Monatsrückblick

Was war los bei MissXoxolat – März 2021

3. April 2021

März 2021. Neuer Monat, neuer Monatsrückblick! Angelehnt an meine so gut wie täglich erscheinenden Bilder auf Instagram, schweife ich hier ein wenig mehr aus und erzähle euch auch ein wenig mehr zu den Bildern und was im vergangenen Monat bei mir so los war. Hier also der März 2021!

missxoxolat is getting fit

Mein drittes Yoga-Monat war leider etwas durchwachsen. Einerseits hab ich mir mit einem scharfen Keramikmesser ziemlich stark in die Fingerkuppe geschnitten, andererseits musste ich aufgrund der COVID-19 Impfung ein paar Tage pausieren. Und dann gab es Tage, da hatte ich einfach keine Lust. Somit war ich mit dem Plan ein wenig hinten nach. Aber ich stresse mich nicht mehr wie früher. Das macht das ganze für mich freudiger. Wie schon im Februar-Monatsrückblick angekündigt, habe ich mit einem alten Plan begonnen, was mir persönlich viel besser gefallen hat, weil die Einheiten länger waren.

Ich war zumindest zweimal Laufen und wirklich positiv überrascht! Bei beiden Aktivitäten bin ich jeweils eine längere Distanz und schneller als das Mal davor gelaufen! Deswegen bin ich auch ziemlich zuversichtlich, dass ich die 5 km bis Mai schaffen werde. Dabei ist die Geschwindigkeit für mich erstmal nebensächlich, aber die 5K will ich knacken!

Abgesehen davon war ich wieder viel spazieren. Wenn ich alleine unterwegs war, hab ich hab ein Hörbuch gehört. Das ist super, weil man dann automatisch länger geht, schließlich will man ja wissen, wie das Hörbuch weiter geht! Aktuell höre ich übrigens Reckless von Cornelia Funke.

Immer wieder mal dazwischen hab ich mit dem Hula Hoop trainiert. Inzwischen komme ich schon auf über 25 Minuten! Hula kann man nämlich super entspannt neben dem Fernsehen machen! In meinem Fall James Mai Oh Cook! Da diese Serie leider nur 7 Episoden hat, muss ich mir nun eine Alternative suchen 😀

Und auch das Fahrrad wurde aus dem Keller geholt, wenn auch nur für eine ganz kleine Runde mit den Kindern! Das möchte ich dieses Jahr aber auch öfter machen!

gesehen

  • Wanda Vision – The Series Finale – Sehr schade, dass schon das Staffelfinale erreicht ist. Diese Serie macht definitiv Lust auf mehr! Zum Glück gibt’s schon Nachschub aus dem Hause Marvel:
  • The Falcon and the Winter Soldier – diese Mini-Serie kann auf jeden Fall mit Wanda Vision mithalten und ich bin schon sehr gespannt, wie sie sich weiter entwickelt!
  • Raya and the last Dragon – Ja, wir haben uns den VIP Zugang gegönnt. Anders als Mulan ist Raya aber doch sehenswert. Zwar nicht unbedingt der beste Disney Film, aber als Familienunterhaltung absolut ok.
  • Jurassic Park, The Lost World: Jurassic Park, Jurassic Park III, Jurassic World, Jurassic World: The Fallen Kingdom – Bevor die Jurassic Park Filme auf Prime wieder kostenpflichtig wurden, mussten wir uns unbedingt nochmal alle ansehen.
  • The Matrix, The Matrix Reloaded, The Matrix Revolutions – Matrix war damals Ende der 90er wirklich was Revolutionäres. Ich hab den ersten Film geliebt – und nicht nur wegen Carrie-Ann Moss und Keanu Reeves. Wobei ich Trinity optisch immer sehr toll gefunden hab und Keanu mein Man Crush war/ist 😀
  • Zack Snyder’s Justice League – Die erste Version fand ich ja eher einen Topfen und sehr unzusammenhängend und wirr. Obwohl Zack Snyders’s Version vier Stunden dauert ist sie sehr kurzweilig und alles macht gleich so viel mehr Sinn! Absolut sehenswert!
  • For All Mankind
  • James Mai Oh Cook! – Ich finde James May ja super lustig und hab auch schon bei „Our Man in Japan“ viel gelacht. „Oh Cook!“ ist quasi die Verfilmung des gleichnamigen Kochbuches.

gelesen

→ 3 Bücher = 1.328 Seiten

getan

Anfang März hab ich die erste Corona-Teilimpfung erhalten (AstraZeneca). Ich habe sie problemlos vertragen und wirklich keinerlei Beschwerden gehabt. Inzwischen wurde auch der zweite Termin fixiert und ich bin wirklich gespannt, ob ich einen anderen Impfstoff erhalten werde. Wie auch immer, ich bin froh, dass ich überhaupt die Möglichkeit habe, mich jetzt schon impfen zu lassen! Eine Impfung ist besser als keine!

Ich hatte ein wirklich tolles 12-stündiges Seminar zum Thema Pikler-Pädagogik! Wir haben nämlich schon die vorläufige die Kinderliste für nächstes Jahr bekommen und wir werden 9 von insgesamt 15 Kindern haben, die gerade mal 1 Jahr alt sein werden! Eine extrem junge Gruppe also (das wird wohl die Zukunft sein). Die Pikler-Pädagogik zielt genau auf das Altersspektrum meiner Gruppe ab und ich freue mich darauf, wenn ich mit meiner Kollegin zusammen viel davon umsetzen kann!

Ein kleines Highlight für mich war der erste Fußpflegetermin nach fünf Monaten. Das war wirklich wie ein Mini-Spa! Ich hab zwar für April schon den nächsten Termin gebucht, bin mir aber in Anbetracht der ganzen Situation mit dem aktuellen Lockdown (der dritte? oder der vierte?) nicht sicher, ob die Geschäfte bis dahin schon wieder öffnen dürfen… Man muss es eh so nehmen, wie es kommt. Ich rege mich darüber auch schon gar nicht mehr auf. Auch wenn es mich natürlich ärgert und ich mit Wehmut daran denke, dass ich vor genau einem Jahr meinen geplanten Malta-Solotrip stornieren musste und es bis heute nicht absehbar ist, wann wir wieder halbwegs normal auf Urlaub fahren können…

Und dann war noch mein 42. Geburtstag Ende März. Wer mich kennt weiß, dass ich meine Geburtstage nicht feiere. Dieses Jahr hatte ich nicht mal irgendeinen (erfüllbaren) Wunsch. Stattdessen hab ich was Sinnvolles bekommen: eine ganze Farbpalette FFP2-Masken 😀 und leckeren Tee. Braucht man heute überhaupt was Anderes? An meinem Geburstag waren wir auch im Zoo Schönbrunn. War so eigentlich nicht geplant, aber mit all den Corona-Auflagen haben wir zwei Wochen davor kein Zeitfenster mehr bekommen. Das früheste war an meinem Geburtstag. Es waren zwar einige Gebäude gesperrt und beim Aquarienhaus mussten wir gut 30 Minuten auf den Einlass warten. Aber das hat sich auf jeden Fall ausgezahlt! So lange waren wir noch nie dort drinnen! Dafür konnten wir uns mal richtig Zeit nehmen und wurden nicht nur so durchgeschoben! Da an diesem Tag auch #pmdd2021 war, gibt’s ein paar Fotos und Videos in den Instagram Stories.

Jetzt beim Zurückblicken auf den vergangenen Monat hab ich erst bemerkt, dass im März 2021 nicht ein einziger Beitrag erschienen ist (außer der Monatsrückblick vom Februar). Aber wie heißt es so schön? Wenn man nichts zu sagen hat, soll man schweigen. Es wird mit Sicherheit wieder der eine oder andere Beitrag am Blog erscheinen. Momentan fehlen mir aber einfach a) die Ideen und b) mache ich andere Dinge grad viel lieber! Viel davon zeige ich ja ohnehin auf auf meinem Instagram Account!

ausblick

Was steht im April an? Wichtige Termine habe ich keine, was soll man auch großartig machen, im 3. oder 4. oder was weiß ich wievielten Lockdown? Ich hoffe auf halbwegs schönes Wetter, damit ich spazieren gehen kann. Außerdem, dass es mir gesundheitlich rasch wieder besser geht. Momentan kämpfe ich in der Nacht sehr häufig mit einem Karpaltunnelsyndrom an der rechten Hand. Und mein Kreuz killt mich seit gestern, sodass ich nicht mal grad stehen kann. Dadurch gibt’s momentan kein Yoga, kein Hula Hoop und auch kein Laufen…

Ansonsten wünsche ich euch noch erholsame Feiertage und einen braven Osterhasen!

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen