DIY Fashion

Häkelrock „Frische Fische“

20. September 2016

So stolz war ich schon lange nicht mehr auf ein fertiggestelltes Werk von mir, gleichzeitig bin ich ziemlich glücklich, dass ich das Projekt Häkelrock „Frische Fische“ hinter mir habe. Schließlich haben mich die Häkelblumen das vergangene halbe Jahr begleitet.

Begonnen hat alles mit einem facebook Beitrag von buttinette, der den Schoppel Wolle Zauberball in der Farbe Frische Fische beworben hat. Multicolor in Regenbogenfarben, da schlägt mein kleines Herz gleich höher. Bei den Vorschaubildern habe ich dann den Häkelrock entdeckt. Die Anleitung fand ich zufällig kostenlos online als pdf und so habe ich ratzfatz bestellt.

haekelrock-frische-fische-04

Fragt besser nicht, wie meine ersten Blumen ausgesehen haben… wobei, ich habe es euch ja auf Instagram gezeigt. Irgendwann hatte ich aber den Dreh heraus und dann habe ich eine Blume in etwa 45 Minuten gehäkelt – nach Anleitung, gleichmäßig und fehlerfrei.

Leider wurde die Anleitung aus dem Netz genommen und ich habe sie blöderweise vorher nicht gespeichert. So wusste ich nicht mehr so richtig wie ich die Blumen schlussendlich zusammennähen sollte beziehungsweise wie ich den Bund machen soll. Ersteres ist eigentlich fast selbsterklärend, wenn man sich die Blumen ansieht (ich hab’s trotzdem nicht fehlerfrei geschafft) und zweiteres habe ich mir dann freestyle aus dem Ärmel geschüttelt. Quasi.

haekelrock-frische-fische-02

haekelrock-frische-fische-03

5 Gründe, warum ich auf den Häkelrock „Frische Fische“ stolz bin

  1. Ich habe etwa 130 Blumen gehäkelt (anfangs noch mehr schlecht als recht, deswegen so viele) für die ich etwa 100 Stunden benötigt habe und weitere etwa 7 Stunden gingen für’s Zusammennähen drauf.
  2. Ich hatte zum Schluss schon keinen Bock mehr zum Häkeln, aber ich habe den Rock fertig gemacht.
  3. Keine einzige Sekunde hab ich mir „ich schmeiß‘ das ganze Zeugs an die Wand!“ gedacht.
  4. Auch wenn ich (wie zu erwarten) viele Fehler gemacht habe, das Ergebnis kann sich sehen und
  5. definitiv auch tragen lassen!

haekelrock-frische-fische-01

Neosens Rococo

Die Rococo Stiefel der spanischen Marke Neosens, habe ich euch schon an dieser Stelle ausführlicher vorgestellt. Ich liebe diese Stiefel! Der Absatz ist gerade richtig genug für mich, sodass ich noch angenehm laufen kann, die Form ist ideal und passt sowohl zu Hosen als auch besonders zu Kleidern und Röcken und was mir am meisten gefällt: sie sind außergewöhnlich! Leider gibt es diese Halbstiefel zur Zeit nicht mehr. Aktuell ist nämlich nur ein etwas höheres Modell* und ein niedrigeres Modell* erhältlich, die ich aber ebenfalls total schön finde.

Ich freue mich auf jeden Fall, dass der Herbst vor der Türe steht und ich diesen farbenfrohen Rock endlich ausführen kann!

Wie gefällt euch der Rock? Wie steht ihr zu Häkel- und Strickmode?
Habt ihr schon mal so ein Monsterprojekt abgeschlossen?
Schreibt mir doch einen Kommentar mit eurer Meinung!

[divider type=“double-solid“]

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply LoveT. 20. September 2016 at 6:55

    Guten Morgen! Der Rock sieht genial aus!
    Getragen kommen die Farben noch schöner raus 🙂

    Liebe Grüße <3

    • Reply Angelika 20. September 2016 at 8:16

      Danke dir!
      Das mit den Farben hab ich mir lustigerweise auch gedacht!

      Liebe Grüße!

  • Reply Sunny 20. September 2016 at 13:28

    Mensch schade, dass Du die Anleitung nicht mehr hast. Ich suche schon jaaaahre nach so ner Blumen Anleitung. Ich will mir schon immee so ne Jacke machen.
    Toll ist er, Dein Rock.
    LG Sunny

    • Reply Angelika 20. September 2016 at 21:14

      Die Blumen waren eigentlich gar nicht schwer. Ich könnt probieren, dass ich es aufschreibe, kann aber nicht versichern, ob es dann auch verständlich ist…

    • Reply Angelika 20. September 2016 at 21:24

      Diese hier: https://www.youtube.com/watch?v=ro2II3qgklY ist sehr ähnlich.
      Bei mir sind es anfangs 6 Luftmaschen
      – erste Runde 12 Stäbchen im Kreis, jeweils 1 Luftmasche dazwischen.
      – zweite Runde wieder 12 Stäbchen, aber zwei Luftmaschen dazwischen.
      – dritte Runde 2 Stäbchen, 5 Luftmaschen, 2 Stäbchen in ein „Loch“ (zwischen zwei Stäbchen der unteren Reihe)
      – vierte Reihe 8 Stäbchen pro „Schlaufe“, Übergang der Schlaufen mit einer Masche zwischen zwei Stäbchen verbinden.

      Oder so 😛

  • Reply Bärbel 20. September 2016 at 14:37

    Was für eine Fleißarbeit. Das hast Du großartig gemacht! Die Farben sind ein Traum und die Häkelblümchen auch. Wunderbar! LG Bärbel ☼

  • Reply Fran 20. September 2016 at 22:11

    Wow, der Rock sieht toll aus. Dieser Farbverlauf ist ja großartig!
    Sowas würde ich nie im Leben jemals fertigbringen. Selbst mein gehäkelter Topflappen aus der Grundschule blieb ewig ein Einzelkind…. Und meine eigenen Kinder ließen sich die Topflappen von Oma häkeln. Die kann das nämlich *grins* Ich bewundere so viel Ausdauer. Irre.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Reply Angelika 20. September 2016 at 22:46

      Frag nicht, wie oft ich die einzelnen Teile in die Ecke pfeffern wollte…
      Überhaupt nachdem ich beim Zusammennähen dann auch noch so viele Fehler gemacht habe!

  • Reply Bo 21. September 2016 at 16:00

    Sieht klasse aus dein Rock. So viele Häkelblumen zu häkeln ist wirklich Fleißarbeit. Tolle Farbkombination, gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Bo

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen