Aktion Musik

52 Songs – 38 – Sport (oder mit welchem Tempo ich angenehm laufe – wenn ich laufe…)

6. Juni 2013

 

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

 

Das Thema bietet mal wieder verschiedene Möglichkeiten zur
Interpretation. Die naheliegendsten sind natürlich: Musik, die man
selbst gern zum Sport hört, und Musik aus dem Sport, ob es nun die
Torhymne des Lieblingsvereins, ein offizieller Song zu einem sportlichen
Ereignis ist oder gar von einem oder mehreren Sportlern selbst
eingesungener Song. Die Möglichkeiten sind zahlreich.
 
Na das ist ja mal das ideale Thema für mich *Achtung Ironie*
Also der einzige Sport, den ich mache, wenn auch nur äusserst gelegentlich, ist Laufen. Aber auch davon kann ich mich nicht restlos begeistern. Ich finde es irgendwie öd und mit jemandem zweiten Laufen gehen möchte ich nicht, da ich beim Sport lieber allein bin. Alles Andere (oder alle Anderen) irritiert mich – wieso auch immer…
Wenn es also doch mal vorkommt, dass ich mich tatsächlich zum Laufen raus bewege, brauche ich Musik mit einer gewissen Anzahl von bpm (=beats per minute), damit ich in einen guten Rhytmus finde, und die liegt so zwischen 140 und 150 bpm, wobei 150 schon eher schnell für mich ist.
Man glaubt gar nicht, wie sich die bpm-Zahl auf das Laufverhalten auswirkt! Da glaubt man, meine Güte, das ist das total fetzige Lied! Und dann hat es nur 90 bpm… Wie dem auch sein, 140+ ist mein SchneckenLauftempo, so kann ich gut eine halbe Stunde laufen, ohne dass ich dazwischen Seitenstechen bekomme oder gar Pause machen muss. (ausserdem sei angemerkt, dass ich _absolut_ untrainiert bin).
So, aber nun zu ein paar Liedern, aus meiner Jogtunes-Playliste =)
 
  • Alcazar „Crying at the Discotheque“
  • „Axel F“
  • Basshunter „All I ever wanted“
  • Beatles „Back in the USSR“
  • Britney Spears „Womanizer“
  • Britney Spears „Toxic“
  • Cascada „Truly Madly Deeply“
  • Captain Jack „Iko Iko (Trance Mix)“
  • Dirty Pretty Things „Bang Bang You’re Dead“
  • Elvis Presley „Rubberneckin“
  • Huey Lewis & the News „Hip to be square“
  • Gerry Halliway „It’s Raining Men“
  • Michael Jackson „Beat it“
  • Rick James „Superfreak“
  • Steppenwolf „Born to be wild“
  • The Spencer Davis Group „Keep on running“
  • Visage „Fade to grey“
  • Yellow „The Race“
Interessanterweise finden sich bei meinen Jogtunes sehr viele Songs, die ich so nicht hören würde. Zum Laufen passen sie aber super und sind super motivierend!

 

Ihr seht aber, man findet für jeden Musikgeschmack Songs mit der richtigen bpm-Zahl. Spotify ist übrigens eine wahre Fundgrube dafür, sucht einfach nach der gewünschten bpm Zahl und ihr findet massig passende Lieder!
Viel Spass beim Laufen!
 
Mit welchen Songs lauft ihr am liebsten?

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply BURNING DESIRE 6. Juni 2013 at 13:07

    da meine run-playlist seit monaten die gleiche ist & ich nur wenige lieder aus deiner liste kenne werde ich mich gleich mal durchhören 😉
    love,
    anna
    ps.: bei mir gibt es gerade ein GIVE-AWAY falls du mitmachen möchtest, ja ich weis, schleichwerbung stinkt, aber mein blog ist relativ klein & die gewinnchancen deshalb relativ hoch ;D

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen