DIY

{DIY} SHO!underwear Probenähen

15. Januar 2020

Wenn Silke von SHO! zum Probenähen aufruft, kann ich nicht widerstehen und muss mich bewerben. Dieses Mal kam der Aufruf für die SHO!underwear, ein sportlich geschnittenes Wäscheset, das sich super aus dem einen oder anderen Jerseyrest nähen lässt!

Für ein Set benötigt man gerade mal 60 cm (bei 150 cm Breite) und das Set lässt sich sogar aus Lycra nähen und somit in Bademode verwandeln!

Ich hab mich dieses Mal beim Ausprobieren richtig ausgetobt und echt viele Teile genäht um schlussendlich „meine“ Variante zu finden. Falzgummi (von dem ich irgendwie immer zu wenig hatte, egal in welcher Farbe), Wäschegummi, Unterbrustgummi, Unterbrustband aus Jersey, doppelt genähte Cups, Neckholder, überkreuzt, gerade…

Aber die schlichte schwarze Version aus festerem Jersey mit breitem Bund und geraden, breiten Trägern ist mein Favorit. Das Set trägt sich so unglaublich angenehm, das kannst du dir nicht vorstellen. Da rutscht kein Träger und der Po frisst auch nicht den Slip, alles ist gerade richtig bedeckt!

Erhältlich ist die SHO!underwear zum Beispiel hier:

Vielen Dank an Silke von SHO, dass ich Teil des Probenähens sein durfte!
Es hat mir wieder großen Spaß gemacht!

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen