☆ Vanillekipferl ☆

Heute kommt der Weihnachtsklassiker: Vanillekipferl! Ich muss ja gestehen, ich reisse mich nicht sonderlich darum, aber meine Jungs. Und abgesehen davon gehören sie einfach zu Weihnachten dazu wie Schnee am Heiligen Abend.

Zutaten: 280 g Mehl, 80 g Zucker, 200 g Butter, 100 g geriebene Mandeln, 50 g Staubzucker und 1 Päckchen Vanillezucker zum Wenden
 
Zubereitung:
► Mehl, Zucker, Butter und Mandeln zu einem Teig verkneten
► Teig portionsweise (ich hab ihn geachtelt) in Frischhaltefolie einwickeln und für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank geben
► Backrohr auf 160° (Umluft) vorheizen, Staubzucker mit Vanillezucker in einer Schüssel vermischen
► Eine Rolle mit etwa 3 cm Durchmesser formen, davon ca. 6-7 mm dicke Stücke abschneiden und Kipferl formen
► Kipferl auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und etwa 15 Minuten backen.
►Die gerade gebackenen Kipferl nur ganz kurz rasten lassen und in der Vanillezuckermischung wenden und auskühlen lassen.

 

☆ ☆ ☆ ☆
 
Aus reiner Faulheit hab ich die letzte Portion Teig dann nicht mehr in Kipferlform gewuzelt sondern Cookies draus gemacht. Geht schneller, sieht genauso gut aus und schmeckt natürlich auch ebenso gut =) Und so, finde ich, kann man sie auch das ganze Jahr über backen ohne dass man schief angesehen wird, weil man Weihnachtsbäckerei zum Kaffee serviert!
 
Vanillecookies
 

3 thoughts on “☆ Vanillekipferl ☆

  1. Vanillekipferl als Cookies zu backen ist ja mal eine geniale Idee! Ich werde morgen zum Kekserl backen anfangen und bin SEHR erleichtert, dass ich nicht die Erste bin – mich schaut jetzt schon jeder unglaubwürdig an und fragt mich, ob es nicht etwas zu früh ist.. lauter Banausen, für Vanillekipferl ist es nie zu früh ;-)

Kommentar verfassen