Aktion Musik

52 Songs – 48 – Verrückt

30. August 2013

 

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Ein Thema, das sehr vielseitig interpretiert werden kann. Wählt ihr
einen Song, den ihr mit einer verrückten Situation in Verbindung bringt?
Oder einen Song, der selbst irgendwie völlig verrückt ist?
Möglicherweise wollt ihr auch ein Lied zeigen, dass eine verrückte Seite
von euch offenbart?

 Das wäre eigentlich das ideale Thema für „Wipeout“, das ich allerdings schon bei 16 – Verfolgungsjagd vorgestellt habe… Allein schon wegen dem irren Lacher am Anfang!
Also Plan B. Verrückt… auf englisch crazy… da fallen einem doch gleich viel mehr Songs ein!
Gnarles Barkley zB. Aber dieses Lied kann ich absolut nicht leiden.  Dann vielleicht noch eher Aerosmith, aber das finde ich schon soooo ausgelutscht. Oder doch lieber ein Oldie? Wie wär’s mit Patsy Cline? Nein? Auch nicht? Tori Amos? Fine Young Cannibals? Paul Simon? Michael Buble? Aber den kann ich euch nicht schon wieder antun 😉

Also meine Wahl fällt heute auf Britney Spears =) Ich gestehe, ich mag sie wirklich gern, ihre Musik zumindest – und damals zumindest. Ihr erstes Album, hatte ich sogar daheim (ja, auch mit 20 fand ich das noch ok =)) und hab es rauf und runter gehört. One more time mochte ich zwar lieber (auch wenn das Video echt blöd ist), aber Crazy fand ich auch nicht so schlecht!

 

Welches Lied fällt euch noch zum Thema „Verrrückt“ ein?

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen