Rosmarinhendl mit gebratener Polenta und Tomatensauce

Neben den Penne mit Kürbis habe ich noch ein weiteres Gericht aus dem Buch „15 Minuten Küche“ von Jamie Oliver ausprobiert. Naja, zumindest das Grundgerüst war ein Rezept von Jamie, ich habe es stark reduziert/abgeändert, sodass es auch der Mr. isst =)

Jamie Oliver Rosmarinhendl mit gebratener Polenta und Tomatensauce

Zutaten

Sauce: 500 g  Tomaten in Stückchen, 1 gehäufter EL Tomatenmark, 1/2 frische Chilischote, 1 Bund Basilikum, 2 Knoblauchzehen.
Hendl und Polenta: 500 g gegarte Polenta, Olivenöl, 2 Hähnchenbrustfilets ohne Haut, einige Zweige frischen Rosmarin, 1/2 EL Fenchelsamen, 20 g Parmesan, 4 Scheiben durchwachsenen Räucherspeck,

Zubereitung

  • Tomatenstückchen, Tomatenmark, Chili und Basilikum in einen Topf geben und für 8 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
  • Polenta mit Salz, Pfeffer und 1 EL Olivenöl einreiben und in der Grillpfanne von beiden Seiten anbraten.
  • Hühnerbrüste auf einem Stück Backpapier mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, Fenchelsamen und geriebenem Parmesan würzen. Das Papoer einschlagen und mit einem Nudelholz auf 1,5 cm Stärke klopfen. Etwas Olivenöl in eine Bratpfanne geben und das Fleisch von beiden Seiten etwa 3-4 Minuten braten, bis es goldbraun und durchgebraten ist. Nach dem Wenden den Speck hinzufügen.

 

Jamie Oliver Rosmarinhendl mit gebratener Polenta und Tomatensauce

Wirklich schade, dass man Gerüche (noch?) nicht über’s Internet übertragen kann. Ihr könnt euch nämlich gar nicht vorstellen, wie lecker das duftet! Nach Italien Urlaub! =D

Lieblingsspeise: Polenta mit Milch

Meine Mama kann’s nicht mehr sehen, da sie damit aufgewachsen ist und es sehr häufig auf den Tisch kam. Ich dagegen bekomme davon nicht genug! Die Rede ist von Polenta mit Milch, ein einfaches und günstiges Gericht, ein arme-Leute-Essen aus Siebenbürgen, Rumänien, wo es fast schon ein Nationalgericht ist.

Die Zubereitung ist, wie gesagt, sehr einfach. Man benötigt 1 Teil Maisgrieß (gröber oder feiner, je nach Belieben), 2 Teile Wasser und etwas Salz.

Polenta

 

Der Maisgrieß wird ins kochende Salzwasser geleert und unter ständigem Rühren weich gekocht, eventuell noch Wasser nachgießen. Und wichtig: nicht auf’s Rühren vergessen, da der Brei sehr schnell anbrennt.

Polenta – fast fertig

 

Die fertige Polenta wird dann noch heiss in einem tiefen Teller angerichtet und mit kalter Milch aufgegossen.
In Siebenbürgen wird/wurde diese Speise sowohl zum Frühstück als auch zum Abendessen gegessen.

Polenta mit Milch (Mămăligă cu lapte)

 

Übrig gebliebene Polenta kann man in einem Plastikgeschirr im Kühlschrank lagern und am Folgetag in dickere Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Butter auf beiden Seiten goldbraun braten. Schmeckt auch als Beilage sehr gut.

Habt ihr Polenta schon gegessen? Auch in dieser Art? Wie schmeckt es euch?

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen