Film & Fernsehen

Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

1. November 2012

Vor einer Ewigkeit hab ich das Buch „Schiffbruch mit Tiger“ gelesen, nun wird der 2003 erstmals erschienene Roman verfilmt!

LIFE OF PI: SCHIFFBRUCH MIT TIGER ist der neue 3D-Abenteuerfilm von Meisterregisseur Ang Lee. In der aufwendigen Verfilmung des Bestsellers von Yann Martel geht es um die unglaubliche Geschichte des jungen Pi, der nach einem Schiffsunglück in einem Rettungsboot dahintreibt. Dieses teilt er sich mit dem einzigen anderen Überlebenden: einem furchteinflößenden bengalischen Tiger. Erlebe LIFE OF PI: SCHIFFBRUCH MIT TIGER ab Mittwoch, 26. Dezember 2012, bundesweit im Kino.

HTML5 und Flash wird nicht unterstützt!

Mir hat das Buch damals beim Lesen schon sehr gut gefallen, deswegen bin ich natürlich gespannt, wie der Film umgesetzt wird.
Director ist übrigens Ang Lee, bekannt für
Brokeback Mountain,
Tiger & Dragon oder Hulk. Und auch unter den Schauspielern findet sich ein bekanntes Gesicht: Gérard Depardieu.


„Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“ steht auf jeden Fall auf meiner Movie-Liste!

Habt ihr das Buch zufällig auch gelesen? Werdet ihr euch den Film ansehen?
 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply OneMoment 1. November 2012 at 13:01

    Oh wow, danke für den Post. Der Trailer lässt einiges erwarten. Ist auch eines meiner Lieblignsbücher!

  • Reply NATALiJA WANTS YOU! ♥ 2. November 2012 at 5:10

    ooooh, wie toll =)

    ♥☆♥

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen