In my kitchen

Blätterteig Apfelrosen

24. März 2015

Nachdem der ganze hype auf Instagram und diversen Blogs nun endlich abgeflacht bzw. verschwunden ist, kann ich ja nun mit meinen Blätterteig-Apfelrosen aufmarschieren =)
Ich dachte ja immer, dass sie so viel Aufwand wären, aber sie sind doch recht einfach und schnell gemacht!

Zutaten

(für 10 Stück) 2 Packungen Blätterteig, 6 säuerliche Äpfel (zB. Pink Lady), Zimt und Zucker nach Belieben.

Zubereitung

Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen.
Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in feine Scheiben schneiden.
Apfelscheiben in einem Topf mit heißem Wasser, 2 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen, abtropfen und abkühlen lassen.

Blätterteig aus der Packung nehmen und mit dem Papier ausrollen. Zimt und Zucker nach Belieben auf dem Teig verteilen.
Teig der Länge nach mit einem Teigrad in 5 gleich lange Streifen schneiden und die Apfelscheiben etwas überlappend darauf legen.
Anschließend den Teig eng aufrollen und in die Muffinsförmchen setzen.
30 Minuten bei 180°C goldgelb backen lassen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Und? Habt ihr den Apfelrosen-hype auch mitgemacht?

Liebe Grüße,

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Lilly 24. März 2015 at 9:43

    Hey Angelika,
    ich höre gerade das erste mal davon 🙂 Sieht aber verdammt lecker aus und ich werde es wohl Zeitnah mal ausprobieren. 🙂
    Liebste Grüße
    Lilly

    • Reply admin 9. April 2015 at 13:38

      Die sind auch super lecker! Würd mich über feedback freuen, wenn du sie ausprobiert hast!

  • Reply christinefromvienna 24. März 2015 at 17:41

    Oh die schauen ja lecker und vor allem einfach aus… Hab mir das Rezept gleich mal gespeichert 😉

    • Reply admin 9. April 2015 at 13:38

      Und die schmecken noch viel besser als sie aussehen! =)

  • Reply Nyxx 24. März 2015 at 18:41

    ♥-♥ sieht ja super lecker aus und klingt total einfach. Muß ich wohl glatt mal testen bei Gelegenheit 😀

    • Reply admin 9. April 2015 at 13:38

      Tu das! Du wirst es sicherlich nicht bereuhen! =)

  • Reply the wicked ye-ye 24. März 2015 at 21:04

    Boa, sieht das gut aus! An solchen Leckereien werde ich mich nie sattsehen können 🙂
    liebe Grüße

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen