{DIY} Latzkleid Cleo

Nachdem ich den schriftlichen Teil der Diplomprüfung abgeschlossen hatte, wollte ich mich unbedingt wieder mal an die Nähmaschine setzen. Das Schnittmuster für das Latzkleid Cleo von Tilly and the Buttons hatte ich schon vor geraumer Zeit gekauft und es schien auch nicht sonderlich aufwendig zu sein.

Das Mühsamste am Nähen ist ja das Zuschneiden, finde ich. Die vielen Laufmeter des tollen mallorquinischen Zungenstoffes haben die Sache natürlich nicht vereinfacht. Aber ich habe den Stoff vergangenes Jahr auf Mallorca gesehen und musste ihn einfach mitnehmen, auch wenn ich damals noch nicht mal wusste, was ich damit überhaupt machen sollte… Aber was man hat, das hat man, gell?

Der Zungenstoff ist ja eher ein festerer Stoff, für Möbel, Pölsterüberzüge und Taschen und dergleichen gedacht. Ich finde, er eignet sich aber genauso gut für so ein Projekt wie meines. Für einen normalen Rock wäre er wahrscheinlich zu steif, für das Latzkleid ist er ideal!

Er ließ sich super schön verarbeiten – bis meine Nähmaschine gemeint hat, sie müsse nach 18 Jahren treuem Dienst von jetzt auf gleich kündigen und Selbstmord begehen. Der Mister und ich haben zwar noch versucht sie zu reanimieren, sind aber recht bald daran gescheitert. Sie war damals zwar nicht teuer, hat aber all die Jahre über wirklich zuverlässig und zickenfrei gearbeitet. Kein einziges Mal hatte ich Probleme mit ihr! Und dann hat sich irgendeine Schraube gelöst (wörtlich), was halt wirklich sehr blöd war, weil mitten unterm Nähen plötzlich gar nichts mehr ging!
Zum Glück hab ich hier im Haus ganz, ganz tolle Nachbarn! Ich durfte mir eine Nähmaschine ausborgen und konnte das Latzkleid fertig nähen.

Ich hatte zu Beginn ein wenig Sorgen wegen der Größe und der Passform, was sich aber als völlig unbegründet herausstellen sollte. Ich trage Größe 38 und die passt auch bei Tilly ganz genau! Gleiches gilt für die Befürchtung, dass man in der Taille in den Rock schauen könnte. Cleo ist wirklich super geschnitten, die Taille schließt auch schön ab und keiner kann reinschauen 😉

Latzkleid: 😀 oder 🙁
Darf man das mit fast 40 denn noch tragen? ;-P


2 thoughts on “{DIY} Latzkleid Cleo

Kommentar verfassen