essie it’s genius

Heute möchte ich dir einen meiner letzten Nagellack-Neuzugänge vorstellen: essie it’s genius aus der over the knee Oktoberfest-Kollektion 2015, also kein aktuelles Stück. Ich weiß nicht, aber seit dem ich nicht mehr jede Limited Edition am Radar habe, übersehe ich viele hübsche Teile. Andererseits interessieren sie mich zum Zeitpunkt der Edition oft auch gar nicht und dann komme ich (oft erst sehr viel) später drauf, dass mir das eine oder andere Teil ja doch gut gefällt. Insofern bin ich ganz froh, dass ich dank amazon dann doch noch dazu komme. Wenn auch vielleicht einen Tick teuerer als im Geschäft.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei it’s genius um ein wirklich schönes Exemplar! Ein heller Pflaumenton mit goldenem Schimmer, der je nach Lichteinfall mal mehr ins Rote, mal mehr ins Violette geht. Und eigentlich die ideale Farbe für den Herbst (der nun anscheinend wirklich vorbei ist…), finde ich. Ich habe zwei Anstriche für ein deckenderes Ergebnis benötigt, ein dritter hätte mit Sicherheit auch nicht geschadet.

Meiner Meinung nach ein toller Alltags-Lack, der dank dem feinen Schimmer zu etwas Besonderem wird, was meinst du?

 

 


essie nothing else metals

Die Zeiten, wo ich jeder Limited Edition nachjage, sind schon sehr lange vorbei. Inzwischen interessieren sie mich, egal welcher Marke eigentlich gar nicht mehr und so passiert es, dass ich dann auch die richtig coolen Sachen verpasse. So geschehen auch mit dem wunderschönen essie Lack nothing else metals aus der mirror metallics collection von 2012.

Ich muss ja gestehen, mein Favorit aus dieser Kollektion war definitiv Penny Talk, so wie bei vielen anderen auch. Als ich 2015 auf einem essence/catrice Event war, kamen gerade wieder ein paar neue Metal-Lacke auf den Markt, darunter der essence nude sweet nude, der für mich eine gute Alternative zu Penny Talk darstellt. Kathi von „Wenn’s regnet“ hat das in ihrem Post ebenfalls bestätigt, sie hat nude sweet nude einem direkten Vergleich mit Penny Talk unterzogen.

Wie dem auch sei, Penny Talk war also eher uninteressant, genauso wie die anderen Farben. Und so zogen die Jahre ins Land und ich habe eigentlich nicht mehr wirklich Gedanken an die mirror metallics Kollektion verschwendet. Dann ist plötzlich wieder Penny Talk ins Gespräch gekommen, ich habe mir nochmals die Farben der Kollektion angesehen und plötzlich fand ich nothing else metals total schön!

„nothing else metals – Das charmante frühlingshafte Lila bricht mit der Tradition in einer ultramodernen Inkarnation. Mit dieser Farbe ist Dir der Sieg sicher!“

Nothing else metals ist ein metallicfarbener Fliederton. Erfahrungsgemäß sind Metalliclacke eher streifig beim auftragen, so verhält sich auch dieser hier nicht anders. Mir persönlich macht das allerdings nichts aus, wie gesagt, solche Lacke tendieren eben dazu.
Je nach Lichteinfall erscheint der Lack mal mehr fliederfarben, mal mehr silbrig. Ich mag ja solche Farbspiele gern!

Nothing else metals gehört definitiv zu meinen Lieblingen auf meinem Nagellackregal! Verständlich, oder?

Wie steht ihr zu Metallic-Lacken?
Love it or leave it?

[row-start]
[one-fourth][/one-fourth]
[three-fourths][/three-fourths]
[row-end]

essie cocktails & coconuts

Hab ich früher viel öfter gemacht, leider ist es ein wenig in Vergessenheit geraden: Nagellack reviews. Da meine Nägel dank Vitaminkapseln inzwischen wieder eine schöne Länge erreichen und vor allem auch fest sind und nicht sofort abbrechen oder einreissen , möchte ich diese Kategorie hier wieder ein wenig wiederbeleben. Der erste Lack, den ich euch nun also vorstellen möchte ist: essie cocktails & coconuts*.

Dass meine Nägel in diesem Beitrag raspelkurz sind, sei nun dahingestellt. Wenn auch promt dann einer einreisst, wenn die Maniküre geplant ist… Wie dem auch sei, der sandige hellbeige Lack enthält ganz feine silberne Glitzerpartikel und ist aus der Resort Collection 2014. Ich glaube, ich habe ihn seit dem auch gar nicht mehr getragen. Schade eigentlich, denn ich mag die Farbe total gerne! Die Silberpartikel erkennt man allerdings nur in der Flasche gut, auf den Nägeln sind sie wirklich sehr, sehr dezent. Man muss schon sehr genau hinsehen, am besten wenn die Sonne scheint.

Bei solch beigen Lackfarben bin ich generell ja immer sehr vorsichtig, da sie aufgetragen mit dem eigenen Hautton manchmal überhaupt nicht gut harmonieren und nach Leberwurst aussehen, was mir persönlich ja nicht so gut gefällt. Aber ich bin generell sehr empfindlich was Lackfarben betrifft (gelb geht zum Beispiel überhaupt nicht), das ist allerdings ein Thema für einen anderen Tag 😄

Was mich besonders gefreut hat: der Lack lässt sich auch nach zwei Jahren noch super easy auftragen und ist überhaupt nicht angedickt! Und wenn wir schon beim Auftrag sind, zwei Schichten reichen und die Nägel sind quasi good to go 😜

Wie gefallen euch Nudetöne auf den Nägel? Ist das was für euch oder geht das gar nicht?
Welche Farben tragt ihr am liebsten auf den Nägeln?
Schreibt mir doch einen Kommentar!

 

* Affiliate Links


 

{essence update} Nails

Aus den Unmengen an Produkten, die wir beim essence/catrice Event Ende Jänner bekommen haben, zeige ich euch nun heute endlich eine Auswahl bzw. meine favourites der neuen essence Nagellacke! Beware of the Bilderflut!!! 😉

THE NUDES

Dass Nude heuer ein sehr großes Thema ist und ich mich darüber sehr
freue, habe ich schon erwähnt. Sehr schön finde ich, dass die „The Nudes“ Reihe nicht nur hautfarbene Töne umfasst sondern weißliche, rosane und dünklere Brauntöne.
Es ist also nicht verwunderlich, dass ich
mir ein paar favourites aus rausgepickt habe!
Beim Vergleichen mit meinem Bestand bin ich aber draufgekommen, dass sich einige sehr ähnlich sind, und diese möchte ich euch auch näher vorstellen.

06 baby doll

Bei baby doll habe ich bei mir zwar
kein Dupe gefunden, ich möchte ihn euch aber trotzdem näher
zeigen, weil ich ihn einfach so schön finde. Es ist ein zartes Babyrosa
mit einem feinen Schimmer, nicht ganz deckend, sehr dezent.

07 hope for love

Auch bei hope for love habe ich kein Dupe, aber dieser Lack ist ein Beispiel für das erweiterte Nude. Ein wunderschönes, helleres Altrosa ♥ Traumhafte Farbe, ohne Schimmer, ganz einfach, aber doch so hübsch!

08 crunchy cake

Crunchy cake und essie chinchilly sehen sich auf den ersten Blick wirklich sehr ähnlich. Sieht man sich die beiden Lacke genauer an, erkennt man bei crunchy cake einen ganz feinen Schimmer, den chinchilly nicht hat. Der essie Lack hat wirklich eine tolle, außergewöhnliche Farbe, die ich total gerne mag. Ich möchte aber behaupten, dass crunchy cake mit dem Schimmer sogar einen Tick hübscher ist!

10 nude sweet nude

Ich liebe Metallic-Lacke, auch wenn sie teilweise etwas mühsam im Auftrag sind. Brauntöne mag ich besonders gerne. Nude sweet nude passt also genau in mein Beuteschema!
Wer sich den catrice 03 metalight Lack aus der Metallure Limited Edition vom vergangenen Jahr geholt hat, kann nude sweet nude also im Regal lassen, diese zwei Lacke sind so gut wie ident!

11 nude, dos, tres

Ein schöner, angenehmer milchschokoladiger Braunton, der dem essie fierce no fear aus der Limited Editon „haute in the heat“ sehr ähnlich sieht. Der einzige Unterschied zwischen fierce noc fear und nude, dos, tres: letzterer deckt ein wenig besser, wirkt irgendwie satter. Ansonsten geht er meiner Meinung nach schon als Dupe zum teureren essie durch!

12 it’s nude, dude!

Der dünkelste Lack aus der Nude-Reihe. Ja, auch das rennt bei essence heuer unter nude. Ist it’s nude, dude nicht hübsch?! Ein dunkles Braun mit goldenem Schimmer, eine ganz tolle Farbe!

THE PASTELS

Bei den Pastels handelt es sich um 8 Lacke in wunderschönen (surprise, surprise!) Pasteltönen. Das Besondere an ihnen ist meiner Meinung nach das hübsche, matte Finish. Manche Lacke schimmern ein wenig, aber nicht zu viel. Ein Lack, 06 sparkles in a bottle, enthält Glitzerpartikel. Herausgesucht habe ich mir drei:

03 i’m so fluffy

I’m so fluffy ist ein toller, leuchtender Pfirsichton mit einem pearl-mattem Finish. Die perfekte Frühjahr-/Sommerfarbe, finde ich!

04 sweet at first sight

Sweet at first sight ist ein deckendes Babyrosa mit frostigem Schimmer. Muss man mögen, ich mag ihn =) Ja, er ist rosa! Babyrosa auch noch. Aber ich find ihn trotzdem nicht zu aufdringlich.

08 do nuts

Do nuts hat in der Flasche einen leichten rosa/violet Ton. Aufgetragen wirkt schimmernde Lack dann eher mittelgrau/silbrig. Mit einem Topcoat geht das letzte bisschen des Besonderen flöten un übrig bleibt ein fader grauer Metalliclack. Schade eigentlich. Ist zwar keiner meiner Highlight, aber zeigen wollte ich ihn euch trotzdem =)

nail candies

Also die nail candies sind ja ein ganz spezieller Fall. Pastellige „Farben“, die sogar sechs Pflege-Benefits haben: die Nagellacke härten, schützen vor täglicher Beanspruchung, gleichen Unebenheiten aus, duften fruchtig, trocknen schnell und schenken den Nägeln ein hochglänzendes Finish. Zur Wirkung kann ich nicht wirklich etwas sagen, aber zur Optik 😉
Alle haben einen feinen Schimmer und bis auf 11 be my honey (der gelbe), der aufgetragen eher weißlich ist, sind auch alle transparent. Auf den Nägeln sieht man dann nur noch den leichten Schimmer, 08 like love birds ist rosastichig. Gerade letzterer und 10 pop some corn! gefallen mir besonders gut, weil ich nicht immer Lust auf Farbe habe, man mit diesen beiden aber doch gepflege Nägel hat, im wahrsten Sinne des Wortes =)
Auf dem unteren Bild seht ihr pop some corn, auf dem Ringfinger like love birds!

Erwähnen möchte ich abschließend dann noch folgende speziellen Lacke bzw. Überlacke:

effect polish 32 the black cat 

Ein sehr interesanter, schwarzer Lack mit mattem Finish, der optisch wirklich an Latex erinnert. Ich persönlich finde ja, dass das matte Finish zu schwarz viel dezenter und somit auch tragbarer ist. Wobei inzwischen ist ja schwarz auf den Nägeln nicht mehr so verpöhnt wie noch zu meiner Schulzeit, wo nur Grufties (wie man damals sagte) schwarze Nägel hatten…

nail art satin matt top coat

Abschliessend noch für all jene unter euch, denen das finish der Pastels genauso gut gefällt wie mir. Dieser Top Coat hübscht euren normalen Lack mit einem seidig-matten Finish auf.
Mir gefällt der satin matt top coat übrigens viel, viel besser als die alten matt Top Coats, die optisch doch recht stumpf waren.

Und? Was sagt ihr zu den neuen Lacken? Wie gefällt euch die Farbauswahl? Und was haltet ihr von dem seidenmatten Finish?

Liebe Grüße,

{Aufgebraucht} N° 6

Ich weiss nicht woran es liegt, aber ich habe das Gefühl, seit dem ich mit den {Aufgebraucht} Posts begonnen habe, verbrauche ich viel mehr Produkte. Ich kann mich natürlich auch irren, denn es würde keinen Sinn machen. Oder doch? Hier sind auf jeden Fall die Produkte vom letzten Monat!

Pantene Pro V Glatt & Seidig Shampoo & Pflegespülung_Kneipp Aroma Pflegeschaumbad Seelentröster_fenjal Creme Öl Dusche

Pantene PRO-V Glatt & Seidig Shampoo & Spülung

Früher gab’s irgendwie nie so viel Auswahl was Haarpflegeprodukte betraf. Zumindest war es mir immer egal, was ich verwendet habe. Auf jeden Fall haben damals aber irgendwie alle nur Pantene verwendet. Der Duft hing echt an allen – auch am Mr., dessen Shampoo das eigentlich war. Aber auch er verwendet schon seit einer Ewigkeit ein anders. Dieses hier habe ich aus den Untiefen des Badezimmerkasterls hervorgeholt, mit dem Gedanken, dass ich das nun endlich leer mache. Tja… Ich krieg davon ärgstens Schuppen! Und deswegen kommt dieses Teufelszeug direttamente in die Tonne! Auf Nimmerwiedersehen!

Kneipp Aroma-Schaumbad Seelentröster Kakao

Was für ein leckeres Aroma! Als würde man wirklich in eine Wanne voller flüssiger Schokolade steigen! Traumhaft, wenn auch auf die Dauer gar ein bissi viel… In Zukunft bleibe ich bei ein wenig weniger aufdringlichen Badezusätzen.

Fenjal Creme-Öl-Dusche sensitive*

Darüber habe ich an dieser Stelle schon ausführlich berichtet. Auch wenn mir der Duft des Deos so überhaupt nicht gefallen wollte, die Creme-Öl-Dusche fand ich wirklich toll! Der Duft war angenehm, genauso wie auch das Hautgefühl nach dem Duschen!

alverde Clear Heilerde Gesichtstonic Peelingmaske_santaverde hydro repair gel_nivea_Rexona maximum protection deo

alverde clear Gesichtstonic Heilerde

Ich hatte es vor einiger Zeit schon mal gekauft (hier drüber geschrieben) und war damit nicht glücklich. Keine Ahnung, warum es noch mal im Einkaufswagen gelandet ist. Mein Fazit bleibt das gleiche: zu viel Alkohol! Das Zeug brennt wie Hölle!

alverde clear Peelingmaske Heilerde

Ein all-time-favourite (könnt ihr hier nachlesen), den ich schon sehr oft nachgekauft habe. So bald werde ich sie aber trotzdem nicht mehr kaufen, da ich eine riesige Packung Luvos Heilerde hier habe, die ich sogar noch besser finde. Ausserdem ist da auch nichts Anderes drinnen als reine Heilerde.

NIVEA Sensitive Nachtcreme*

Wahnsinn, wie reichhaltig diese Creme ist! Ich wollte sie eigentlich für die kalte Jahreszeit aufheben, hab sie dann aber doch in den Urlaub mitgenommen. Und es war gut so. Meine sonnenstrapazierte Haut hat die Creme allabendlich regelrecht aufgesogen! Am nächsten Morgen hatte ich dann eine super zarte Haut! Tolles Produkt, das mit Sicherheit wieder im Einkaufswagen landen wird!

Santaverde aloe vera hydro repair gel

Noch so ein Klassiker. Ich habe allerdings das Gefühl, dass mir das Gel inzwischen nicht mehr reichhaltig genug ist. Ich verwende mittlererweile Tagescremen, die ich früher nie in Betracht gezogen hätte, weil sie mir viel zu reichhaltig vorkamen! So verändert sich die Haut anscheinend.
Das hydro repair gel finde ich aber nach wie vor toll unter der Nachtpflege, so quasi als Serum.

Rexona Maximum Protection

Mein mit Abstand liebstes Deo, das mich wirklich nie im Stich lässt. Allerdings enthält es Aluminium, deswegen möchte ich es (schweren Herzens) nicht mehr nachkaufen und eine Alternative suchen. Ich hab mir zwar ein Deo selbst gerührt und in Sticks gefüllt, aber so ganz happy bin ich nicht damit. Da muss ich mir was Anderes einfallen lassen.

batiste Trockenshampoo madium&brunette_ essence I ♥ extreme volume mascara_Maybelline Augen Make Up Entferner

batiste Trockenshampoo medium & brunette

Ich war ganz glücklich, dass ich das überall ausverkaufte Trockenshampoo doch noch bekommen hab. Zuhause bin ich dann drauf gekommen, dass ich sonst ja immer die Variante für dunkelbraunes Haar habe… Die hellere geht zwar auch bei meinen dunklen Haaren, die dunklere ist mir aber doch lieber.

essence I ♥ extreme crazy Volume mascara

Was für eine riesige Bürste! Das geht bei meinen Augen leider gar nicht. Ich bin damit überhaupt nicht zurecht gekommen, obwohl die Mascara an sich nicht so schlecht wäre…

essence I ♥ extreme Volume mascara

Mit dieser Mascara war ich ziemlich zufrieden, schade nur, dass sie so schnell eintrocknet.

Jade Maybelline Augen-Makeup-Entferner

Diesen Augen-Makeup-Entferner hab ich auch schon unzählige Mal nachgekauft. Es gibt einfach keinen, der an den von Maybelline rankommt. Da muss man eben, was den Preis betrifft, in den sauren Apfel beissen. Als Nachschub habe ich mir allerdings einen Zwei-Phasen-Entferner von L’Oreal gekauft (der noch teurer ist), mal sehen, wie ich mit dem zurecht komme…

seba med Fußcreme Urea_greenland coconut body butter_wilkinson intuition_essie good to go

sebamed Fuß-Creme Urea akut 10%*

Ich creme meine Füße immer abends ein, am Morgen hatte ich mit dieser Creme immer wunderschön zarte Haut! Wenn nur nicht dieser äußerst gewöhnungsbedürftige Geruch (Urea) wäre. Ne, das geht gar nicht.

greenland body butter coconut

In diese Body Butter (habe ich hier schon vorgestellt) hätte ich mich eingraben können, so lecker riecht die! Die Kombination aus dem Duft der reichhaltigen Sheabutter und dem Kokos… mmmmh! Auch von der Pflegewirkung fand ich sie sehr gut für meine trockene Haut. Schade, dass man greenland hier nicht wirklich einfach bekommt, sonst hätte ich mir schon Nachschub geholt.

Wilkinson Intuition dry skin*

Ich hätte mir anfangs ja wirklich nicht gedacht, dass ich das jemals schreiben werde: aber ich werde die Klingen auf jeden Fall nachkaufen, auch wenn sie so teuer sind. Die Anwendung des Wilkinson Intuition finde ich aber wirklich super, obwohl mich der erste Eindruck (klobig) abgeschreckt hat. Für die Achseln und Beine ist er aber wirklich toll, könnt ihr hier nachlesen!

essie good to go

Hach ja, was soll ich sagen. Ich war anfangs wirklich begeistert. Aber der Überlack trocknet so schnell ein, dass man ihm dabei fast schon zusehen kann. Und dann der Preis…
Ich habe mir jetzt mal den essence top sealer high gloss gekauft. Essence selbst hat mir bestätigt, dass der ebenfalls schnelltrocknen ist. Na mal sehen…

Liebe Grüsse,

*PR Samples
wurden mir kostenlos
zur Verfügung gestellt

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen