1000 Fragen an dich selbst: #33

Trommelwirbel! Heute gibt’s die letzten Fragen der 1000 Fragen an dich selbst! Worum es hier eigentlich geht, hab ich dir im ersten Beitrag dazu genauer erklärt!

971. Malst du dir manchmal aus, wie es wäre, berühmt zu sein?

Nein, ich habe kein Bedürfnis berühmt zu sein. Viel Geld wäre da natürlich schon was Anderes. Da hätte ich schon einige Ideen…

972. Welches Museum hast du in letzter Zeit besucht?

In Anbetracht der Corona-Lage, keines. Aber Dank Google kann man nun einige Museen virtuell besuchen. Da war ich zum Beispiel auf Malta bei diversen Ausgrabungsstätten, die ich mir auf der geplanten Reise im März angesehen hätte.

973. Experimentierst du gerne beim Kochen?

Kommt darauf an, was ich koche. Meistens koche ich aber nach Rezept. Wo ich immer experimentiere sind allerdings Nudelgerichte oder asiatisch angehauchte Gerichte.

974. Wie wichtig sind Frauen in deinem Leben?

Als Vorbilder? Ich habe keine Vorbilder, weder Frauen noch Männer. Als Freundinnen ist mir meine Mädelsrunde schon sehr wichtig. Genauso wichtig finde ich aber meine Freundschaften zu Männern.

975. Machst du gern Komplimente?

Nicht überschwänglich. Aber wenn mir etwas an jemandem gefällt, sage ich das schon.

976. Wer ist dein Vorbild?

Siehe oben. Ich habe keine Vorbilder.

977. Wann hast du zuletzt einen Tag am Strand verbracht?

Das ist schon sehr, sehr lange her. Ich mag das gar nicht, den ganzen Tag am Strand herumlungern. Das ist mir viel zu langweilig. Mein idealer Urlaubstag ist eine Kombination aus Sightseeing oder Wandern und Relaxen am Strand. Aber sicher nicht ein ganzer Tag am Strand.

978. An wem orientierst du dich?

Je nachdem in welcher Situation. Grundsätzlich mag ich mein eigenes Tempo/meine eigene Art und Weise am liebsten.

979. In welcher Hinsicht bist du immer noch ein bisschen naiv?

Ich halte mich nicht für einen naiven Menschen.

980. Trägst du Schmuck, der für dich einen Erinnerungswert hat?

Ich bin keine Schmuckträgerin. Den einzigen Schmuck, den ich regelmäßig trage, ist mein Verlobungsring und mein Ehering.

981. Wie sieht dein Auto innen aus?

Ich habe kein eigenes Auto, aber unser Familienauto ist innen sauber. Ich könnte mir nicht vorstellen, in einem absoluten Chaos zu fahren.

982. Hast du in den letzten fünf Jahren neue Freundschaften geschlossen?

Ja, dank der Ausbildung zur Kindergartenpädagogin sind einige entstanden.

983. Wer bist du, wenn niemand zuschaut?

Niemand anderer, als wenn jemand zuschaut.

984. Welche inneren Widersprüche hast du?

Ich glaube keine.

985. Wann warst du über dich selbst erstaunt?

Dass ich tatsächlich wieder zum Laufen begonnen habe!

986. Leihst du gern Sachen aus?

Sehr ungern. Wenn ich aber doch etwas herborge, notiere ich mir, wem und wann ich was hergeborgt habe. Sonst vergesse ich es. Ich borge mir selbst aber auch nicht gerne etwas aus.

987. Bist du auf dem richtigen Weg?

Ich bin auf einem Weg, ob der nun richtig oder falsch ist, wer weiß das schon.

988. Wie lautet dein Kosename für deinen Partner?

Ich habe keinen.

989. Bei wem hast du immer ein gutes Gefühl?

Immer habe ich nicht bei jedem ein gutes Gefühl. Nicht mal bei mir….

990. Wie zeigst du den anderen, dass sie für dich wertvoll sind?

Das ist eine Sache, bei der ich mir unheimlich schwer tue.

991. Was machst dich richtig zufrieden?

Urlaub, Sonnenschein, ein gutes Buch, ein Eis in der Hand…

992. Was ist das schönste Geschenk, das du jemals bekommen hast?

Zwei gesunde Kinder, eine tolle angeheiratete Familie.

993. Zu wem hast du blindes Vertrauen?

Zu meiner Familie.

994. Was hast du einmal ähnlich wie ein warmes Bad empfunden?

Hä? Ich verstehe diese Frage nicht. Aber ich gehe auch nicht gerne Baden, also ist der Vergleich für mich auch eher unsinnig.

995. Was ist das Spannendste, das du jemals erlebt hast?

Tauchen im Meer.

996. Was ist ein grosser Trost?

Schokolade und Knabberzeug. Am besten in Kombination.

997. Wovon hast du gedacht, dass du es nie können würdest?

Tauchen. Ich dachte immer, dass aufgrund meiner gebrochenen Nase keinen Druckausgleich machen könnte.

998. Was kannst du heute noch ändern?

Mit Sicherheit nicht alles, was in meinem Leben so schief gelaufen ist, aber doch sehr viel lässt sich im Nachhinein auch noch glattbügeln.

999. Wie wird dein Leben in zehn Jahren aussehen?

Zehn Jahre… Meine Kinder sind dann 18 und 20 Jahre alt. Oooh, dann werde ich nicht mehr zu Ferienzeiten auf Urlaub fahren müssen, kann Urlaube mit dem Mr. alleine verbringen. Vielleicht haben wir die Wohnung dann schon wieder für uns allein, ohne dass ständig ein Kind alles schmutzig macht 😀

1000. Welche Antwort hat dich am meisten überrascht?

Keine sonderlich. Insgesamt fand ich den Großteil der Fragen aber sehr spannend. Einige habe ich nicht verstandanen. Ich bin allerdings froh, wieder was abgeschlossen zu haben. 1000 Fragen sind nämlich doch ein ziemlich großer Haufen…


Die „1000 Fragen an dich selbst“ sind als Extraheftchen im Flow Magazin Nummer 18 (2016) erschienen. Hier findest du eine pdf Version aller Fragen, falls du sie (für dich) ebenfalls beantworten möchtest:

1000 Fragen an dich selbst

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1000Fragen-1024x576.jpg

Teil 32

1000 Fragen an dich selbst: #32

Hier, ohne Umschweife, die Fragen 931-970 der 1000 Fragen an dich selbst. Worum es hier eigentlich geht, hab ich dir im ersten Beitrag dazu genauer erklärt!

931. Hast du jemals Zweifel an deinem Charakter gehabt?

Ja. Ich glaub, das hat jeder Mal, wenn man wiedermal irgendeinen Blödsinn verzapft hat. Grundsätzlich bin ich mit meinem Charakter aber zufrieden.

932. Welcher Cocktail beschreibt dich am besten?

Caipirinha. Das ist Sommer! Und eine super Mischung aus süß und sauer.

933. Welche der Hochzeiten, die du besucht hast, war am schönsten?

Meine eigene natürlich. Kannst du hier alles nachlesen: MissXoxolat heiratet.

934. Auf welcher Seite im Internet bist du am liebsten?

Am liebsten eigentlich auf keiner. Es gibt aber genug Seiten, die ich (mehrmals) täglich besuche.

935. Hattest du schon mal ein Blind Date?

Ja. Mochte ich aber nicht sonderlich. Ich weiß gerne auf was und wen ich mich einlasse.

936. In welchen Gang im Supermarkt würdest du gehen, wenn du eine Minute lang kostenlos Waren mitnehmen dürftest?

Ui, schwierige Frage… Als erstes kommen mir die Süssigkeiten in den Sinn. Im nächsten Gedanken wird mir davon aber schon schlecht. Warum gibt’s Obst/Gemüse und Käse nicht im selben Gang?

937. Hast du mal jemanden verführt?

Ja.

938. Gehst du gern zum Friseur?

Ja, ich mag es, wenn ich mich um nichts kümmern muss – gleiches gilt auch für Pädiküre. Ich genieße die Zeit dort voll! Abgesehen davon, schaffe ich es ja nicht mal, mir die Haare schön zu föhnen. Wie gut, dass ich den besten Friseur von allen hab ♥

939. Kommst du mit der Familie deines Partners gut aus?

Ja, defintiv! Und viel besser als mit meiner eigenen, zu der ich ja inzwischen gar keinen Kontakt mehr habe.

940. Welcher Songtext hat dich begleitet, als du mal Liebeskummer hattest?

Keiner. Ich habe keinen bestimmten Song/Songtext für verschiedene Stimmungen.

941. Hast du schon einmal alte Möbel aufgearbeitet?

Ja, aber irgendwie ist davon nichts sehr lange bei uns geblieben.

942. Wie heisst dein Lieblingsfilm auf YouTube?

Lieblingsfilm auf Youtube? Ich habe mir, glaube ich, noch nie einen Film auf YouTube angesehen. Macht das jemand in Zeiten von Streaming Diensten überhaupt (noch)?

943. Was tust du, wenn du traurig bist?

Schlafen gehen.

944. Was ist das Wichtigste, das du von deinen Eltern gelernt hast?

Wie ich auch mit wenig Geld gut umgehen kann.

945. Verhandelst du häufig mir dir selbst?

Nein.

946. Auf welchem Gebiet sind Frauen besser als Männer?

Das kann man nicht über einen Kamm scheren, finde ich.

947. Auf welchem Gebiet sind Männer besser als Frauen?

Siehe oben.

948. Auf einer Skala von 1 bis 10 [=1 null / 10 100 % gesund]: Wie gesund ernährst du dich?

Ich ernähre mich nicht wirklich gesund. Ich versuche es zwar immer wieder, komme aber an Fertigprodukten, Süßigkeiten, etc. nicht vorbei. Und da meine Jungs so gut wie kein Obst/Gemüse essen, kaufe ich natürlich weniger und vergesse dann auf mich selbst. Auch wenn ich mich viel gesünder ernähren wollen würde.

949. Wofür hast du dich in letzter Zeit entschuldigt?

Dass ich nach dem letzten Pizza-Essen so arge Blähungen hatte (Atomschase…)

950. Wie wirst du gelegentlich scherzhaft genannt?

Keine Ahnung.

951. Kommst du eher mit Gefühlsmenschen oder mit Kopfmenschen klar?

Gefühlsmenschen.

952. Auf wen warst du in letzter Zeit eifersüchtig?

Ich bin kein eifersüchtiger Mensch.

953. Hat dir schon einmal jemand einen Antrag gemacht?

Ähm, ja? Mit dem bin ich übrigens auch verheiratet 😉

954. Wann reißt dir der Geduldsfaden?

Bei dummen Leuten, ignoranten Leuten, bei Ungerechtigkeiten.

955. Was würdest du diesem einen Querkopf gern noch sagen?

Oida!

956. Bist du Optimist, Pessimist oder Realist?

Danke! Endlich mal werden drei Möglichkeiten genannt! Realist! Ich bin Realist! Immer schon gewesen, auch wenn mir Leute sehr oft nachgesagt haben, dass ich so ein Pessimist bin. Stimmt nicht!

957. Welches selbst gemachte Dessert ist immer ein Erfolg?

Mir persönlich wird es langweilig, wenn ich immer die selben Sachen machen muss. Deswegen variiere ich gern und habe nicht DIESES EINE Rezept.

958. Wer spielt eine wichtige Nebenrolle in deinem Leben?

Das Geld?

959. Welches Ereignis hat dich stark beeindruckt?

Beeindruckt… Hm… Am ehesten würde ich noch sagen: die Geburten. Aber das ist irgendwie so aufgelegt… Ansonsten fällt mir wirklich nichts ein.

960. Bist du reif für eine Veränderung?

Nein. Nie. Ich mag Veränderungen eigentlich gar nicht. Wenn es dann aber doch passiert, bin ich meistens eh gut gewappnet und komme gut damit zurecht. Aber es ist immer dieser sprichwörtliche Sprung ins kalte Wasser.

961. Wann hast du dich overdressed gefühlt?

In letzter Zeit eigentlich nie. Ich glaube, in den letzten Jahren hab ich das ganz gut hinbekommen, dass ich grad passend angezogen war.

962. Was machst du mit den Erinnerungen an deine Expartner?

Im Kopf behalten. Ohne sie wäre ich heute wohl nicht da wo ich bin. Ich habe keine Kiste mit alten Erinnerungsstücken, aber sie tauchen zum Beispiel in Fotoalben auf und mit einem habe ich sogar nach wie vor zwar sehr losen, aber guten Kontakt.

963. Hast du schon einmal in einem Schloss geschlafen?

Ja, aber das war nur ein kleines und nicht so pompös. Und selbst wenn, ich finde da jetzt auch nicht so was Besonderes dran. Aber dafür bin ich wohl zu wenig Prinzessin.

964. Wofür schämst du dich?

Jedes Mal, wenn ich wieder in meinem Gesicht herumgedrückt habe. Das ist phasenweise echt fürchterlich und begleitet mich schon seit der Pupertät. Erst vor kurzem bin ich drauf gekommen, dass es dafür auch einen Namen gibt: Skin Picking Disorder. Ich bin aber froh, dass ich es doch haaaaalbwegs in den Griff bekommen habe und es sich zum Glück auf die Zeit rund um den Eisprung beschränkt, wo meine Haut leider immer etwas austickt.

965. Schreibst du Geburtstagskarten?

Wenn ich nicht vergesse. Früher immer, inzwischen vergesse ich leider sehr oft.

966. An welches ungeschriebene Gesetzt hältst du dich konsequent?

Ehrlichkeit. Das ist etwas, das mir sehr wichtig ist.

967. Wann hast du zuletzt eine Wanderung gemacht?

Vergangenes Wochenende =) Da wir aufgrund der momentanen Situation ziemlich die ganze Woche daheim sind, ist es mir wichtig, dass wir zumindest am Wochenende eine größere Runde machen.

968. Kannst du dir für die Dinge, die dir Freude bereiten, mehr Zeit nehmen?

Ja. Zumindest versuche ich mir dafür Zeit zu finden.

969. Welche Klassiker hast du gelesen?

Pfff… einige. Wen’s interessiert, der kann gerne meine Leseliste der letzten Jahre (bis 2008! zurück) durchforsten.

970. Welche Person aus deiner Grundschulzeit würdest du gern wiedersehen?

Am ehesten meine damaligen besten Freundinnen. Ich muss aber gestehen, es ist mir nicht so wichtig. Beide habe ich vor Jahren über facebook wieder gefunden, aber es hat sich außer ein bissl Smalltalk nicht wirklich etwas daraus entwickelt. Dazu kommt noch, dass ich generell nicht so eine dicke Bindung zu meinen Klassenkameraden aus der Volksschule hatte. Ich habe mitte der zweiten Klasse Schule gewechselt und bin mitten in eine Klassengemeinschaft reingepplatzt. Ich habe zwar schon Anschluss gefunden, aber über die Volksschulzeit hinaus war da, bis auf mit einer Kollegin, die mit mir dann auch maturiert hat, kein Kontakt mehr…


Die „1000 Fragen an dich selbst“ sind als Extraheftchen im Flow Magazin Nummer 18 (2016) erschienen. Hier findest du eine pdf Version aller Fragen, falls du sie (für dich) ebenfalls beantworten möchtest:

1000 Fragen an dich selbst

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1000Fragen-1024x576.jpg

Teil 31 – Teil 33 →

1000 Fragen an dich selbst: #31

Hier, ohne Umschweife, die Fragen 891-930 der 1000 Fragen an dich selbst. Worum es hier eigentlich geht, hab ich dir im ersten Beitrag dazu genauer erklärt!

891. Was machst du an einem regnerischen Sonntagnachmittag am liebsten?

Zuhause bleiben. Selbstgebackenen Kuchen essen, Kaffeetrinken, nähen… Mir fallen viele Dinge ein!

892. Sagst du lieber „Guten Morgen“ oder „Gute Nacht“?

Beides hat seinen Reiz. Ich sage gerne „Guten Morgen“ und auf „Gute Nacht“ freue ich mich auch jeden Abend. Ich bin aber eher ein Morgen- als ein Nachtmensch.

893. Liest du gern vor?

Ja, sehr gerne!

894. Wie würdest du das Leben anpacken, wenn du von vorn anfangen dürftest?

Puh… Vielleicht würde ich einen anderen schulischen Weg einschlagen. Ich weiß es wirklich nicht. Ich bin zufrieden mit meinen Leben, so wie es ist. All die Schritte, die ich bisher gemacht hab, waren wichtig für meine heutige Persönlichkeit. Das möchte ich nicht missen. So unnötig mir manches damals auch erschienen ist.

895. Hast du jemals einen IQ-Test gemacht?

Im Gymnasium haben wir mal gemeinsam einen IQ Test gemacht, aber nichts offizielles.

896. Beherrscht du Standardtänze?

Ich war sehr gerne in der Tanzschule und habe alle Kurse bis Gold oder Gold Star besucht. Vor unserer Hochzeit haben wir einen Bekannten engagiert, der uns auf professionellem Niveau Walzer beigebracht hat. Das wäre echt ein Hobby, das ich gerne regelmäßig machen würde…

897. Auf welcher Seite des Bettes liegst du am liebsten?

Egal, hauptsache, ich kann am Bauch liegen.

898. Welches ist dein peinlichstes Lieblingslied?

Als erstes kommt mir 1000 und 1 Nacht von Klaus Lage in den Sinn. Aber ich finde das eigentlich nicht peinlich… Mir will aber auch kein richtig peinliches Lied einfallen.

899. Hast du schon einmal ein Weltwunder gesehen?

Nein, zumindest keines das als solches zum Beispiel bei Wikipedia deklariert ist. Wir waren aber in Rhodos zumindest dort, wo der Koloss von Rhodos gestanden haben soll. Zählt das auch?

900. Hast du gern recht?

Ich hab nicht gerne recht, ich habe recht. Ist so 😉

901. Hast du schon einmal eine Rede gehalten?

Nein.

902. Welche Art von Restaurants bevorzugst du?

Gemütliche, entspannte.

903. Welchen großen Vorteil hat es, wenn man als Single lebt?

Ich muss nur Essen für mich selbst machen und kann generell genau das Essen machen, auf das ich Lust habe. Ohne Einschränkungen und keiner meckert, wenn es was gibt, das er nicht mag!

904. Welchen großen Vorteil hat es, wenn man in einer Beziehung lebt?

Man hat Abends im Bett jemanden zum Quatschen.

905. Findest du dich selbst schön?

Nicht immer.

906. Welche Gefühlsregung erlebst du mindestens einmal am Tag?

Ist Hunger eine Gefühlsregung? Ansonsten Freude.

907. Wann hast du zuletzt Champagner getrunken?

Ich glaub, irgendwann letztes Jahr bei den Schwies. War aber auch nicht besser als Prosecco.

908. Bist du ein Sonntagskind?

Nein, ich bin an einem Mittwoch geboren.

909. Wie würde das Gemälde aussehen, das dein Leben darstellt?

Es wäre auf jeden Fall sehr bunt in Kombination mit Schwarz.

910. Mit welchem Kleidungsstück von früher verbindest du gute Erinnerungen?

Im Allgemeinen mit einer Jeansjacke.

911. Was würde in einer Kontaktanzeige über dich stehen?

Längenmäßig angepasst wahrscheinlich sowas in der Art: Über mich.

912. Mit wem hast du zuletzt laut gelacht?

Mit meiner Familie beim gemeinsamen Patschenkino.

913. In welchen Sprachen kannst du dich verständlich machen?

Deutsch und Englisch. Italienisch wäre ich wahrscheinlich nicht verständlich 😀

914. Wozu hast du immer wieder keine Zeit?

Hausarbeit.

915. Kommt Weisheit mit den Jahren?

Weisheit würde ich nicht unbedingt sagen, aber Erfahrung auf jeden Fall.

916. Was ist das schlimmste Schimpfwort, das du jemals einer Person an den Kopf geworfen hast?

Ich schimpfe eigentlich so gut wie nie und bin auch beim Erfinden von Schimpfworten nicht gut oder kreativ. Ich komme da über ein obligatorisches Arschloch oder Trottel nicht hinaus. Aber ich kann dann unterschwellig sehr gemein sein.

917. Was war die spontanste Aktion deines Lebens?

Einen Solourlaub auf Malta buchen, den ich dann aufgrund eh schon wissen nicht antreten konnte.

918. Findest du, dass das Leben erst durch Kinder ein erfülltes wird?

Erfüllt würde ich nicht sagen. Ein Leben kann auch ohne Kinder erfüllt sein. Und ein Leben ohne Kinder hat auch sehr viele Vorteile, so gern ich meine habe…

919. Wie verhältst du dich in einem Haus, in dem es zu spuken scheint?

Müsste ich ausprobieren. Grundsätzlich glaube ich aber nicht an Spuk.

920. Mit wem würdest du gern einen Tag das Aussehen tauschen?

Mit einem Mann. Aus reinem Interesse und Neugierde.

921. Bist du in Internetforen aktiv?

Foren inzwischen gar nicht mehr. Das hat sich alles auf Twitter, Instagram und Facebook verlagert.

922. Kannst du gut Häppchen zubereiten?

Fitzelige Dinge liegen mir nicht. Happen kann ich aber definitiv zubereiten.

923. Was hast du vor Kurzem ganz alleine geschafft?

Vor Kurzem… da kann ich mich eigentlich an nichts Weltbewegendes erinnern.

924. Inwiefern gleicht dein Leben einem Märchen?

Das Mädchen, dass bei bösen Eltern lebt und dann kommt der Prinz in einem roten Citroen C1 oder C2 (ich hab keine Ahung mehr) daher, entführt das Mädchen, sie heiraten, bekommen zwei Kinder und leben glücklich bis an ihr Lebensende…

925. Was verstehst du manchmal immer noch nicht?

Die Dummheit mancher Leute.

926. Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?

Für meine Familie und Freunde, wenn sie Hilfe brauchen. Und um auf’s Klo zu gehen.

927. Trägst du täglich Make-up?

Nein. Ich habe mich früher wirklich sehr gerne geschminkt, das Makeup hat immer zu meinen Outfits gepasst. Diese Zeiten sind vorbei. Ich trage basic Makeup wenn ich arbeiten gehe. Wenn ich zuhause bin nie.

928. Welche Meditationsübung machst du am liebsten?

Gar keine.

929. Was würdest du tun oder hättest du getan, wenn die Menschen im Durchschnitt nur 40 Jahre alt werden würden?

Wir brauchen doch nur das Rad der Zeit zurück drehen, oder? Was haben die Menschen früher getan? Auf jeden Fall nicht so viel Zeit in Bildungseinrichtungen verbracht und mehr gearbeitet, bis sie umgefallen sind.

930. Worüber ärgerst du dich bei anderen, obwohl du es selbst auch tust?

Sudern.


Die „1000 Fragen an dich selbst“ sind als Extraheftchen im Flow Magazin Nummer 18 (2016) erschienen. Hier findest du eine pdf Version aller Fragen, falls du sie (für dich) ebenfalls beantworten möchtest:

1000 Fragen an dich selbst

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1000Fragen-1024x576.jpg

Teil 30Teil 32

1000 Fragen an dich selbst: #30

Hier, ohne Umschweife, die Fragen 851-890 der 1000 Fragen an dich selbst. Worum es hier eigentlich geht, hab ich dir im ersten Beitrag dazu genauer erklärt!

851. Bedeutet Fremdgehen das Ende der Beziehung?

Ich glaube, das kann man nicht so pauschal sagen. Grundsätzlich denke ich aber, wenn jemand fremdgeht, hat das schon seine Gründe, dann passt etwas in der Beziehung nicht und dann sollte man sich sowieso etwas überlegen.

852. Würdest du das Gesetz übertreten, um jemanden zu retten, den du liebst?

Inwiefern retten? Vor wem oder vor was? Da spielen so viele Faktoren mit, dass sich das ebenfalls nicht pauschal beantworten lässt.

853. Bist du jemals wegen deiner Ansichten zurückgewiesen worden?

Jemals? Mehrmals. Ich bin deswegen sogar schon gekündigt worden. Aber damals ging es weniger um meine Ansichten als darum, dass ich Ungerechtigkeiten aufgezeigt habe, für den Arbeitgeber einfach unbequem war. War nicht schad‘ drum.

854. Welches Urlaubssouvenir bereitet dir immer noch Freude?

Eigentlich jedes, da ich in den letzten Jahren fast ausschließlich Dinge mitgebracht habe, an denen ich lange Freude habe – wie zum Beispiel die Tony Mora Stiefeletten aus Mallorca.

855. Hältst du an etwas fest, dass du schon lange hättest besser loslassen müssen?

Wenn, dann nur Klumpert. Also Dinge, wo ich mir noch nicht die Zeit genommen hab, sie durchzusehen.

856. Ist irgendwann einmal deine grösste Befürchtung eingetreten?

Die grösste Befürchtung… Das hört sich nach Weltuntergang an. Vor 30 Jahren war meine größte Befürchtung durchzufallen und eine Klasse zu wiederholen. Vor 20 Jahren war meine größte Befürchtung, dass der Freund mit mir Schluss macht und ich allein bin. Heute ist meine größte Befürchtung, dass meinen Kindern etwas passieren könnte. Ich glaube, es gibt im Leben immer wieder Dinge, die man sich nicht ausmalen möchte. Da muss man wohl durch, ohne sich großartig Gedanken zu machen. Sonst wird man wahnsinnig.

857. Was hat dir vor fünf Jahren den Schlaf geraubt?

Maximal meine Kinder. Und der Scheiß-Job im Verkauf.

858. Hast du manchmal das Gefühl, dass du „heute“ schon häufiger erlebt hast?

Früher hatte ich das oft, inzwischen eigentlich gar nicht mehr.

859. Wer macht einen besseren Menschen aus dir?

Wenn, dann ich selbst.

860. Was bringt dich zum Lachen?

Zuletzt die Folge „Hey, Bim“ der Serie „James May – Our Man in Japan“

861. Was wäre auf deinem eigenen TV-Sender zu sehen?

Viel Superhelden- und SciFi Zeugs. Ich muss aber gestehen, ich bin mit dem Angebot auf den diversen Streamingseiten mehr als zufrieden.

862. Was motiviert dich zum Sporttreiben?

Leider gar nichts.

863. Wie sieht deiner Meinung nach der Himmel aus?

Der religiöse Himmel? Den gibt es nicht. Wir sterben und dann ist es aus. Fertig.

There’s probably no God. Now stop worrying and enjoy your life!

Atheist Bus Campaign

864. Was nimmst du dir mindestens zweimal im Monat vor?

Mindestens zweimal im Monat ist eigentlich relativ wenig… „mindestens einmal im Monat“ würden mir ein paar Sachen einfallen, genauso wie „wöchtentlich“. Aber zweimal?

865. Wann hast du zuletzt in einer Hängematte gelegen?

Ist schon länger her, aber ich muss zugeben, ich liege nicht gern in Hängematten. Ich finde es nicht so bequem wie auf einer Couch.

866. Was findest du an einer Wellnessbehandlung am angenehmsten?

Das Gefühl, wenn ich es geschafft hab, endlich loszulassen und das entspannte Gefühl direkt danach.

867. Schaust du ausländische Filme gelegentlich im Original?

Englischsprachige Filme IMMER. Es gibt nichts Schlimmeres als deutsche Snychronisationen!

868. Machst du es dir manchmal unnötig schwer?

Gelegentlich.

869. Welches Wort hast du jahrelang falsch ausgesprochen?

Ich kann mich jetzt an keines erinnern. In der Arbeit sprechen Kolleginnen aber regelmäßig Gnocchi falsch aus (da gibt’s dann immer „Knotschi“ oder so)

870. Was ist wichtiger: der Weg oder das Ziel?

Meistens der Weg. Oft das Ziel. Ansichtssache, finde ich.

871. Lässt du dich manchmal ausnutzen?

Nein, in den letzten 15 Jahren hab ich sehr gut gelernt, mich abzugrenzen und Nein zu sagen, wenn es notwendig ist.

872. Hörst du oft Radio?

Nur noch sehr, sehr selten. Meistens wenn ich Autofahre oder in der Arbeit in der Küche bin. Aber ich höre eigentlich nie sonderlich aufmerksam. Deswegen kenne ich auch kaum neuere Lieder. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass sich heute alles gleich anhört…

873. Was ist wichtiger: zu scheitern oder es gar nicht erst versucht zu haben?

Noch so ein schlauer Spruch. Scheitern finde ich wichtiger, denn auch dann hab ich zumindest die Erfahrung gesammelt, wie es nicht geht.

874. Was hätten die anderen nie von dir erwartet?

Dass ich Kinder bekomme. Ehrlich! Das hab ich sehr oft gehört!

875. Auf welchen Feiertag freust du dich jedes Jahr?

Auf jeden, der frei ist =) Feiertage haben ja meist einen religiösen Hintergrund und ich hab mit Religion gar nichts am Hut. Weihnachten feiere ich, weil ich gern mit meiner Familie zusammen bin und ich die Stimmung im Winter einfach mag. Ostern feiern wir in dem Sinn nicht, das ist auch mehr ein nettes Zusammensein bei Kaffee und Osterstrietzel. Und auch Geburtstage werden bei uns nicht überdrüber zelebriert.

876. Welche Farbe würdest du deinem Leben zuordnen?

black is my happy colour =) Ansonsten würde ich meinem Leben sicher nicht nur eine Farbe zuordnen. Bei mir ist alles regenbogenfarbig!

877. Wer beschützt dich?

Ich kann schon auf mich selbst aufpassen.

878. Betrachtest du manchmal die Sterne am Himmel?

Oft! Jedes Mal, wenn ich in der Nacht nach Hause komme! Und es ist doch einfach schön, an einem lauen Sommerabend auf der Terrasse zu sitzen und in den Himmel zu schauen! Oder auch im Winter! Letztes Jahr hatte ich im Skiurlaub die Möglichkeit den Sternenhimmel durch ein Teleskop zu betrachten, mit nahezu zero Lichtverschmutzung. Traumhaft!

879. Wovon wirst du ruhig?

Schlaf.

880. Kannst du Stille gut aushalten?

Sehr gut!

881. Fühlst du dich wohl in deiner Haut?

Meistens ja. Nicht immer. Aber grundsätzlich schon.

882. Was würdest du tun, wenn du dein gesamtes Geld verlieren würdest?

Heulen. Aber auch wenn momentan alles aussichtslos ist, es findet sich schon ein Weg.

883. Mit welchem Material bastelst du am liebsten?

Zählt Nähen als basteln? Dann definitiv Stoff!

884. Welche TV-Sendung könnte, wenn es nach dir ginge, sofort wiederholt werden?

Ich finde, jede Serie, sei sie auch noch so gut, läuft sich irgendwann tot, wenn sie x-mal wiederholt wird.

885. Hast du gern mehrere Eisen im Feuer?

Selten. Oft überfordert mich das, wenn ich zu viel gleichzeitig tue. Und backup-Pläne habe ich meist auch nicht. Ich arbeite situationsorientiert und mache mir Gedanken, wenn es soweit ist.

886. Führst du in Gedanken häufig Fantasiegespräche?

Fantasiegespräche? Ich rede in Gedanken mit mir selbst. Aber das hat Hand und Fuß.

887. Könntest du ein Geheimnis mit ins Grab nehmen?

Ja.

888. Welchen Comedian magst du am liebsten?

Pf… Ich finde die eigentlich fast alle sehr anstrengend. Es gibt auch nur sehr wenige Ausnahmen. Meine ehemalige Schulkollegin Caroline Athanasidis ist da eine der wenigen Ausnahmen. Entweder solo oder im Rahmen der Kernölamazonen ist sie echt witzig. Und dann gibt’s noch die einen oder anderen Österreicher, die gehen. Der Niavarani zum Beispiel.

889. Welche Blumen verschenkst du gern?

Lebende.

890. Was raubt dir den Schlaf?

Mein Kater, wenn er meint, er müsse verhungern.

Die „1000 Fragen an dich selbst“ sind als Extraheftchen im Flow Magazin Nummer 18 (2016) erschienen. Hier findest du eine pdf Version aller Fragen, falls du sie (für dich) ebenfalls beantworten möchtest:

1000 Fragen an dich selbst

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1000Fragen-1024x576.jpg

Teil 29 – Teil 31 →

1000 Fragen an dich selbst: #29

Hier, ohne Umschweife, die Fragen 811-850 der 1000 Fragen an dich selbst. Worum es hier eigentlich geht, hab ich dir im ersten Beitrag dazu genauer erklärt!

811. Wie hätte dein Liebesleben auch aussehen können?

Die Frage versteh‘ ich nicht…

812. Hast du mal eine Kerze für jemanden angezündet?

Nein. Das verbinde ich mit Glauben/Religion und ich bin definitiv nicht gläubig. Kerzen zünde ich gerne an, jedoch maximal für mich, weil ich die Stimmung und/oder den Duft mag.

813. Wievielmal pro Woche isst du deinen Lieblingssnack?

Sooft ich darauf Lust habe, wenn es sein muss. Ich muss aber sagen, dass ich keinen speziellen Lieblingssnack habe.

814. Freust du dich für andere immer aufrichtig?

Ja. Warum sollte man das denn nicht machen?

815. Hat schon einmal jemand gesagt, dass du grossartig bist?

Ja und das tut gut, wenn man sowas zu hören bekommt!

816. Wofür stehst du jeden Tag wieder auf?

Um in die Arbeit zu gehen, um den Tag generell zu beginnen? Ich glaube, ich bin da sehr pragmatisch.

817. Würdest du gern in einem anderen Land leben?

Ui, ich bin irrsinnig unflexibel, was das betrifft. Ich mag aus Wien gar nicht weg. Vor etlichen Jahren hab ich mal 3 Wochen in Graz gewohnt, was mir eigentlich auch sehr gut gefallen hat. Ich denke aber, dass jedes Land Vor- und Nachteile hat. Ich fühle mich hier eigentlich sehr wohl und habe noch nie daran gedacht von hier wegzugehen…

818. Wie verhältst du dich, wenn du nervös bist?

Normal, ich hab jedoch ständig das Gefühl, dass ich auf’s Klo muss.

819. Weichst du auf deinem Arbeitsweg manchmal von der üblichen Route ab?

Da gibt es nicht sonderlich viele Routen. Mein Arbeitsweg dauert fußläufig 5 Minuten. Ich weiche maximial von der üblichen Route ab, wenn ich einkaufen gehe.

820. Welche Garantien hast du in deinem Leben?

Gar keine. Nichts ist im Leben garantiert. Außer der Tod.

821. Wie gut gedeihen Pflanzen bei deiner Pflege?

Eigentlich gut. Sofern ich daran denke sie zu gießen…

822. Fühlst du dich auf einem Campingplatz wohl?

Früher war ich oft mit Rucksack und Zelt auf Campingplätzen unterwegs. Ich war jung und hatte kein Geld oder so. Aber je älter, desto bequemer. Inzwischen ziehe ich ein bequemes Bett der Isomatte vor. Trotzdem möchte ich auch mit meinen Kindern campen gehen – auch wenn sie das sowieso schon von den Pfadfindern kennen.

823. Ist es wichtig für dich, was andere Leute von dir denken?

Nein. Also früher ja. Inzwischen aber gar nicht mehr.

824. Wie heisst dein Lieblingszitat?

“There’s probably no god. Now stop worrying and enjoy your life.”

825. Gehst du gern auf Flohmärkte?

Ja. Früher bin ich samstags total gern auf den großen Flohmarkt beim Naschmarkt gegangen. Das bedeutet allerdings früh aufstehen und das schaffe ich aber am Wochenende einfach nicht mehr 😀 Und dann kommt noch dazu: was brauche ich denn überhaupt noch? Bei uns steht ohnehin immer zu viel Zeug herum…

826. Traust du dich, als Erste auf die Tanzfläche zu gehen?

Ja. Lustiger ist das aber definitiv, wenn man noch jemanden anderen dabei hat.

827. Welches Musical hast du zuletzt gesehen?

Cats ♥ Aber ich muss gestehen, ich bin keine große Musical-Geherin. Die Karten sind schweineteuer und das konnte ich mir früher einfach nicht leisten. Abgesehen davon gibt es nicht so viele Musicals, die mich auch dermaßen interessieren, dass ich mir die Karte gönnen würde.

828. Wie viele Höhen und Tiefen gibt es in deinem bisherigen Leben?

Einige. Und das waren sicherlich nicht die letzten. Höhen und Tiefen gehören zum Leben einfach dazu. Wichtig ist nur, dass sie sich abwechseln.

829. Wann hast du zuletzt zusammen mit anderen gesungen?

Zählt die tägliche Arbeit im Kindergarten dazu?

830. Worüber machst du dir derzeit Sorgen?

Maximal um meine Kinder. Aber um die macht man sich als Eltern ohnehin ständig Sorgen, oder?

831. Was war das grösste Wagnis, das du jemals eingegangen bist?

2006 mein Leben umzukrempeln und quasi wieder bei Null zu beginnen.

832. Was ist die wichtigste Lektion, die du für dein Leben gelernt hast?

Hinfallen, aufstehen, Krone richten und weitergehen.

833. Hast du einen Traum, der immer mal wiederkommt?

Der Traum vom Haus am Meer?

834. Führst du manchmal verrückte Tänze auf, wenn dich niemand sieht?

Nein.

835. Bei welcher Hausarbeit bist du froh, dass ein Gerät dafür erfunden wurde?

Staubsaugen, Aufwaschen, Fensterputzen, Geschirrspülen, Wäschewaschen, Mixen … Ich bin über jedes Haushaltsgerät froh!

836. Wie heisst deine Lieblingsinsel?

Oh, das ist fies. Ich war schon auf so vielen tollen Inseln und jede hatte ihre Besonderheiten, sei es landschaftlich oder klimatechnisch. Mallorca hat mir zum Beispiel sehr gut gefallen, weil es sich so nach Zuhause angefühlt hat. Und die Kanaren sind auch traumhaft!

837. Welches Gehirntraining machst du?

Gar keines.

838. Welches Thema würdest du wählen, wenn du eine Mottoparty feiern würdest?

Hm… Wahrscheinlich 50s/60s. Das ist meine Zeit.

839. Welcher Traum ist unlängst geplatzt?

Der Traum von 14 Tagen Sommerurlaub. Heuer werden wir im Sommer leider nur eine Woche gemeinsam wegfahren können.

840. Redest du unbefangen über Geld?

Ja. Ich habe kein Problem damit mein Gehalt zu verraten, was meine Wohnung oder mein Urlaub kostet. Ich verstehe diese Geheimnistuereien nie.

841. Bist du schon einmal nachts geschwommen?

Ja, ich mag das aber nicht sonderlich. Zumindest in freien Gewässern. Ich mag es nicht, wenn ich nicht sehe, was sich unter mir tut. Ich male mir dann immer die wildesten Alpträume aus, was da für gruselige Unterwasserungeheuer auftauchen und mich in die Untiefen ziehen könnten. Nachts im beleuchteten Pool habe ich dagegen überhaupt kein Problem.

842. In welchen sozialen Netzwerken bist du aktiv?

Am liebsten auf Twitter, ansonsten Instagram, Facebook und Pinterest. Gilt goodreads auch als soziales Netzwerk?

843. Was würdest du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Reisen. Reisen. Reisen.

844. Was ist deiner Einschätzung nach lästig, wenn man alt ist?

Dass der Körper wahrscheinlich nicht mehr so mitmacht, wie man es gerne hätte.

845. Wer trifft die meisten Entscheidungen in deinem Leben?

Ich.

846. Welches Lebensalter hättest du gern für immer?

Schwierige Frage, denn jedes Lebensalter hat seine Vorzüge. Aber ich glaube 30 wäre gut. Das ist so ein Mittelding, nicht zu jung und nicht zu alt. Damals war ich mit meinem Körper auch noch zufriedener als heute. Und man hat noch das Gefühl, es stehen einem alle Türen offen. Ich glaube aber nicht, dass ich für immer 30 bleiben wollen würde. Ich möchte wissen, was das Leben für mich noch auf Lager hat!

847. Welche Obstsorten verwendest du am liebsten für einen Obstsalat?

Äpfel, Trauben, Orangen, Bananen, Ananas, Kiwi, Mango, was halt gerade da ist…

848. Gelingt es dir gut, ein Pokerface aufzusetzen?

Ja. Wenn ich will, schon. Meistens ist es mir aber egal und man kann dann sehr gut ablesen, was ich gerade denke.

849. Hast du schon mal selbst ein Schmuckstück hergestellt?

Ja, diverse Ringe. Einerseits aus Draht, andererseits aus Silber.

850. Wie siehst du dich selbst am liebsten?

Im Urlaub. Ausgeruht, ohne Verpflichtungen. Mit einem Buch in der Hand auf einer Liege oder mit einem Rucksack irgendwo herumwandernd, zufrieden mit mir und der Welt.

Die „1000 Fragen an dich selbst“ sind als Extraheftchen im Flow Magazin Nummer 18 (2016) erschienen. Hier findest du eine pdf Version aller Fragen, falls du sie (für dich) ebenfalls beantworten möchtest:

1000 Fragen an dich selbst

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1000Fragen-1024x576.jpg

Teil 28Teil 30

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen