In my kitchen

Was tun mit übriggebliebenen Eidotter? – Dotterbusserl!

16. Dezember 2016

Wir lieben Kokosbusserl (Kokosmakronen), allerdings bleiben bei der Herstellung immer so viele Eidotter übrig. Bisher wusste ich nie, was ich damit anstellen soll. Eierspeis‘? Meh… Eierlikör? Ist nicht lange haltbar und ehrlich, wer trinkt so viel? Also bin ich auf die Suche gegangen und auch fündig geworden! Die Lösung für den Verbrauch liegt eigentlich nahe: Dotterbusserl!

Die Menge der Zutaten kann man ganz bequem an die Menge der übrig gebliebenen Eidotter anpassen. Als Grundrezept gilt folgendes:

Zutaten

  • 18 g Butter, zimmerwarm
  • 18 g Staubzucker
  • 1 Eidotter
  • 25 g Mehl
  • 7 g Maisstärke (oder Kartoffelstärke)
  • etwas Vanillezucker sowie Zitronenschale

Zubereitung

  • Butter schaumig schlagen, nacheinander die übrigen Zutaten hinzufügen.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Busserl (Makronen) spritzen
  • Im vorgeheizten Backrohr (180°C Ober-/Unterhitze) ca. 12 Minuten backen.
  • Busserl auskühlen lassen, je zwei mit etwas Marmelade zusammensetzen.

Eine weitere Idee für übriggebliebene Eidotter sind übrigens meine Linzer Augen!

Was stellt ihr mit übrig gebliebenen Eidottern an?

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: