[tagged] Alles im Lack?!

EsKa hat mich getagged und dem komme ich doch gerne nach (solange ich noch die Zeit dafür habe…)!

1. Wie viele Nagellacke besitzt du?

Nicht wirklich viele, ich seh nämlich ehrlich gesagt nicht den Sinn x gleiche Nagellacke horten zu müssen, die sich nur minimal von einander unterscheiden. Klar hab auch ich solche daheim, aber nur aufgrund von Spontankäufen…

Wenn ich nicht was vergessen hab auf den Nagelfächer zu lackieren, dann sind es momentan genau 40 Lacke – ohne die Crackling und Schutz- etc. Lacke

meine Lacksammlung im Karton

2. Wann hast du deinen ersten Nagellack bekommen/gekauft?
Das muss irgendwann im Gymnasium gewesen sein, ich kann mich aber wirklich nicht mehr genau daran erinnern…

3. Welcher Nagellack war dein Erster?
Gute Frage… Das ist ja auch schon wieder eine Ewigkeit her. Aber ich denke, es war irgendein relativ neutraler L’Oreal Lack?!

einer meiner ersten Lacke: L’Oreal Shock Resist 339

4. Welchen Nagellack hast du zuletzt bekommen/gekauft?
Zwei Bourjois Nagellack-Schnäppchen um je 3,- weil sie bei BIPA aus dem Sortiment gehen

Bourjois 1 Seconde #9 und Bourjois So Laque ultra Shine noir de Chine 30

5.Von welcher Marke sind die meisten deiner Lacke?
Ich dachte zuerst Manhattan, nach dem nachzählen führt aber essence um genau einen =)

essence Nagellack Parade

6. Welchen Nagellack trägst du gerade?
Zur Abwechslung mal gar keinen – weder an den Händen noch an den Füssen (letzteres ist für mich eigentlich schon sehr unüblich – aber dicker Bauch und so, ihr wisst ja Bescheid…)

7. Welchen Nagellack trägst du am liebsten?
Ich hab eigentlich keinen besonderen Lieblingslack. Im Sommer findet aber der uuuuralte L’Oreal Shock Resist 335 doch irgendwie immer wieder den Weg auf meine Zehennägel…

L’Oreal Shock Resist 335

8. Welcher Nagellack von dir war der Teuerste, wie teuer war er?
Meine teuersten Lacke sind wohl die OPIs, aber die haben auch nicht mehr als 14,- gekostet. Also irgendwo noch ein recht humaner Preis…

OPI Nail Lacquer

9. Welchen Nagellack aus deiner Sammlung trägst du selten/nie?
Ich schau eigentlich, dass ich alle Lacke irgendwann mal trage, zumindest an den Füssen. Ich denke aber, dass diese beiden NYX Lacke (PR-Samples) wahrscheinlich nie den Weg dorthin finden werden… Wahrscheinlich werden sie im Zuge der →7 Dinge in 7 Tagen-Aktion das Haus verlassen…

NYX Girls Nail Polish

10. Welchen Nagellack kaufst du dir wahrscheinlich als nächstes?
Es steht eigentlich keiner auf meiner Wunschliste… oder doch?
China Glaze Ruby Pumps ist vielleicht so ein klitzekleines *habenmuss* oder eher *habenwill*

Wie immer tagge ich jetzt niemanden Besonderes. Ich würd mich aber natürlich trotzdem freuen, wenn mir die eine oder andere vielleicht doch ihre Nagellacksammlung zeigt =)

NYX in Österreich – erster Eindruck

Als ich im November vergangenen Jahres die Bestätigungsmail von NYX in meinem Postkasten hatte, dass ich zur Österreich-Einführung der Marke Testprodukte zugesendet bekomme, war ich wirklich aus dem Häuschen und hab mich wahnsinnig drauf gefreut. Und dann hab ich die Aktion schon beinahe wieder vergessen…

NYX fall 2012

Heute ist das Päckchen endlich gekommen. Der Inhalt sind (laut NYX) einige Bestseller: Slimpencils für Augen und die Lippen sowie einige der beliebtesten Nagellackfarben des Girl’s Nail Polish. (Die in Klammer angegebenen Preise sind Douglas-Preise, wo die Produkte mittlererweile auch erhältlich sind)

Die drei Nagellacke (€4,95 und in 144 Farben
erhältlich) sind vom ersten Testen her ganz gut, lassen sich
streifenfrei auftragen und decken auch nach der zweiten Schicht.
Die Farben, die ich bekommen habe, finde ich gewöhnungsbedürftig und ich hätte sie mir wohl bis auf Bronze Goddess, ein wirklich toll schimmernder Braunton, nicht gekauft. Zur Haltbarkeit werde ich vielleicht noch separat einen jeweiligen NOTD-Post machen…

  • Girls Nail Polish NGP 101 Bronze Goddess
  • Girls Nail Polish NGP 155 Girly
  • Girls Nail Polish NGP 220 Plain Jane 
NYX Girls Nail Polish von links nach rechts: Girly, Plain Jane, Bronze Goddess

NYX Girls Nail Polish von links nach rechts: Plain Jane, Girly, Bronze Goddess

NYX Girls Nail Polish von links nach rechts: Bronze Goddess, Girly, Plain Jane

Die Slimpencils finde ich ganz toll, obwohl ich nicht unbedingt gleich jeweils vier Stück gebraucht hätte. Sie lassen sich sehr einfach auftragen und fühlen sich auf der Haut leicht cremig an, nichts „kratzt“.

NYX Slimpencils

NYX Slimpencils

Die Farben der Lipliner Pencils (€4,95 und in 53 Farben erhältlich) sind mir persönlich alle etwas zu kräftig/poppig, es passt leider keine richtig zu meinen Lippenstiften dazu. Hot Pink, dachte ich anfangs, würde zu meiner →Gosh Lipcolour passen, ich hab mich aber doch getäuscht. Und der Name Rose täuscht auch ein wenig, da die Farbe mehr pink als Rosenholz ist. Besonders schön finde ich Prune (ein dunkles rot-lila), ich glaube, ich muss mir einen Lippenstift in der Farbe kaufen!

  • Lipliner Pencil 819 Soft Brown
  • Lipliner Pencil 834 Prune
  • Lipliner Pencil 840 Rose
  • Lipliner Pencil 845 Hot Pink
NYX Lipliner Pencils – von oben nach unten: Soft Brown, Hot Pink, Rose, Prune

Die vier Farben der Eye/Eyebrow Pencils (€4,95 und in 31 Farben erhältlich) fallen zwar auch nicht unbedingt in mein Beuteschema (bisher sind mein Eyeliner nämlich ausnahmslos schwarz oder maximal dunkelbraun gewesen…) aber damit lassen sich sicherlich interessante AMUs zaubern und ich freu mich wirklich schon darauf. Die Farben leuchten toll!
Besonders gut gefallen mir übrigens Lime Green, den ich mir gut in einem AMU mit dem MAC e/s Humid vorstellen kann sowie Velvet.

  • Eye/Eyebrow Pencil 920 Lime Green
  • Eye/Eyebrow Pencil 921 Baby Blue
  • Eye/Eyebrow Pencil 926 Electric Blue
  • Eye/Eyebrow Pencil 928 Velvet
NYX Eye/Eyebrow Pencils – von oben nach unten: Velvet, Baby Blue, Electric Blue, Lime Green

Da ich NYX bisher nur dem Namen nach kannte, hätte ich mir gerade zur Markteinführung in Österreich ein breiteres Spektrum an Testprodukten gewünscht. Statt der Menge an Nagellacken und Slimpencils lieber etwas weniger und dafür vielleicht noch ein, zwei Lidschatten und Lippenstifte.
Insgesamt gefallen mir die Produkte aber doch recht gut und die Preise finde ich auch absolut akzeptabel! Deswegen werd ich sie bei meinem nächsten Douglasbesuch sicherlich genauer unter die Lupe nehmen  – schon allein wegen einem Lippenstift zu Prune =D

Die Produkte in diesem Post wurden mir
freundlicherweise vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten-
und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen