Monatsrückblick

Was war los bei MissXoxolat – Jänner 2021

4. Februar 2021

Jänner 2021. Kaum ist ein Urlaub (Weihnachten und Neujahr) vorbei, kommt schon der nächste Urlaub daher. Aber ich bin doch sehr froh, dass ich mir in den Semesterferien Urlaub genommen habe, obwohl wir nicht wie sonst jedes Jahr nach Zauchensee fahren. Da wir im Kindergarten drei Eingewöhnungskinder (noch dazu recht junge) haben, waren die letzten drei Wochen doch sehr fordernd. Drei Wochen arbeiten, eine Woche frei. Daran könnte ich mich auf jeden Fall gewöhnen!

gehen

Langweilig ist mir sowieso nie, es findet sich immer irgendetwas zu tun. So waren wir auch im Jänner viel unterwegs. Zumindest einmal in der Woche brauche ich einen langen Spaziergang. Wir haben endlich alle Wiener Stadtwanderwege abgeschlossen! Ich hab zwar gesehen, dass es inzwischen zwei weitere Stadtwanderwege gibt, diese erscheinen mir aber mit den Kindern nicht sonderlich spannend, zudem sind sie auch recht kurz. Aber vielleicht begehe ich die solo in den Semesterferien… Sobald der aktuelle Lockdown endet, möchte ich auf jeden Falll in die Stadt fahren und unsere Wandernadeln holen, die wir für den vollständigen Wanderpass erhalten, abholen.

Ansonsten gab es etliche Runden an der Liesing und Wanderungen im Süden von Wien (Mödling, Bad Vöslau), die ich auf jeden Fall hier am Blog zeigen möchte!

yoga

Im Jänner habe ich mit der 30 day Joga Journey von Yoga with Adriene begonnen. Das heisst, jeden Tag eine mehr oder weniger kurze Yoga-Einheit. Ich hätte mir nicht gedacht, dass ich das von Anfang bis zum Ende durchziehe. Aber ich habe es geschafft! Und es tut mir wirklich gut! Adriene’s Einheiten sind gerade richtig lang und fordernd für mich und sie hat eine sehr angenehme Art durch die Einheiten zu leiten. Abgesehen davon sind die Einheiten auf jeden Fall auch anfängerfreundlich!

Inzwischen hat mein zweites Yoga-Monat begonnen (Bridge) und mein Ziel für das Jahr ist, weiterhin täglich Yoga zu machen. Weil es mir gut tut!

brot

In den letzten Monaten hab ich ja doch recht ernsthaft mit dem Brotbacken begonnen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hab ich inzwischen doch so etwas wie eine Routine gefunden und bin mit den Ergebnissen ganz zufrieden! Geschmacklich wirklich gut und auch optisch müssen sich meine Brote nicht mehr verstecken. Vielleicht experimentiere ich ja jetzt noch ein wenig mit unterschiedlichen Rezepten und Mehlen…

diy

Ich habe begonnen meine DIYs festzuhalten, nachdem ich in all den Jahren am Jahresende nicht nachvollziehen konnte, wie viel ich genäht, gestrickt etc. habe. Im Jänner sind schon einige Dinge entstanden:

  • zwei Sweater für die Kinder – obwohl ich immer gesagt habe, dass ich für sie nichts nähe. Es ist mir einfach zu schade um die investierte Zeit und das Material, weil sie so schnell rauswachsen. Aber gut, ich die Pullis sind beide etwas größer, dass sie sie länger tragen können (so wie generell auch die Kleidung, die ich für sie kaufe).
  • Jogginghose Lady Luckees
  • Leggings Tara
  • etliche Unterhosen aus Stoffresten

outfits

Ich freue mich darauf, dass es in der Früh endlich wieder heller wird! Ich würde ja gerne öfter meine Outfits zeigen, aber selbst um 7.30 Uhr war es sogar Ende des Monats fast noch zu dunkel, als dass man ohne Nachbearbeitung gut erkennen konnte, was ich genau trage. Aber es wird, es wird!
Meine Outfits im Jänner waren größtenteils bequem (eigentlich eh immer). Ich hab sehr oft Leggings getragen und ich frag mich, warum ich die bisher fast ausschließlich daheim getragen habe? Also Leggings wird es in Zukunft wohl öfters zu sehen geben 😀

gesehen

  • Star Wars: The Rise of Skywalker – die Kinder wollten sich den Film unbedingt ansehen. Ich hätte ihn ja nicht unbedingt nochmal sehen müssen.
  • Asterix & Cleopatra – Asterix geht immer, oder?
  • Mulan – okayische Umsetzung des doch recht guten Zeichentrick Films. Mushu fehlt. Das macht auch nicht dieser Phönix wieder gut. Ende.
  • Jackie – Nicht sonderlich über drüber, aber doch zumindest interessant. Bei Filmen dieser Art frage ich mich aber immer, wie viel entspricht der Wahrheit und das ist erfunden.
  • The Dressmaker – Sonntagnachmittag-Ulterhaltung. Nicht weltbewegend.
  • Susie & Strolch
  • Fluch der Karibik
  • Harry Potter & der Stein der Weisen
  • Tenet – Wirr. Schlechter Soundmix. Generell eher mau. Danke, nein.
  • Cobra Kai: Staffel 2 –
  • Wanda Vision – Lang erwartet, nun endlich da. Die ersten zwei Folgen waren sehr seltsam, danach geht’s wirklich rasant weiter und alles löst sich langsam auf. Leider sind die Folgen nur eine gute halbe Stunde lang. Sehr schön finde ich, dass man sieht, wie wandelbar Elisabeth Olsen eigentlich ist.

gelesen

  • „Artemis Fowl & „Artemis Fowl: The Arctic Incident“ – Als der Film vergangenes Jahr rausgekommen ist, war ich wirklich gespannt. Leider war der Film nicht überdrüber, trotzdem wollte ich die Bücher lesen, da der Film doch irgendwie auf eine bessere Buchvorlage schließen ließ. Den ersten Band fand ich noch recht in Ordnung, allerdings haben mich die Stereotypen und das Schubladendenken sehr gestört. Den zweiten Band fand ich dagegen nur noch anstrengend. Die Story wirr, die Charaktäre unspannend.
  • Pan’s Labyrinth: The Labyrinth of the Faun – DAS Highlight im Jänner! Ich mochte den Film schon sehr gerne. Und das Buch ist auch unglaublich gut!

= 3 Bücher / 928 gelesene Seiten

ausblick

Im Februar werde ich erstmal die Semesterferien genießen. Generell möchte ich viel raus gehen, Luftschnappen, Hirnauslüften, mich bewegen und auch weiter am Yoga dranbleiben!
Im Kindergarten werden wir zumindest im kleinen Rahmen in der Gruppe Fasching feiern, auf was ich mich schon sehr freue – in den letzten Jahren hab ich wirklich Gefallen am Verkleiden gefunden. In der Kleinkindergruppe muss ich mich zwar zurückhalten, da ich die Kinder nicht verschrecken will. Aber ein bisschen was darf schon sein. Und dann ist das Monat auch schon wieder aus.

Auf was freust du dich im Februar?

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen