Kids

1 Jahr

1. Februar 2013

Mittwoch, 01.02.2012, 10 Uhr Kontrolltermin
mit meiner Hebamme im Krankenhaus.
Ich werde ans CTG angeschlossen, die Herztöne des kleinen Xoxo und die
Wehentätigkeit gemessen. Alles ist in Ordnung. Aber der kleine Mann will sich trotzdem nicht auf den Weg machen, kein Wunder bei der Kälte draussen.

Nach Absprache mit der Oberärztin muss ich trotzdem gleich
im Krankenhaus bleiben, da wir schon 10 Tage über dem errechneten Geburtstermin
sind und bei T+10 die Geburt eingeleitet wird.
So bekomme ich erstmal noch eine geburtsvorbereitende
Akupunktur (von der Oberärztin, die mir in dem Moment ziemlich sadistisch
vorkommt, so schmerzhaft war kein einziger Akupunkturtermin, den ich bisher
überhaupt hatte!). Vielleicht fangen ja dadurch doch noch richtige Wehen an. Der kleine Xoxo ist aber völlig unbeeindruckt und so bekomme ich um 11 Uhr ein
Prostaglandin-Zäpfchen, das die Wehen auslösen soll.
Es zeigen sich dann auch schon kurze Zeit später schöne und
regelmässige Wehen am Wehenschreiber. Aber das war’s auch schon. Nun heisst es warten, vielleicht tut sich ja doch noch was in den nächsten sechs Stunden.
Es wird 19 Uhr und es wird entschieden, dass ich an den Wehentropf gehängt werde. Die Oberärztin versichert mir, dass ich mein Baby auf jeden Fall noch heute in den Armen halten darf. Jaja, wer’s glaubt. Der junge Mann hat eben keinen Bock rauszukommen und ich stelle mich innerlich schon auf das Schlimmste ein…
Aber schon kurz danach setzen Wehen ein und nach nur unglaublichen 2,5 Stunden (im Vergleich zu den 11 Stunden beim grossen Xoxo) halte ich um 21:14 Uhr wirklich mein Baby in den Armen!
Er wirkt so winzig (ok, 56 cm und 4.240 g sind alles andere als winzig), wahrscheinlich aber auch nur, weil der grosse Xoxo dagegen so gross wirkt, und ich kann es kaum glauben, dass der kleine Boxer nun endlich da ist!

*klick* macht gross

Unglaublich, wie sich so ein kleines Würmchen im Laufe eines Jahres entwickelt, was es Zustande bringt!
Der kleine Xoxo kann (unter anderem):

  • laufen (wenn auch noch nicht ganz sicher)
  • zeigen, wenn er etwas zum Essen möchte
  • zeigen, wenn er „mehr“ möchte 
  • Musik „zeigen“ und headbangen, wenn ihm die Musik gefällt
  • „Ja“ und „Nein“ zeigen
  • zum Abschied winken
  • Papa und Mama sagen
  • auf etwas deuten und „da“ sagen 
  • „Klavier spielen“ und „Singen“
  • Spässe machen und damit alle erheitern
  • liebevolle Bussis geben (und generell viel schmusen)
  • sich für eine kurze Zeit selbst beschäftigen und richtig in seinem Spiel versinken
  • mit einem Auto spielen und „brumm…“ Geräusche dazu machen
  • alleine auf’s Sofa rauf und runter klettern (das ist ein skill, der gerne noch auf sich warten hätte lassen können…)
  • so ziemlich alles essen, was man ihm in den Mund steckt
  • ein Handy erkennen und generell mit allem Möglichen telefonieren
  • sich fürchterlich dramatisch beschweren, wenn ihm etwas nicht passt (dramaqueen)
  • klatschen, wenn ihm etwas gefällt
  • sich in Büchern verlieren (wenn er sie nicht gerade zerlegt)
  • sich über Wirbel jeglicher Art, den er selbst macht, freuen

Happy Birthday, kleiner Xoxo!

Ich freue mich schon und bin wahnsinnig gespannt, was das neue Lebensjahr mit sich bringen wird!

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply Nyxx 1. Februar 2013 at 15:11

    Dem kleinen Mann alles Gute zum Geburtstag 😀

  • Reply Silent 1. Februar 2013 at 16:09

    Happy Birthday kleiner Xoxo 🙂

  • Reply Kat 1. Februar 2013 at 19:22

    Happy Birthday kleiner Schokolat!!! 🙂

  • Reply MrsSternstunden 1. Februar 2013 at 20:26

    Happy Birthday an den kleinen Mann 🙂

  • Reply Ani 1. Februar 2013 at 20:55

    Herzliche Gratulation auch von mir kleiner Xoxo! Toll, was dieser kleine Mann nun schon alles kann! Ich wünsche euch weiterhin eine rundum glückliche Xoxolaten-Familie mit glücklichen Xoxo-Kindern! 🙂

  • Reply Sylvi Schwarzer 1. Februar 2013 at 22:09

    Happy Birthday kleiner Mann! 😀

    Meine Schwiegermutter hat auch eine Kitchenaid, da darf ich mich dann immer dran austoben…ich hoffe ich werd mir so eine auch mal leisten können, oder ich gewinne sie! 😀
    Welche Farbe hat denn deine?

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen