Travel

Seegrotte Hinterbrühl

3. April 2018

Die Osterferien, die Ruhe vor dem Sturm. Ein wenig entspannen und an nichts denken, bevor die Diplomprüfungen vor der Tür stehen. Und so hab ich mich mit den Kindern in die von uns nur 20 Minuten entfernte Seegrotte in Hinterbrühl aufgemacht.

Einige von euch können sich vielleicht noch an das Unglück erinnern, das 2004 hier passiert ist. Bei der Fahrt über den unterirdischen See kenterte ein Boot, 5 Menschen starben eingeklemmt darunter. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden verbessert und die Bootsfahrten wieder aufgenommen. 

Ursprünglich handelte es sich bei der Seegrotte um ein ehemaliges Gipsbergwerk. 1912 fluteten durch eine Sprengung 20 Millionen Liter Wasser die Gänge und Stollen und bildete den 6200 m² großen und damit größten unterirdischen See Europas. Nach wie vor müssen täglich etwa  50.000 Liter Wasser in den Mödlingbach abgepumpt werden, ansonsten wären die Bootsfahrten nicht möglich!

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Seegrotte von der deutschen Wehrmacht beschlagnahmt und eine unterirdische Flugzeugfabrik errichtet. Was viele nicht wissen, Hinterbrühl war eines der vielen Nebenlager des KZ Mauthausen und so mussten die Häftlinge (etwa 1.800) in 24 Stunden Diensten am Bau von Flugzeugen der Nazis mitarbeiten. 1944/45 war der See trockengelegt, dort wo wir heute mit den Touristenbooten drüberschippern arbeiteten damals die Häftlinge… Dies wurde aber leider mit keinem Wort erwähnt.

Dieses Wissen ist wahrscheinlich nicht so erfreulich wie die Tatsache, dass hier die 1993 erschienene Version von „Die drei Musketiere“ mit Charlie Sheen, Kiefer Sutherland und Chris O’Donnell gedreht wurde. Hierfür wurde eigens ein Gefängnis errichtet und ein Boot aus dem Film sieht man auch noch. Das wurde dafür mehrmals erwähnt.

Die Führung durch die Seegrotte inklusive Bootsfahrt hat etwas eine 3/4 Stunde gedauert.
Die Seegrotte ist außerdem ganzjährig geöffnet und aufgrund der konstanten Innentemperatur von etwa 10°C auch ein Ausflugsziel für jedes Wetter!

 

[row-start]
[one-third]Seegrotte Hinterbrühl
Erwachsene €11,-
Kinder (4-13) €8,-
mit der Niederösterreich Card kostenlos![/one-third]
[one-third]
Grutschgasse 2a
A-2371 Hinterbrühl

Tel.: +43 (0)2236 / 26364[/one-third]
[one-third]1. April bis 31. Oktober
täglich 9 – 17 Uhr
1. November bis 31. März
Montag bis Freitag 9 – 15 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag 9 – 15.30 Uhr[/one-third]
[row-end]

Wenn ihr schon in der Nähe seid, könnt ihr einen kurzen Abstecher (liegt direkt am Weg) zur Burg Lichtenstein machen! Der Eintritt (€9,- für Erwachsene, €6,- für Kinder) beinhaltet eine interessante Führung durch die sonst nicht zugängliche Burg und dauert etwa 45 Minuten. Die Füße vertreten könnt ihr euch dann im Naturpark Föhrenberge, in dem sich die Burg befindet!


You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Kinga K. 3. April 2018 at 13:25

    Very nice ❤

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen