Travel

{UNTERWEGS} auf Samos – Der Westen

20. November 2018

Den Osten, Südosten sowie meine Shoppingausbeute von Samos habe ich euch ja schon gezeigt. Heute nehme ich euch in den Westen der Insel mit, der sich doch deutlich vom Rest der Insel unterscheidet: eher karge Landschaft sowie der das Kerkis Massiv, dafür aber ausgedehnte Strände und kein Massentourismus.

Die Fotos und Videos sind wie immer eine bunte Mischung aus meiner Hand und der des Misters!

Marathokampos

Oberhalb unseres Ferienortes Kampos Marathokampos befindet sich der kleine und ursprüngliche Ort Marathokampos. Hier lässt es sich gut durch die engen Gässchen und treppauf und -ab schlendern. Ich muss ja gestehen, das sind mir ohnehin die liebsten Orte, fernab des Massentourismus, wo man noch plan- und ziellos herumlaufen und Ursprünglichkeit sehen kann.

Höhle des Pythagoras

Den Ausflug zur Höhle des Pythagoras habe ich schon bei meinem ersten Besuch auf Samos gemacht und war damals schon sehr von dieser Gegend angetan. Ich hab auch ein wenig schmunzeln müssen, weil der Herr in der Bar genau der gleiche wie damals war. Insgesamt hat sich hier touristisch auch wenig getan. Das Pythagoras-Biz rennt hier schon seit jeher und man kann an der Bar das eine oder andere Pythagoras-Souvenier käuflich erwerben – so zum Beispiel den Pythagoreischen Becher.

Für die Anfahrt empfehle ich die Route über Marathokampos und nicht über Kampos. Der Weg wird nämlich schon bald nur noch mit einem Geländewagen passierbar. Wir mussten unser Auto am Straßenrand parken und den ansteigenden und in der Sonne liegenden Weg zu Fuß fortsetzen. Die Straße von Marathokampos kommend dagegen ist asphaltiert. Parken kann man direkt bei der Bar, unterhalb des Aufstieges zu den Höhlen.

Jawohl, Höhlen, denn es gibt zwei. Die eine überhalb der Kirche und eine weitere, die richtige Höhle des Pythagoras, die nur durch ein wenig Gekraxel erreichbar ist. Der Aufstieg über unzählige Stufen ist gerade in den heißen Sommermonaten relativ anstrengend und schattenlos. Oben angekommen wird man aber 1.) mit Schatten und 2.) einer traumhaften Aussicht belohnt. Im Video am Ende dieses Beitrages könnt ihr mehr von den Höhle sowie der Umgebung sehen!

Agios Isidoros

In der kleinen Bucht Agios Isidoros ist eine ebenso kleine Werft in Betrieb, in der noch die typisch griechischen Kaíki (Fischerboote) gebaut werden, die man auch heute noch fast überall in den griechischen Häfen liegen sehen kann. Überall stehen die orangenen Schiffsskelette sowie alte Wracks herum und man kann den Schiffsbauern bei der Arbeit zusehen. Es ist fast, als wäre die Zeit hier stehen geblieben.

Auf der anderen Seite der Landzunge befindet sich ebenfalls eine Bucht, von der ich dachte, dass dies Balsamos Beach sei. Dieser befindet sich aber etwas weiter südlich und in der Saison sollen dort sogar eine Snackbar und Unterkunftsmöglichkeiten in Betrieb sein. Von den Fotos her, die ich gesehen habe, scheint der Strand auch „schöner“ zu sein. In „unserer“ Bucht ist das Hineingehen ins Wasser etwas mühsam gewesen, weil sehr steinig. Mit Badeschuhen aber absolut kein Problem. Dafür waren wir ganz alleine und die Kinder hatten mit der Brandung und ihrer „Schneckenfarm“ ihren Spaß.

Wie schon in den letzten Samos Beiträgen hab ich euch auch dieses Mal ein kleines Video (die größtenteils der Mister gedreht hat) von den besuchten Plätzchen im Westen zusammen geschnitten. Viel Freude damit!

Das war’s mit meinen Highlights im Westen, im nächsten und leider auch letzten Samos-Beitrag nehme ich noch an die Nordküste mit, die ebenfalls einiges zu bieten hat!

Bisher erschienene Samos-Beiträge:


You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen