Buchteln mit Vanillesauce

Nachdem ich mir vergangene Woche einen MissXoxolat-Tag ohne Kind und sonstige Verpflichtungen gegönnt hab, hatte ich auch ein wenig Zeit für eine Küchenspielerei und hab zur Freude aller Buchteln mit Vanillesauce gemacht.

Buchteln mit Powidl gefüllt

Zutaten: 500 g Mehl, 1 Würfel frischen Germ, 250 ml lauwarme Milch, 60 g Zucker, 1 Prise Salz, 75 g Butter, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Ei, Powidl, 40 g zerlassene Butter

Zubereitung:
► Mehl, Hefe, Milch, Zucker, Ei, Salz, Vanillinzuckern und Butter zu einem weichen Hefeteig kneten und ca. 45 Min. gehen lassen.
► Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ca. 1 cm hoch
ausrollen und mit einem Glas mit etwa 8 cm Durchmesser Kreise ausstechen. Auf jeden Kreis einen Teelöffel Powidl geben
und die Stücke um das Pflaumenmus schließen.
► Eine Springform mit 26 cm Durchmesser fetten (oder wie ich eine Silikonform nehmen) und die Teigbällchen dicht
aneinander hineinsetzen. Den Teig erneut 30
Minuten gehen lassen. Die zerlassene Butter über die Bällchen geben und
im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) ca. 20 Minuten backen.

Buchteln mit Vanillesauce

8 thoughts on “Buchteln mit Vanillesauce

  1. Wow, ich wusste gar nicht wie genau man Buchteln macht! Danke für das Rezept ^___^ Ich mag ja leider kein Powidl, aber wenn man es selbst macht hat man da ja auch die Wahl was anderes reinzutun *ehehe*

  2. Mr. Xoxolat mag auch kein Powidl ;-)
    Die äusseren Buchteln sind deswegen ohne =)

    Aber man kann ja da variieren, was rein kommt (ich spiel in Gedanken schon mit Schoko). Aber auch ohne nichts schmecken sie gut!

Kommentar verfassen