Monatsrückblick

Was war los bei MissXoxolat – Juni 2020

2. Juli 2020

Was war los bei MissXoxolat – Juni 2020. Der Juni stellt für mich den Sommerbeginn dar. Unser Dachbad hat offen und wir können am Nachmittag schwimmen gehen, die Sonne scheint und die Temperaturen sind schon sommerlich. Tja… Dieses Jahr hat’s ein wenig anders ausgesehen. Seit Mitte Mai ständig ausgibige Regentage. Mit dem schlechten Wetter nicht genug, hat sich gefühlt das ganze Welt um den Fall George Floyd gedreht. #blackouttuesday, #Blacklivesmatter – das waren die Hashtags, die Social Media beschäftigt haben und mich auch. Und von COVID-19 beginne ich erst gar nicht zu erzählen… Dafür gab’s im Juni viel Regenbogen und #loveislove, weil Juni=Pridemonth!

blog

Im Juni – muss ich gestehen – hat mich das Bloggen nicht so recht gefreut. Stattdessen habe ich lieber genäht… Deswegen ist auch nur ein Beitrag erschienen 😀 Ich habe euch auf Niederösterreichs höchst gelegene Burg, die Araburg mitgenommen!

An dieser Stelle werde ich jetzt nicht versprechen, dass ich mich bessern und im Juli wieder mehr schreiben werde. Nein, diesen Druck mache ich mir nicht (mehr). Ja, natürlich gehen die Zugriffszahlen zurück und Abonnenten verabschieden sich. Aber ich jage keinen Zahlen mehr nach. Es werden weiterhin Beiträge erscheinen, nur für 2-3 Beiträge in der Woche fehlt mir inzwischen leider einfach die Zeit.

work! work! work!

Mit dem Juni geht auch das Arbeitsjahr im Kindergarten zu Ende. Wir haben die „Großen“ von der Kleinkindergruppe in die großen Gruppen verabschiedet, die ersten Kinder verabschieden sich in den Sommerurlaub und auch wir PädagogInnen und Assisteninnen sind geistig schon auf Urlaub eingestellt und können es nicht mehr erwarten, denn das vergangene (Arbeits) Jahr hat uns allen einiges abverlangt. Und ich bin froh, dass auch mein Urlaub nun ENDLICH vor der Türe steht! Eingewöhnungsphase, Lockdown, Homeschooling, Neubeginn, das alles war doch viel, auch wenn es einem in dem Moment vielleicht gar nicht so vorkommt. Trotzdem freue ich mich auch schon auf den Herbst! Sechs neue Kinder werden bei uns starten und ich bin schon sehr gespannt, auf die kleinen Persönlichkeiten!

Toskana wir kommen!

Natürlich ist die COVID-19 Pandemie immer noch ein großes Thema, auch wenn viele Regelungen diesbezüglich in Österreich schon wieder stark gelockert wurden. Seit Mitte Juni sind viele Grenzen wieder geöffnet und die Ein- und Ausreise ist wieder möglich. Es wird zwar dazu geraten, in eigenen Land Urlaub zu machen, aber ganz ehrlich? Ich hab keine Lust auf Österreich-Urlaub. Die Preise sind ein Wahnsinn und ich hab keine Lust die gleichen Gesichter dann auch im Urlaub zu treffen. Und dann kommt noch die Unsicherheit mit dem Wetter hinzu. Ich bin froh, dass die Grenzen wieder offen sind und wir im Ausland Urlaub machen können. Und ja, es bleibt bei Italien. Besonders in der Toskana sehe ich keine größere Gefahr als in Wien. Wir machen keinen Pauschalurlaub im All-Inklusive-Club und sind auch sonst abseits der ausgetrampelten Touristenpfade unterwegs. Also ja, wir fahren im Juli. Und darauf freue ich mich schon sehr! Auch wenn es nur eine Woche ist. Aber es ist eine Woche Tapetenwechsel! Nun hoffe ich, dass wir auch wirkich fahren können. Viel kann man ja zur Zeit nicht planen, da sich die Vorgaben und Richtlinien gefühlt täglich ändern. Wurden erst die Grenzen zum Balkan geöffnet, sind sie jeztzt schon wieder geschlossen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntli hzuletzt. Im schlimmsten Fall gibt es 2020 eben Sommerurlaub im Dachbad und auf der Terrasse…

gesehen

  • How to train your Dragon 1-3 – Die Jungs sind momentan wieder total auf Drachenzähmen leicht gemacht reingekippt, spielen mit dem Playmobil Figuren, hören sich die Hörspiele an. So war es klar, dass wir uns auch die Filme wieder ansehen mussten. Ich mag die Filme total gerne! Diese Trilogie ist auch eine der wenigen, wo wirklich alle Teile genauso gut wie der erste sind.
  • I feel pretty – Ich fand die Idee nett, also ist der Film auf meiner Watchlist gelandet. Leider handelt es sich aber nur um eine seichte Komödie, die mich sehr stark an Big (der Tom Hanks Film) erinnert hat. Der war allerdings weit besser…
  • Bill & Ted’s Excellent Adventure – Ein. Kult. Film! Ok, vorrangig wegen Keanu Reeves ♥ (große Liebe schon seit meiner Jugend). Aber nicht weiter sagen =)
  • The House with a Clock in Its Walls – Jack Black und Cate Blanchett. In einem Film. Was für eine Kombination! Aber me like! Insgesamt ein sehr netter Film!
  • Wolfsblut – Ethan Hawke, eine meiner Jugendschwärme ♥ Angesehen haben wir uns den Film, weil Sohn N°1 erst kürzlich das Buch gelesen hat.
  • Blackkklansman – Absolut sehenswerter Film, besonders jetzt, wo „Black Lives Matter“ (endlich) so ein großes Thema ist!
  • Jumanji – Ich hatte diesen Film bis dato tatsächlich noch nie gesehen! Ja, ich weiß. Ein Vergehen. Und ich bin ein großer Robin Williams Fan. Ewig schade um ihn =(
  • The End of the F***ing World – Die Serie ist so herrlich weird ♥
  • Kingsmen: The Secret Service
  • Smallfoot – Ein wirklich, wirklich süßer Film.
  • Sonic the Hedgehog – Ich liebe Sonic seitdem ich das Spiel zum ersten Mal aum SEGA Game Gear gespielt habe. Viel habe ich mir vom Film nicht erwartet (kein Jim Carrey Fan). Widererwarten war er aber doch recht witzig. Ich glaube aber, dass er in der OV besser gewesen wäre (wie immer). Die synchronisierten Witze waren teilweise echt dämlich.

gelesen

  • Heroes of Olympus: The Blood of Olympus – Finally. Ich hab’s schon im letzten Monatsrückblick angesprochen, aber ich bin wirklich froh, dass ich diese Reihe abgeschlossen habe. Die Percy Jackson Reihe habe ich wirkich sehr gern gelesen, Heroes of Olympus schlägt zwar in die gleiche Kerbe, kommt aber nicht an erstere Reihe heran. Besonders zum Schluss fand ich’s eher mau.
  • Axolotl Roadkill – Ein Buch das schon sehr, sehr lange auf meiner Leseliste stand. Ungefähr seit dem Erscheinen 2010. Ich fand es aber ziemlich mühsam zu lesen und hab es abgebrochen.
  • Hüter der Erinnerung – Den Titel hab ich irgendwann und irgendwo mal unter den dystopischen Büchern aufgeschnappt, auf meine Liste gepackt. Und vergessen. Jetzt in der Online-Bücherei entdeckt und direkt ausgeborgt. Beim Lesen kam mir die Story dann irgendwie bekannt vor. Gut, dass ich hier am Blog immer so genau Buch führe: 2016 habe ich den Film gesehen!

Ausblick

Wie eingangs schon erwähnt, hoffe ich, dass wir nächste Woche wie geplant in die Toskana fahren können. Anschließend besteht der restliche Juli dann hoffentlich auch nur noch aus Urlaub, Sommer, Sonne und Dachbad! Sollte arbeitstechnisch nicht der Hut brennen und ich einspringen muss… Ich fühle mich nach dem Kindergartenjahr, das auf so vielen Ebenen wirklich anstrengend war, wirklich erschlagen und arbeite sehnlichst auf den Urlaub, die Auszeit, das Zur-Ruhe-Kommen hin. Knapp vier Wochen Auszeit. Bitte! Danke!

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen