{REZENSION} Till Penzek, Julia Neuhaus „Tokkis Reise“

Könnt ihr euch noch an die beiden Kinderbücher „Was ist denn hier passiert“ und „Die Affenagentur“ erinnern? Bereits zum dritten mal haben sich der Autor Till Penzek und die Illustratorin Julia Neuhaus zu einem neuen Projekt zusammen gefunden. Dieses Mal verschlägt es uns mit Tokkis Reise in den Weltraum, zum kleinen Außerirdischen Tokki.

Klappentext

Der kleine Außerirdische Tokki ist mit seinem Raumschiff zu den Mondkühen unterwegs, um Milch zu holen. Doch plötzlich hat er eine Panne und muss auf dem fremden Planeten Erde notlanden. Tokki macht sich auf den Weg, um ein fehlendes Teil für die Reparatur zu besorgen. Zum Glück hat er einen Korb mit Andromeda-Äpfeln dabei. Eine wahrhaft galaktische Tauschgeschichte.

Was ich dazu sage

Der kleine Außerirdische Tokki soll Milch von den Mondkühen holen, aber dann geht der Schwupps-Kompensator seines Raumschiffes kaputt und die Tauschgeschichte geht los.

Meine Kinder lieben „Was ist den hier passiert“ auch noch nach zwei Jahren genauso wie am ersten Tag – obwohl ich mir anfangs nicht sicher war, ob das nur mit der Tatsache zusammen hängt, dass dieses Buch eigentlich nur in Kombination mit dem Smartphone wirklich Sinn macht. Aber auch nach mehrmaligem Nachfragen habe ich immer die Versicherung von ihnen bekommen, dass sie die Figuren im Buch mögen und genau das ist wohl auch der Grund, warum Tokkis Reise so gut bei uns ankommt.

Das Buch ist größtenteils in sanften Pastellfarben gehalten und bei den Illustrationen handelt es sich, wie auch schon in den vorangegangenen Büchern, um sehr detailreiche Collagen. Auf jeder Seite gibt es etwas zu entdecken, besonders angetan hat es mir aber Tokkis kleiner Freund, der auf jeder Seite zu finden ist.

Ich hab mir den Spaß gemacht und beim ersten Vorlesen jedem Charakter, den Tokki auf der Erde trifft, eine besondere Stimme zu geben. So spricht unser Erfinder zum Beispiel Schweizerdeutsch, der Bäcker hat einen französichen Akzent und der Mechaniker schimpft auf Wienerisch. Daran haben die Jungs wirklich großen Spaß und ich darf die Geschichte auch gar nicht mehr anders vorlesen 😁

Auf Till Penzek’s Instagram Account habe ich noch ein paar Animationen aus dem Buch gefunden, die mir ebenfalls sehr gut gefallen und die ich euch natürlich nicht vorenthalten will!

 

Loop-da-doop

Ein Beitrag geteilt von Till Penzek (@tillpenzek) am

 

 

Most animations for our release @kinderbuchhaus are done. Tree of knowledge included!

Ein Beitrag geteilt von Till Penzek (@tillpenzek) am

 

 

Morgen gibt’s endlich Andromeda Apfel-Kuchen zur Feier von Tokkis Reise!

Ein Beitrag geteilt von Till Penzek (@tillpenzek) am

Fazit

Ein ganz, ganz süßes Buch mit einem wichtigen und aktuellen Thema, nämlich wie wichtig es ist, einander zu helfen, damit alle zum gewünschten Ziel kommen.

 

Gebundene Ausgabe: 36 Seiten
Verlag: TULIPAN VERLAG; Auflage: 1 (20. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3864293189
ISBN-13: 978-3864293184
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 23,6 x 1 x 25,4 cm

 

 

Danke an den Tulipan Verlag für das Rezensionsexemplar!


 

Kommentar verfassen