52 Songs – 52 – Abschied

Guten Morgen und erstmal ein ♥-liches HALLO! an all die neuen hier auf den Schokoladenseiten! 
Blöd, dass ich euch hier gleich mal mit dem Thema „Abschied“ begrüssen muss =)
Heute gibt’s nämlich das letzte Lied der 52 Songs-Aktion, die ich hier vor über einem Jahr gestartet habe.

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs
sowie die dazu gehörigen Songs findet ihr hier.

Abschiede gibt es in verschiedenen Formen: Vorübergehend und endgültig,
traurig und erleichternd, von Personen, Tieren, Orten oder Zeiten. Oder
auch von einem Projekt. Welcher Song eignet sich eurer Meinung nach am
besten zur musikalischen Untermalung eines Abschiedes?

DAS Abschiedslied schlechthin ist meiner Meinung nach „Auld Lang Syne“ (wahrscheinlich wegen dem deutschen „Nehmt Abschied, Brüder„) – im englisch sprachigen Raum ist es allerdings eher unter den Weihnachtsliedern zu finden (und so lang ist es nun eh nicht mehr bis hin). Versionen von „Auld Lang Syne“ gibt’s auf jeden Fall gefühlte Tausende. Und ich hab mich für die Auswahl echt durch einige gewühlt, ein paar sehr interessante waren auch darunter =D
Fürchterlich finde ich die Kelly Family Version, sehr cool dagegen (weil’s wahrscheinlich am authentischsten ist) die Dudelsackversionen (weil ich selbst mal Dudelsack spielen lernen wollte. Aber da ich so ein musikalisches Antitalent bin, hab ich nicht mal die Gitarre für lange Zeit gemeistert…), ich gebe euch aber Celtic Woman zum Abschluss dieses Blog-Projekts mit! Einfach weil ich den Stil und Celtic Woman generell sehr gerne mag! Enjoy!

Und nicht vergessen, in  nicht mal mehr 3 Monaten ist Weihnachten =D

Daisypath Christmas tickers

52 Songs – 51 – Trauer

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Welchen Song hört ihr, wenn ihr traurig seid? Gibt es für euch ein
bestimmtes Lied, das euch in traurigen Situationen besonders passend
erscheint? Oder gibt es gar ein Stück. dass euch mal zum Weinen gebracht
hat? Selbstverständlich kann auch aus unzähligen Songs gewählt werden,
in denen es inhaltlich um Trauer geht.

Ich persönlich habe eigentlich keinen bestimmten Song, der mir in einer traurigen Situation helfen würde, mir ist dann meistens nicht nach Musik. Sehr berührt hat mich aber immer schon Eric Clapton’s „Tears in Heaven„. Diese Ballade hat für seinen vierjährigen Sohn geschrieben, der aus dem 52. Stock eines Wohnhauses fiel. Ich möchte mir Clapton’s Leid gar nicht vorstellen, ein (und womöglich auch noch das einzige) Kind zu verlieren ist wahrscheinlich das Schlimmste, was einem passieren kann. Allein beim Gedanken daran kommen mir schon die Tränen…

Und ihr? An welchen Song denkt ihr bei diesem Thema?

52 Songs – 50 – Launenbesserung

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Welches Lied beschert euch direkt beim Anhören gleich eine bessere
Laune? Welche Musik hört ihr, wenn ihr schlecht drauf seid und diesen
Zustand ändern wollt? Oder erinnert ihr euch an eine konkrete Situation,
in der sich eure Laune durch ein zufällig abgespieltes Lied schlagartig
verbessert hat? Wenn ja, welches Lied war das?

Das ist eigentlich ein ganzes Album, nämlich Paul Simon’s Graceland! Ich liebe, liebe, liebe es! Da ich es euch hier schon mal vorgestellt habe, möchte ich euch an dieser Stelle aber etwas anderes zeigen.
Zur Launenbesserung trägt bei mir eigentlich jede Mitsing-Musik bei. Dazu gehören auch Creedance Clearwater Revival (CCR), die schon mein Papa gern gehört hat =)

Welche Songs heben eure Laune?

52 Songs – 49 – Soundtrack

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Welcher Soundtrack eines Films, einer Serie, eines Videospiels oder
etwas anderem ist euch besonders lieb? Welche Szene wurde durch welchen
Song erst so richtig atmosphärisch? Welcher Soundtrack ist auch ohne die
dazugehörigen Bilder einfach klasse? Oder welcher Song ist der perfekte
Soundtrack für euer Leben oder eine Station eures Lebens?

Da gibt es echt viele… Am vielfältigsten finde ich jedoch die James Bond Titellieder. Ausnahmslos alle Songs haben einen unverkennbaren James Bond Touch, auch wenn sie noch so unterschiedlich sind.
Meine Lieblinge sind ja neben Adele’s Skyfall, das wirklich ein Wahnsinn ist (ich erspar es euch aber, ist schliesslich erst überall rauf und runter gelaufen), und Jack White & Alicia Keys „Another Way to Die“ (ebenfalls ein toller Song!), Chris Cornell’s „You Know My Name“.
Einmal bitte ganz laut:

Und euer liebster Soundtrack?

52 Songs – 48 – Verrückt

 

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Ein Thema, das sehr vielseitig interpretiert werden kann. Wählt ihr
einen Song, den ihr mit einer verrückten Situation in Verbindung bringt?
Oder einen Song, der selbst irgendwie völlig verrückt ist?
Möglicherweise wollt ihr auch ein Lied zeigen, dass eine verrückte Seite
von euch offenbart?

 Das wäre eigentlich das ideale Thema für „Wipeout“, das ich allerdings schon bei 16 – Verfolgungsjagd vorgestellt habe… Allein schon wegen dem irren Lacher am Anfang!
Also Plan B. Verrückt… auf englisch crazy… da fallen einem doch gleich viel mehr Songs ein!
Gnarles Barkley zB. Aber dieses Lied kann ich absolut nicht leiden.  Dann vielleicht noch eher Aerosmith, aber das finde ich schon soooo ausgelutscht. Oder doch lieber ein Oldie? Wie wär’s mit Patsy Cline? Nein? Auch nicht? Tori Amos? Fine Young Cannibals? Paul Simon? Michael Buble? Aber den kann ich euch nicht schon wieder antun 😉

Also meine Wahl fällt heute auf Britney Spears =) Ich gestehe, ich mag sie wirklich gern, ihre Musik zumindest – und damals zumindest. Ihr erstes Album, hatte ich sogar daheim (ja, auch mit 20 fand ich das noch ok =)) und hab es rauf und runter gehört. One more time mochte ich zwar lieber (auch wenn das Video echt blöd ist), aber Crazy fand ich auch nicht so schlecht!

 

Welches Lied fällt euch noch zum Thema „Verrrückt“ ein?

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen