Was war los bei MissXoxolat – September 2016

Neuer Monat, neuer Monatsrückblick! Angelehnt an meine so gut wie täglich erscheinenden Bilder auf Instagram, schweife ich hier ein wenig mehr aus und erzähle euch auch ein wenig mehr zu den Bildern und was im vergangenen Monat bei mir so los war.

bakip

instagram-september-2016-bakip

Und *schwupps* waren fünf Wochen Ferien plötzlich um, ich sitze wieder in der Schule und es ist schon das erste Monat rum :-o
Die ersten Tage sind immer super chaotisch (unnötig, weil meist kein regulärer Unterricht stattfindet) und ärgern hab ich mich auch gleich müssen. Dieses Semester kommt zur Gitarre auch Flöte hinzu. Entweder Bambusflöte, die man selbst baut oder Blockflöte. Ich hätte natürlich gerne die Bambusflöte gebaut, leider ist die Einteilung total dämlich und so wurde ich mit der Blockflöte zwangsbeglückt =( Ich finde das wirklich schade, es gibt nämlich mehr als genug Leute in unserer Klasse, die lieber die jeweils andere Flöte gewählt haben. Bitte, was soll denn das für eine Flöte werden, wenn der oder diejenige überhaupt keinen Bock dazu hat, das Ding selbst zu bauen?! Und mit welchem Eifer soll ich bei einem Instrument sein, das mich eigentlich gar nicht interessiert?! Aaaaaber, die Blockflöte hat sich widererwarten als wunderschönes Instrument entpuppt und ich habe wirklich Spaß Freude (Spaß ist sowas Kurzlebiges, wird uns in der Schule eingetrichtert) am Spielen!

Ansonsten gab’s in den ersten Wochen recht viele mehr oder weniger spannende Exkursionen. Besonders interessant fand ich unsere Führungen durch diverse Kindergärten, zum Beispiel einen Campus sowie einen baulich sehr spannenden Kindergarten. In Bewegungserziehung haben wir das spannende Thema Bewegungslandschaften durchgenommen – es wäre echt ein Wahnsinn, wenn man später mal eine Kindergartenleitung erwischt, die einen all diese coolen Ideen umsetzen lasst! Und in Textiles Gestalten haben wir Kleidung nur aus Papier und Paketband gemacht! Sehr, sehr coole Sachen – daran, dass wir alle Schularbeitstermine in den Dezember reingequetscht bekommen haben mag ich dagegen gar nicht denken.

blog

instagram-september-2016-blog

Mein Häkelrock ist endlich fertig geworden, ich habe euch gleich zweimal nach Kroatien mitgenommen: einmal nach Vrsar und einmal in einen Dino Park. Ein wenig Kulinarisches gab es: griechisches Zitronenhuhn. Im Rahmen des #bloggeralphabet sind die Beiträge S wie Statistik und T wie Tools erschienen und ich habe euch eine Botanische Sammlung gezeigt, die ich besuchen durfte. Ich habe euch einen Blick in ein Überraschungspäckchen werfen lassen und euch mein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage gezeigt!

home sweet home

instagram-september-2016-home 

Mitte des Monats hat leider unsere Dachbad-Saison geendet, dabei wäre es grad noch so sommerlich. Aber wir haben es dieses Jahr wirklich ordentlich genutzt, hatten eine tolle Zeit oben und freuen uns auf den nächsten Mai, wenn es wieder offen ist! Der Herbst hat trotzdem schon Einzug gehalten, die Blätter färben sich langsam in alle möglichen Rot-, Gelb- und Brauntöne und ich konnte die letzten Tomaten ernten. Und „Phil“ (meine Gitarre) hat endlich einen hübschen Platz an der Wand bekommen und animiert mich nun tatsächlich viel öfter zum Spielen!

unterwegs

instagram-september-2016-unterwegs

Vergangenes Wochenende waren wir im Schlosspark Laxenburg, wo das jährliche Ritterfest stattgefunden hat. Ich durfte mir das neu eröffnete Lokal Chestnut ansehen und mich durch ein paar Speisen kosten. Das Cafe Prückel kam vor einiger Zeit recht schlecht in den Medien davon. Verständlicherweise. Aber irgendwie ist das so typisch für Wien beziehungsweise so ein alteingesessenes Cafe, wie das Prückel. Wie dem auch sei, das Cafe Prückel gibt es schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts, das Interieur hat 50er Jahre Charm und steht sogar unter Denkmalschutz! Der Kaffee ist gut, der Kellner braucht eine halbe Ewigkeit für alles. Typisch Wien. Ich hab mich trotzdem wohl gefühlt =) Im September waren wir auch Tauchen – ganz grauslich in der Neuen Donau. Aber wenn man schonmal die Möglichkeit hat, muss man sie ergreifen. Auch wenn es wirklich pfui war und ich es sicher nicht nochmal machen muss…

instagram-september-2016-hochzeit 

Wir waren auch auf einer Steampunk-angehauchten Hochzeit von langjährigen Freunden eingeladen. Gefeiert wurde in der Creperie an der Alten Donau und ich durfte endlich mein bis dahin noch nicht getragenes rotes Polkadot-Kleid ausführen.

movie time

MovieTime-09

Orange is the new black

Quasi über’s Wochenende haben wir uns die dritte Staffel angesehen und ich muss sagen, sie hat mir fast sogar besser als die voran gegangenen gefallen. Und der Final Song ist einfach der Hammer!

Sons of Anarchy

Nachdem im September noch ein wenig Flaute geherrscht hat, haben wir mit SoA begonnen. Was für eine tolle Serie! Ich bin hin und weg!  Wirklich beeindruckt bin ich von Katey Sagal (wir erinnern uns: Peggy Bundy)

Marvel’s Luke Cage

Die neueste Serie aus dem Hause Marvel. Luke Cage kennen wir aus Jessica Jones und ist auch mit Daredevil verknüpft. So hat auch diese Serie einen leicht düsteren Touch, wenn auch nicht gar so düster wie JJ oder DD.
Nach den etwa vier oder fünf Episoden kann ich aber immer noch nicht so recht sagen, was ich davon halte. Schlecht ist Luke Cage sicherlich nicht, aber so ganz überzeugt bin ich auch noch nicht…

Habt ihr Luke Cage zufällig schon gesehen?

Außerdem
  • Marvel’s Agents of SHIELD
  • Fear the Walking Dead

beauty

instagram-september-2016-beauty

Ich hab‘ endlich mal zum beautypress Info Tag geschafft! Inzwischen hat er, glaube ich, schon zum 3. Mal in Wien stattgefunden, bisher hatte ich aber schulisch bedingt nie Zeit dafür. Vertreten waren dieses Mal die Marken Annemarie Börlind, Arabesque, andmetics, Dr. Grandel, LR Health & Beauty, Merz Speziel, Phyris, Savoderm med, sebamed und Vivaness. Ehrlich? Mir kam das wenig vor beziehungsweise ich habe mir viel mehr erwartet. Da ich am Beautysektor nicht sonderlich gut bewandert bin, kannte ich viele Marken nur vom Sehen, insofern war es spannend zu hören, was das Besondere an diesen Marken ist. Mein persönliches Highlight war andmetics (Kaltwachs-Enthaarungsstreifen für die Augenbrauen), über die ich ein anderes Mal noch ausführlich berichten möchte. Denn das ist – ohne Schmäh! – ein Produkt, auf das ich immer schon gewartet habe! Insgesamt war es aber doch eine spannende Veranstaltung und ich hoffe, dass es sich das nächste Mal auch wieder ausgeht – besonders weil ich Petra von home of happy persönlich kennen lernen durfte!

Auf Instagram hab ich bei BIPA das Real techniques Pinsel Set entdeckt und gleich mal gekauft. So spontan war ich echt schon lang nicht mehr. Die Pinsel sind unglaublich flauschig, mehr kann ich dazu allerdings noch nicht sagen, da ich sie noch nicht ausgibig genug getestet habe. Und ich hab mir dank des Gutscheins bei Müller einen von den viel gehypten L.O.V. Cosmetics LIPaffair Color & Care Lipsticks geholt. Der erste Eindruck ist eigentlich gut, die Verpackung wirkt wertig und den Preis von knapp 10,- finde ich somit gerechtfertigt.

diy

 instagram-september-2016-diy

Der September stand DIY-technisch unter dem Zeichen der Socken. Zwei Paar Socken für die Kinder habe ich gestrickt und ein Paar für mich. Naja, noch nicht ganz, der Bund fehlt noch, dann hätte ich für dieses Jahr wieder genug von Socken :D

me, myself & i

 instagram-september-2016-me

 So, das war’s mit dem September, nun heisst es HALLO OKTOBER!
Wie war euer September?
Was steht bei euch im Oktober an?


Kommentar verfassen