Was war los bei MissXoxolat – Sommer 2018

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

(Fast) neuer Monat, neuer Monatsrückblick! Angelehnt an meine so gut wie täglich erscheinenden Bilder auf Instagram, schweife ich hier ein wenig mehr aus und erzähle euch auch ein wenig mehr zu den Bildern und was in den Sommermonaten bei mir so los war. Hier also der Sommer 2018!

blog

Über den Sommer ist es doch recht ruhig gewesen, jetzt steht der Herbst schon vor der Tür und es gibt doch wieder einiges zu verbloggen – und darauf freue ich mich jetzt schon!

Noch im Juli hab euch meine herrlich duftende Kokos-Mohn-Seife sowie die Pyjamahose Margot gezeigt. Ebenfalls im Juli hat der #PMDD28 stattgefunden.

Und im August sind die ersten Beiträge zu meinem Urlaub auf Samos erschienen: meine Shopping-Ausbeute sowie der Osten um Samos Stadt.

home sweet home

Ich hab diesen Sommer wirklich genossen! Hier machte sich auch die Nähe zum Arbeitsplatz (keine 5 Minuten) bemerkbar. Dementsprechend habe ich wir sehr viel Zeit lesend und schwimmend am Dachbad verbracht!

Auf der Terrasse konnte ich viel Gemüse ernten. Wobei, ich glaube, es hätte weit mehr sein können, wenn ich ordentlicher gegossen hätte. Auf der to-do-Liste für die nächste Gemüsesaison steht deswegen: Gießanlage ordentlich verlegen ganz oben – für täglich 20 Minuten mit dem Gartenschlauch stehen bin ich nämlich zu faul gewesen…

unterwegs

Auf unseren Sommerurlaub habe ich euch ja ein wenig mitgenommen und in den nächsten Wochen werden auch noch ein paar Beiträge dazu hier am Blog erscheinen.

Noch im Juli waren wir unter im Schneeberg-Gebiet unterwegs und sind mit den Kindern zur Fischerhütte raufgewandert. Oben bin ich drauf gekommen, dass ich hier schon mal mit der Schule auf einer 2-Tageswanderung war, die ich offensichtlich schon verdrängt hatte 😀

Mir hat diese, teilweise doch sehr anstrengende Wanderung total viel Spaß gemacht. Das Panorama war ein absoluter Wahnsinn und ich möchte unbedingt wieder mehr wandern gehen!

In meiner letzten Urlaubswoche war ich mit den Kindern mal wieder im Zoo Schönbrunn. Nachdem wir beim letzten Mal (O-Ton Kinder:) nicht alles gesehen haben, sind wir dieses Mal tatsächlich den ganzen Zoo abgelaufen.

gesehen

Öhm, ja… Ich merke, seit dem ich das Diplom in der Tasche hab, hab ich gleichzeitig auch wieder viel mehr Zeit. Zeit zum Fernschauen 😀

Serien

  • The Flash – Season 3
  • Luke Cage – Staffel 2
  • GLOW – Staffel 2
  • Arrow – Staffel 5
  • Orange is the new Black – Staffel 6

Filme

  • Transformers: The Last Knight abgebrochen. Meine Güte, was für ein Schwachsinn!
  • Me before you – vielleicht besser bekannt als „Ein ganzes halbes Jahr„. Das Buch fand ich ja ein wenig seicht, ich muss aber gestehen, der Film ist weit besser gelungen und die Geschichte wirklich gut umgesetzt.
  • The Circle – Eine weitere Verfilmung, die ich gelesen habe und auch hier hat mir der Film besser als das Buch gefallen.  Die Cast finde ich spannend und gut gewählt, viele bekannte Gesichter, die die Charaktäre gut rüber bringen, besser als im Buch, finde ich. Das Thema ist zwar schon ausgelutscht, ich finde es aber trotzdem nach wie vor wichtig.
  • Greatest Showman – mehr oder weniger eine Filmbiographie über den Zirkuspionier P. T. Barnum (Hugh Jackman ♥). Großes Spektakel, was die Schauspieler, Sänger und Artisten betrifft. Es ist halt ein typisches Hollywoodspektakel und was mich ein wenig irritiert hat: die Story ist ja Ende des 19. Jahrhunderts angesetzt, damit möchte die popige Show für mich irgendwie nicht zusammenpassen. Aber ich glaube, diese Kritik gab’s anno 1996 bei Romeo & Juliet auch schon. Wie dem auch sei, Greatest Showman hat mir insgesamt gut gefallen – und der Soundtrack ist auch schon in meiner Playlist gelandet 😉
  • Ghostbusters: Answer the Call –  Naja… Ich bin ja mit den „richtigen Ghostbusters“ aufgewachsen und ich habe sie geliebt, sowohl den 1984er Film (den hab ich erst später gesehen und nicht schon mit 5 😉 ) als auch der Zeichentrick Serie Ende der 80er. Das Remake ist nicht so schlecht wie erwartet, kommt aber nicht ans Original ran und die Gastauftritte von Chris Hemsworth, Bill Murray und Sigourney Weaver machen’s auch nicht besser sondern einfach nur weird.
  • Ant-Man
  • Ant-Man and the Wasp – Sehr gelungene Fortsetzung!
  • Cloud Atlas – gab’s bei Prime leider (wieder mal) nur auf deutsch. Fürchterlich synchronisiert. Insgesamt hat er mich aber auch nicht vom Hocker gerissen…
  • I kill Giants – Ich hab vom Trailer her eigentlich eine andere Story erwartet (weil ich mich wieder mal nicht im Vorfeld informiert hab).
  • Feivel, der Mauswanderer – mit den Kindern. Aus sentimentalen Gründen. Feivel war nämlich einer der ersten Filme, die ich im Kino gesehen habe.

gelesen

Ich freue mich so, dass ich endlich wieder zum Lesen komme! Und meinem neuen eReader sei Dank, macht es jetzt auch noch viel mehr Spaß!

shopping

Ui… ich hab in den letzten Wochen einiges eingekauft. So viel, dass ich fast schon vergessen hab, was ich eingentlich gekauft habe! Fürchterliches Konsumverhalten, ich weiß.

Es war auf jeden Fall einiges für den Urlaub dabei und auch im Urlaub hab ich fleißig eingekauft. Ansonsten durfte unter anderem ein neuer eReader (Tolino Vision 4 HD) einziehen, neue Kletterschuhe sowie -hosen. Im September starte ich nämlich mit einem Boulderkurs 🙂 Außerdem hab ich mir einige berufsrelevante Bücher gekauft, um mir ein paar Anregungen für mein erstes richtiges Kindergartenjahr zu holen.

Am Amazon Prime Day habe ich mir neben einem neuen Bügeleisen ein lange auf meiner Wunschliste stehendes ghd Glätteisen bestellt und ich muss sagen: ja, es ist den hype wert! Meine Haare sind a) viel schneller glatt und b) hab ich das Gefühl, dass es meine Haare nicht so kaputt macht – kann natürlich auch sein, dass mir das nur wegen den kurzen Haaren so vorkommt…

diy

Ich hab endlich mal wieder ein Seifchen gesiedet. Und einiges genäht, wie zum Beispiel diese Hose und ein, zwei Dinge, die nicht ganz so gut funktioniert haben – wie zum Beispiel eine Gürteltasche aus Jeans, aber dafür hab ich schon einen Plan…

Für meine Gruppe habe ich einen neuen Geburtstagskalender gemalt sowie eulen gebastelt, die den jeweiligen Geburtstag der Kinder zeigen (sie weiter unter unter „work“).

work

Anfang Juli durfte ich bei den pädagogischen Tagen in meinem zukünftigen Diensthaus dabei sein, das heißt, ich konnte meine zukünftigen KollegInnen schon ein wenig besser kennenlernen.
Mitte August durfte ich dann endgültig in mein neues Haus wechseln, worüber ich mich sehr gefreut habe. Endlich ein Plätzchen, wo ich beruflich wirklich zuhause sein und mich verantwortlich fühlen kann! Nun geht das Kindergartenjahr endlich los und ich freue mich schon sehr darauf!

azrael

Abschließend noch einen Azrael, den das Fotografiertwerden offensichtlich totaaaaal nervt 😀

{Links in diesem Beitrag können Affiliate-Links sein. Wenn du auf einen dieser Links klickst und Produkte, die ich empfehle kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dabei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}


Kommentar verfassen