Aktion Personal

1000 Fragen an dich selbst: #31

26. März 2020

Hier, ohne Umschweife, die Fragen 891-930 der 1000 Fragen an dich selbst. Worum es hier eigentlich geht, hab ich dir im ersten Beitrag dazu genauer erklärt!

891. Was machst du an einem regnerischen Sonntagnachmittag am liebsten?

Zuhause bleiben. Selbstgebackenen Kuchen essen, Kaffeetrinken, nähen… Mir fallen viele Dinge ein!

892. Sagst du lieber „Guten Morgen“ oder „Gute Nacht“?

Beides hat seinen Reiz. Ich sage gerne „Guten Morgen“ und auf „Gute Nacht“ freue ich mich auch jeden Abend. Ich bin aber eher ein Morgen- als ein Nachtmensch.

893. Liest du gern vor?

Ja, sehr gerne!

894. Wie würdest du das Leben anpacken, wenn du von vorn anfangen dürftest?

Puh… Vielleicht würde ich einen anderen schulischen Weg einschlagen. Ich weiß es wirklich nicht. Ich bin zufrieden mit meinen Leben, so wie es ist. All die Schritte, die ich bisher gemacht hab, waren wichtig für meine heutige Persönlichkeit. Das möchte ich nicht missen. So unnötig mir manches damals auch erschienen ist.

895. Hast du jemals einen IQ-Test gemacht?

Im Gymnasium haben wir mal gemeinsam einen IQ Test gemacht, aber nichts offizielles.

896. Beherrscht du Standardtänze?

Ich war sehr gerne in der Tanzschule und habe alle Kurse bis Gold oder Gold Star besucht. Vor unserer Hochzeit haben wir einen Bekannten engagiert, der uns auf professionellem Niveau Walzer beigebracht hat. Das wäre echt ein Hobby, das ich gerne regelmäßig machen würde…

897. Auf welcher Seite des Bettes liegst du am liebsten?

Egal, hauptsache, ich kann am Bauch liegen.

898. Welches ist dein peinlichstes Lieblingslied?

Als erstes kommt mir 1000 und 1 Nacht von Klaus Lage in den Sinn. Aber ich finde das eigentlich nicht peinlich… Mir will aber auch kein richtig peinliches Lied einfallen.

899. Hast du schon einmal ein Weltwunder gesehen?

Nein, zumindest keines das als solches zum Beispiel bei Wikipedia deklariert ist. Wir waren aber in Rhodos zumindest dort, wo der Koloss von Rhodos gestanden haben soll. Zählt das auch?

900. Hast du gern recht?

Ich hab nicht gerne recht, ich habe recht. Ist so 😉

901. Hast du schon einmal eine Rede gehalten?

Nein.

902. Welche Art von Restaurants bevorzugst du?

Gemütliche, entspannte.

903. Welchen großen Vorteil hat es, wenn man als Single lebt?

Ich muss nur Essen für mich selbst machen und kann generell genau das Essen machen, auf das ich Lust habe. Ohne Einschränkungen und keiner meckert, wenn es was gibt, das er nicht mag!

904. Welchen großen Vorteil hat es, wenn man in einer Beziehung lebt?

Man hat Abends im Bett jemanden zum Quatschen.

905. Findest du dich selbst schön?

Nicht immer.

906. Welche Gefühlsregung erlebst du mindestens einmal am Tag?

Ist Hunger eine Gefühlsregung? Ansonsten Freude.

907. Wann hast du zuletzt Champagner getrunken?

Ich glaub, irgendwann letztes Jahr bei den Schwies. War aber auch nicht besser als Prosecco.

908. Bist du ein Sonntagskind?

Nein, ich bin an einem Mittwoch geboren.

909. Wie würde das Gemälde aussehen, das dein Leben darstellt?

Es wäre auf jeden Fall sehr bunt in Kombination mit Schwarz.

910. Mit welchem Kleidungsstück von früher verbindest du gute Erinnerungen?

Im Allgemeinen mit einer Jeansjacke.

911. Was würde in einer Kontaktanzeige über dich stehen?

Längenmäßig angepasst wahrscheinlich sowas in der Art: Über mich.

912. Mit wem hast du zuletzt laut gelacht?

Mit meiner Familie beim gemeinsamen Patschenkino.

913. In welchen Sprachen kannst du dich verständlich machen?

Deutsch und Englisch. Italienisch wäre ich wahrscheinlich nicht verständlich 😀

914. Wozu hast du immer wieder keine Zeit?

Hausarbeit.

915. Kommt Weisheit mit den Jahren?

Weisheit würde ich nicht unbedingt sagen, aber Erfahrung auf jeden Fall.

916. Was ist das schlimmste Schimpfwort, das du jemals einer Person an den Kopf geworfen hast?

Ich schimpfe eigentlich so gut wie nie und bin auch beim Erfinden von Schimpfworten nicht gut oder kreativ. Ich komme da über ein obligatorisches Arschloch oder Trottel nicht hinaus. Aber ich kann dann unterschwellig sehr gemein sein.

917. Was war die spontanste Aktion deines Lebens?

Einen Solourlaub auf Malta buchen, den ich dann aufgrund eh schon wissen nicht antreten konnte.

918. Findest du, dass das Leben erst durch Kinder ein erfülltes wird?

Erfüllt würde ich nicht sagen. Ein Leben kann auch ohne Kinder erfüllt sein. Und ein Leben ohne Kinder hat auch sehr viele Vorteile, so gern ich meine habe…

919. Wie verhältst du dich in einem Haus, in dem es zu spuken scheint?

Müsste ich ausprobieren. Grundsätzlich glaube ich aber nicht an Spuk.

920. Mit wem würdest du gern einen Tag das Aussehen tauschen?

Mit einem Mann. Aus reinem Interesse und Neugierde.

921. Bist du in Internetforen aktiv?

Foren inzwischen gar nicht mehr. Das hat sich alles auf Twitter, Instagram und Facebook verlagert.

922. Kannst du gut Häppchen zubereiten?

Fitzelige Dinge liegen mir nicht. Happen kann ich aber definitiv zubereiten.

923. Was hast du vor Kurzem ganz alleine geschafft?

Vor Kurzem… da kann ich mich eigentlich an nichts Weltbewegendes erinnern.

924. Inwiefern gleicht dein Leben einem Märchen?

Das Mädchen, dass bei bösen Eltern lebt und dann kommt der Prinz in einem roten Citroen C1 oder C2 (ich hab keine Ahung mehr) daher, entführt das Mädchen, sie heiraten, bekommen zwei Kinder und leben glücklich bis an ihr Lebensende…

925. Was verstehst du manchmal immer noch nicht?

Die Dummheit mancher Leute.

926. Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?

Für meine Familie und Freunde, wenn sie Hilfe brauchen. Und um auf’s Klo zu gehen.

927. Trägst du täglich Make-up?

Nein. Ich habe mich früher wirklich sehr gerne geschminkt, das Makeup hat immer zu meinen Outfits gepasst. Diese Zeiten sind vorbei. Ich trage basic Makeup wenn ich arbeiten gehe. Wenn ich zuhause bin nie.

928. Welche Meditationsübung machst du am liebsten?

Gar keine.

929. Was würdest du tun oder hättest du getan, wenn die Menschen im Durchschnitt nur 40 Jahre alt werden würden?

Wir brauchen doch nur das Rad der Zeit zurück drehen, oder? Was haben die Menschen früher getan? Auf jeden Fall nicht so viel Zeit in Bildungseinrichtungen verbracht und mehr gearbeitet, bis sie umgefallen sind.

930. Worüber ärgerst du dich bei anderen, obwohl du es selbst auch tust?

Sudern.


Die „1000 Fragen an dich selbst“ sind als Extraheftchen im Flow Magazin Nummer 18 (2016) erschienen. Hier findest du eine pdf Version aller Fragen, falls du sie (für dich) ebenfalls beantworten möchtest:

1000 Fragen an dich selbst

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1000Fragen-1024x576.jpg

Teil 30Teil 32

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Seelenstreusel 29. März 2020 at 11:04

    Hallo Angelika,
    über den #pmdd bin ich zu deinem Blog gekommen und finde die Serie „1000 Fragen an dich selbst“ sehr spannend. :o) Ich habe mir gerade das PDF runtergeladen und werde wohl demnächst selber damit anfangen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Karina

    • Reply Angelika 29. März 2020 at 15:16

      Oh, toll! Das freut mich! Ich wünsche dir viel Spaß beim Beantworten der Fragen! Teilweise sind aber wirklich knifflige dabei =)

      LG Angelika

      • Reply Seelenstreusel 29. März 2020 at 21:31

        Dann bin ich mal gespannt, was so alles für Fragen dabei sind. :o)
        Liebe Grüße, Karina

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen