Monatsrückblick

Was war los bei MissXoxolat – November 2020

2. Dezember 2020

Neuer Monat, neuer Monatsrückblick! Angelehnt an meine so gut wie täglich erscheinenden Bilder auf Instagram, schweife ich hier ein wenig mehr aus und erzähle euch auch ein wenig mehr zu den Bildern und was im vergangenen Monat bei mir so los war. Hier also der November 2020!

getan

Geht es nur mir so? Aber inzwischen rennen die Monate nur so an mir vorbei, ohne dass ich mich noch großartig daran erinnern könnte, was ich überhaupt getan habe. Und schwupps steht schon das Jahresende vor der Tür! Der letzte Monat, die letzten Wochen, die letzten 30 Tage! Aber gemacht habe ich gefühlt gar nichts. So geht es denke ich, aber vielen. Auf der anderen Seite, was soll man denn momentan auch schon großartig machen? Schließlich ist die 3. Lockdown Woche angebrochen, die Geschäfte haben größtenteils geschlossen und außer arbeiten, backen und daheim herum gammeln passiert nicht viel. Wie soll man da auch in die Gänge kommen oder gar noch Motivation für irgendetwas aufbringen. Wenn man sich dann mal aufgerafft hat, geht man halt eine Runde spazieren. Das lüftet zumindest dann den Kopf ein wenig aus.

Auch wenn der November bei vielen nicht gerade zu den Lieblingsmonaten zählt, ich mag ihn gerne. Ich liebe es, wenn es draußen neblig ist. Ich liebe Nebelspaziergänge! Alles wirkt wie in Watte gepackt, gedämpft, ruhiger. Es sind meist viel weniger Leute unterwegs, was mir sehr gelegen kommt. Je länger die Corona Pandemie anhält, desto weniger mag ich irgendwen sehen oder hören. Ich genieße lange Spaziergänge im Wald mit meiner Familie.

gegessen

So wie viele andere schon im 1. Lockdown habe ich (wieder) mit dem Sauerteig-Brotbacken begonnen. Dieses Mal aber richtig. So richtig schöne Brotlaibe mit instagramablen Mäserung bekomme ich nicht hin, meine Brote sehen eher nach Quasimodo aus. Aber sie schmecken. Und das ist die Hauptsache. Ansonsten hab ich viele Weihnachtskekse gebacken und auch sonst ab und an mal wieder was Gutes gekocht. Auch wenn es mich oft gar nicht freut.

gesehen

  • Indiana Jones and the Last Crusade – In memoriam Sean Connery 🙁
  • V for Vendetta – Remember, remember the 5th of November… Am 5. November ist „V for Vendetta“ Pflicht! Jedes Jahr.
  • Enemy at the Gates
  • Bernhard & Bianca – Ich glaube, seit meiner Kinderzeit habe ich diesen Film nicht mehr gesehen. Er ist auch nicht unbedingt einer von den richtig guten Disney Filmen.
  • The Mandalorian
  • The Queen’s Gambit – Wow! Endlich mal wieder eine richtig gute (Mini) Serie! Schach interessiert zwar überhaupt nicht und ich kann es auch nicht spielen. Aber das ist für diese Serie auch nicht nötig. Ich liebe die visuelle Aufbereitung, die Musik und die über 80 Outfits von Beth Harmon ♥ ABSOLUTE EMPFEHLUNG!
  • Emily in Paris – Normalerweise nicht unbedingt mein Lieblingsgenre. Sex & the City angehaucht, und sehr clichebehaftet. Aber sehr nett nebenbei anzusehen – besonders die hübschen Franzosen 😀
  • Star Trek: Discovery – Die aktuelle 3. Staffel ist so viel besser als die vorherigen. Und sie hat viel mehr Star Trek Charakter
  • Frühstück bei Tiffany – Kann man sich immer und immer wieder ansehen, oder?
  • The Handmaid’s Tale – Nachdem ich das Buch zu Ende gelesen hatte, habe ich nun auch endlich mit der Serie starten können.
  • The Christmas Chronicles 1 & 2 – Der 1. Teil kam ja schon vergangenes Jahr auf Netflix raus und hat uns wirklich gut gefallen. Umso größer war die Freude, dass es heuer einen 2. Teil gibt. Logisch, dass wir uns die beiden Filme als Double Feature angesehen haben.
  • Back to the Future 1 – Ein absoluter Klassiker! Nun hab ich mit den Kindern die Trillogie begonnen.

gelesen

geshoppt

Eigentlich hab ich im Oktober schon zu viel eingekauft und wollte im November nicht mehr so viel Geld ausgeben. Öhöm… öhöm… Das ist mir wohl nicht ganz gelungen.

  • neues Handy – Pixel 5. Meine Güte, was liebe ich die Kamera!
  • neues KUKLA – mit Wollanteil. So kuschelig! (Mit diesem Link erhälst du übrigens €20,- Rabatt bei deiner nächsten Bestellung: *klick*)
  • große Radbag Bestellung mit viel unnützem Zeug. Aber der Koffer braucht für zukünftige Reisen ein Erkennungsmerkmal! Und eine Zuckerwattemaschine braucht man sowieso!
  • Merch vom Bestattungsmuseum – weil die echt die beste PR haben!
  • einen superschönen Partylite Kerzenhalter
  • _etwas_ Stoff bei der Stoffsschwester
  • viele, viele Badebomben von LUSH (Weihnachtsgeschenke)
  • diverse T-Shirts bei Qwertee (viel zu viele dieses Monat…)

ausblick

Nun ist also endlich der Dezember da! Hallo Advent! Hallo Weihnachtsstimmung! Unser Baum – dieses Mal ein total unkonventionelles Modell – steht schon seit der vorletzten Novemberwoche. Mir war danach. Kerzenschein und Weihnachtsbeläuchtung, aber seit der Dezember da ist, habe ich auf gar nichts dergleichen mehr Lust. Irgendwie vergeht mir inzwischen schon alles. Mein einziges Dezember-Ziel: die Weihnachtsferien!

Aber warten wir mal ab, wie sich die nächsten Tage noch entwickeln. Die letzte Lockdown-Woche, Homeschooling-Irrsinn, Corona-Massentests und dazwischen der Weihnachtswahnsinn, in den alle wieder verfallen, sobald die Geschäfte wieder geöffnet haben. Ich hab genug von diesem Jahr, arbeite noch die nächsten 15 Arbeitstage ab und hoffe auf entspannte Weihnachtsferien mit viel Schlaf, vielen Spaziergängen, viel Kopflüften und Batterien auftanken!

Eine besinnliche Adventzeit wünsche ich dir!
Bleib‘ gesund!

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen