DIY Kids

Yoki, der dicke Drache N°1 – das Finale quasi

28. Oktober 2011

Nach insgesamt etwa acht Stunden schweisstreibender (teilweise Hand-) Fizzel-Arbeit, schmerzendem Rücken und Ischias sowie einem tauben rechten Zeigefinger und einem beinahe durchlöcherten linken Daumennagel ist er nun endlich fertig, der Yoki N°1! Und ich bin so stolz drauf!

Yoki, the fat dragon N°1

Perfekt ist er, wie nicht anders zu erwarten, natürlich nicht. Aber mittlererweile verstehe ich, warum dieser Drache auf Dawanda um stolze €49,95 verkauft wird, ich seh das nicht mehr als unverschämt überteuert. Da steckt ein Haufen Arbeit dahinter und das weiss man erst zu schätzen, wenn man’s selbst gemacht hat…
Ich hoffe nur, der Xoxo-Bub weiss das irgendwann mal auch zu schätzen =)

Ich werd mich die Tage jetzt geistig etwas entspannen und mich dann auf Yoki N°2 vorbereiten, fehlt ja noch einer für’s Krümelchen!
Und wenn’s mir mittendrin zu viel wird, lass ich Yoki N°2 einfach so wie unten =) kleiner Scherz, natürlich nicht 😉

Yoki, the fat dragon N°1 – work in progress =)

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Jessi 28. Oktober 2011 at 10:43

    der ist ja toll !!!

  • Reply Silent 28. Oktober 2011 at 15:17

    der ist dir aber toll gelungen…und das glaub ich gern, daß das eine ganze menge arbeit war. wie groß ist der yoki denn?

  • Reply admin 28. Oktober 2011 at 15:36

    Danke!
    Der ist etwa 30 cm lang und 25 cm hoch…

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen