In my kitchen

Saftiger faschierter Braten

20. Oktober 2018

Es gibt nicht allzu viel an meiner Kindheit, an das ich mich gerne erinnere. Und wenn, dann sind das in den meisten Fällen Speisen und Getränke. Neben beispielsweise dem Melanzani Aufstrich oder der Stosuppe, gehört auch der Faschierte Braten dazu.

Nachdem ich kein Familienrezept dafür habe und Rezepte oft freischnauze beziehungsweise mit Hilfe von Rezepten, die ich online finde und nach meinem Geschmack anpasse, gibt es heute „MissXoxolat’s Faschierter Braten“ =)

Zutaten

  • 75 g Semmelwürfel (Knödelbrot) bzw. 1 altbackene Semmel
  • 2 kleine Gewürzgurken
  • 2 EL getrocknete Petersilie
  • 2 EL geschmolzene Butter
  • 800 g Faschiertes, gemischt
  • 3 Eier
  • 1-2 Karotten
  • 1/8 l  Rindssuppe
  • 1/8 l Schlagobers
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Butter für die Form

Zubereitung

  • Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen. 3 Eier hart kochen (ca. 5 Minuten).
    Semmelwürfel mit etwas Wasser übergießen und kurz quellen lassen, danach gut ausdrücken.
    Gewürzgurken und Karotten fein hacken.
  • In einer Schüssel Faschiertes, Semmelwürfel, Gewürzgurken und Karotten gut durchkneten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eine Auflaufform mit geschmolzener Butter ausstreichen, etwa ein Drittel des Fleischteiges darin verteilen, Eier darauf legen und den restlichen Fleischteig darüber verteilen und gut zusammendrücken.
  • Im Backrohr auf der unterster Schiene ca. 30 Minuten backen, immer wieder mit flüssiger Butter bestreichen.
  • Währenddessen in einem Topf die Rindssuppe erhitzen und mit dem Schlagobers verrühren. Die Sauce über den faschierten Braten gießen und nochmal 10-15 Minuten garen. Dazu mögen wir am liebsten Kartoffelpürree oder Nudeln!

Das Rezept ergibt dank der Sauce einen sehr saftigen Braten. Wem das zu wenig Sauce ist, kann die Menge natürlich ohne Weiteres verdoppeln!


You Might Also Like

3 Comments

  • Reply amely rose 22. Oktober 2018 at 15:24

    Saftige Braten, gibt es ewtas besseres?
    Und yas, ein neues Rezept – du postest einfach die besten und ich liebe die Auswahl, von süß bis herzhaft.
    Hier findet man immer etwas leckeres 🙂

    schau dir gerne meinen BLOG an und mein Instagram-Profil wenn du magst, schau dir auch gerne mein Katzen Video an.

    • Reply Angelika 22. Oktober 2018 at 17:14

      Hey,
      freut mich, wenn’s gefällt!

  • Reply angelika 29. Oktober 2018 at 15:44

    Liebe Angelika!
    Mit der Aussage über deine Kindheit sprichst du mir wirklich aus der Seele!
    Ich werde auf jeden Fall diesen saftigen faschierten Braten nachkochen, um die Erinnerung an meine liebe Oma wieder aufleben zu lassen!
    GLG,
    Angelika

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen