche ausgewaschene Rot zu überdecken. Aber von Anfang an!

In Österreich bewegt sich der Preis für die Syoss Mixing Colors mit etwa €8,- im normalen Rahmen, wie ich finde.

Syoss Mixing Colors Inhalt

Der Inhalt umfasst 1 Tube Color-Creme mit Basis-Ton 30 ml, 1 Tube Color-Creme mit Fashion-Ton 30 ml, 1 Anwendungsflasche mit Entwicklermilch 60 ml, 1 Säckchen mit Farbschutz-Conditioner 15 ml, 1 Gebrauchsanweisung und 1 Paar Einweghandschuhe.

Syoss Mixing Colors verspricht einen professionellen Farbmix, bestehend aus einem satten Basis-Ton und einem farbintensiven Fashion-Ton.

Beide Tuben werden einfach mit der Entwicklermilch gemischt und auf das trockene, nicht vorgewaschene Haar aufgetragen. Die Einwirkzeit beträgt bei einer Komplettfärbung (wie immer 30 Minuten).
Das Auftragen funktioniert einfach und problemlos. Allerdings wird ab kinnlangem Haar die Verwendung von zwei Packungen empfohlen.
Das hab ich auch gemerkt, denn ich bin mit der Menge gerade mal so mit Ach und Krach zurecht gekommen!
Der Geruch der Farbe ist im wahrsten Sinne umwerfend, richtig beissend und brennt, wenn man wie ich teilweise kopfüber Haare färbt, äusserst unangenehm in den Augen! 

Das Auswaschen geht ruckzuck, es geht auch nicht sehr viel Farbe mit. Danach kommt der Farbschutz-Conditioner für zwei Minuten drauf – ich achte eigentlich nie auf die Zeit, verteile ihn nur auf dem nassen Haar, kämme es ordentlich durch und wasche den Conditionier, der sehr angenehm und fruchtig riecht, wieder aus.

Der erste Blick in den Spiegel ist schon mal sehr positiv, dunkelbraun! Nicht wirklich ein roter Schimmer zu sehen!
Und auch nach dem Föhnen bin ich immer noch zufrieden.
Die Haare fühlen sich ganz in Ordnung an, nicht wesentlich trockener als sonst. Die Farbe ist (wie erwartet) natürlich eine Spur dünkler als auf dem Produktbild.

nach der Anwendung/Tageslicht

Je nach Lichteinfall sieht man das Rot immer noch durchschimmern, das war mir klar und ich finde es jetzt auch nicht so wild.

das Rot ist hartnäckig

Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, meine Anforderungen (roten Grundton und graue Haare überdecken) wurden erfüllt.
Allerdings brennt meine Kopfhaut etwas und der unangenehme Geruch beim Auftragen sind für mich ein K.O. Kriterium, deswegen wird die Syoss Mixing Colors Coloration wahrscheinlich nicht mehr auf meiner Einkaufsliste landen.
Zum Thema Haltbarkeit und Ausbluten der Farbe werd ich bei Interesse die nächsten Tage dann mal berichten.

Ich hab für die nächsten Male übrigens noch eine Packung L’Oreal Sublime Mousse 40 reines Braun, die als nächstes drankommen wird, sowie zwei Packungen Schwarzkopf Perfect Mousse 400 Dunkelbraun im Kasten stehen.

Habt ihr schon mal die Colorationen von Syoss ausprobiert? Wenn ja, wie findet ihr sie?

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen