5 in 5 feat. Balea, Olaz, La Roche-Posay, Lavera

Ich hab es schon im letzten {Aufgebraucht} Beitrag angekündigt, ich werde meinen Müll nicht mehr ewig horten, abfotografieren und darüber streiben. Stattdesssen werde ich es in Zukunft wie Marita von Cupcakes and Berries handhaben (danke für die Idee!) und immer wieder mal dazwischen 5 (Produkte) in 5 (Minuten) vorstellen, die ich gerade in Verwendung habe. Vielleicht wird auch das eine oder andere aufgebrauchte Produkt darin vorkommen, aber mit Sicherheit nicht mehr ausschließlich!

Heute möchte ich mit meinen momentanen täglichen Gesichtspflegeprodukten starten!

Balea Pflegendes Gesichtswasser

5-in5-balea-pflegendes-gesichtswasser

200 ml | 0,95 € | dm

Was Gesichtswasser betrifft, hab einiges ausprobiert, vieles war zum Schmeißen und so gut wie nichts darunter, was ein Dauerbrenner wäre. Das Pflegende Gesichtswasser von Balea ist gut, es ist mild, von Seiten meiner Haut gab’s keine Einwände und der Preis von nicht mal 1 € ist einfach unschlagbar! Ich glaub, dabei bleib ich nun wirklich (zumindest bis ich was neues ausprobiere ;-))!

Olaz Regenerist eye lifting serum

5-in5-olaz-regenerist-eye-lifting-serum

15 ml | 15,95 € | dm

Ich weiß wirklich nicht mehr, wie ich auf dieses Produkt als Alternative zu  meiner heißgeliebten Alverde Augentrost gekommen bin. Die Wirkung der Olaz Augencreme kommt einfach nicht an die von Alverde ran, obwohl sie grundsätzlich nicht schlecht ist. Aber teurer (15,95 € im Vergleich zu 3,75 € für den gleichen Inhalt) und weniger Wirkung passt eben nicht zusammen. Also definitiv kein Nachkaufprodukt.

La Roche-Posay Effaclar Mat

5-in5-la-roche-posay-effaclar-mat

40 ml | 15,90 € | Apotheke

Nachdem ich die Effaclar K ausprobiert habe und recht zufrieden damit war, bin ich dann auf die Matt-Version umgestiegen, die ich nun schon seit etlichen Wochen verwende. Mein Hautbild hat sich durch die regelmäßige Anwendung wirklich signifikant verbessert. Was noch passieren muss: die Pickelmale sollen verschwinden. Die La Roche-Posay Effaclar Duo [+] soll genau dabei hilfreich sein und deswegen steht sie auch schon auf meiner Einkaufsliste!

Lavera Beauty Balm

5-in5-lavera-beauty-balm

30 ml | 10,95 € | dm

Dieses Produkt war in der Naturkosmetik-dm Box vom Mai vergangenes Jahr enthalten. Anders als zB. die Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream, die ich immer noch sehr gerne verwende, ist die 6in1 getönte Feuchtigkeitspflege von Lavera viel reichhaltiger. Ich muss deswegen immer noch ein wenig drüberpudern, weil ich sonst innerhalb kürzester Zeit zum glänzen anfange. Trotzdem mag ich sie sehr gerne, weil sie das Gesicht ein wenig frischer aussehen lässt, wenn ich mal keine Lust auf Foundation oder BB Cream habe. Sie deckt nur minimal, das heißt, Unreinheiten werden so gut wie nicht abgedeckt, etwaige Krusten eher noch betont. Nachdem sich mein Hautbild in der letzten Zeit zum Glück wieder verbessert hat, komme ich mit dem Lavera Beauty Balm momentan gut zurecht. Da ich aber immer nachpudern muss, werde ich ihn mir aber nicht mehr nachkaufen und mich nach einem Alternativprodukt umsehen. Vielleicht habt ihr ja einen Tipp?

Olaz Regenerist Erneuerndes Nacht-Elixier

5-in5-olaz-regenerist-nacht-elixier

50 ml | wurde leider ausgelistet. Restposten zB. bei amazon**

Ein Produkt, dass ich mir auf Empfehlung von Agata hin gekauft habe. Im Großen und Ganzen bin ich damit auch zufrieden, allerdings ist die Wirkung nicht so stark wie bei der Avene TriAcneal, die inzwischen leider ebenfalls ausgelistet und durch ein weniger wirksames Produkt (TriAcneal Expert) ersetzt wurde.

Agata 25. November 2015 at 15:50

Leider mit Papain nun, welches keratolytisch identisch wie die damalige AHA Konzentration ist. Jedoch ist Papain selbst reizend und nicht Kollagen anregend.
Wenn man sonst reizfreie Pflege hat und eine Ausnahme okay findet (oder einfach keine Problemhaut hat) und ein günstiges potentes Retinoid sucht, dann ist die TriAcneal Expert okay.

Ich bin wirklich im Zwiespalt. Einerseits sehe ich die positive Entwicklung meines Hautbilds, andererseits hätte ich gerne eine Pflege, die ich nicht im Internet bestellen oder durch die halbe Stadt fahren muss.

5-in5-balea-olaz-la-roche-posay-lavera

Was sagt ihr zu meiner neuen „5 in 5“ Reihe?
Ist sie ein Kompromiss zu den Aufgebraucht-Beiträgen?

**Affiliate Links


4 thoughts on “5 in 5 feat. Balea, Olaz, La Roche-Posay, Lavera

  1. Ich glaub ich hab noch ne volle ungeöffnete Tube La Roche-Posay Effaclar Duo [+]. Hatte die Serie mal längere Zeit verwendet, die letzte Tube aber nie angerührt und seit paar Monaten liegt sie nun für den Verkauf beim Beautyflohmarkt bereit. (Ich glaub ich bin sie noch nicht losgeworden 😉 )Könnt ich dir geben, wenn wir uns das nächste Mal sehen. 🙂

  2. Sehr interessante Produkte dabei! Ich mag das Olaz Nacht-Elixier gerne, aber verwende es nur in Kombination mit anderen chemisch exfolierenden Produkten, weil es mir alleine auch etwas zu wenig Wirkung hätte. Aber an sich top und ein netter Feuchtigkeitsspender 🙂 Mit der Effaclar Mat habe ich noch keine Erfahrung gesammelt, hört sich aber interessant an! Ich schwöre ja auf die DUO und kann sie dir nur empfehlen, wenn du dich ohnehin dafür interessierst. Die Effaclar K fand ich auch nicht schlecht, aber etwas austrocknender und generell hat mich die DUO mehr gepackt 🙂 Herzlichen Dank für die Erwähnung! Freu mich auf deine nächsten 5 in 5. Liebste Grüße

    1. Ich bin ja immer froh, wenn ich an eines der tollen Produkte rankomme, ohne dass ich bestellen oder ewig in der Stadt herum fahren muss… Was verwendest du denn noch zum Nacht-Elixier?
      LG Angelika

Kommentar verfassen