{UNTERWEGS} in Istrien – Motovun

Motovun_06

Mit den inzwischen eher schon herbstlichen Temperaturen zieht es mich gedanklich wieder zurück zu unserem Sommerurlaub in Kroatien. Heute nehme ich euch in das mittelalterliche Dorf Motovun mit, in dem man (wenn die vielen Touristen nicht wären) das Gefühl hat, sich in einer anderen Zeit zu befinden!

Dieses Dörfchen befindet sich ziemlich im Herzen Istriens. Das Besondere an ihm ist definitiv seine außergewöhnliche Lage, nämlich schon von weitem sichtbar auf einem Hügel! Bekannt ist Motovun außerdem für Trüffel. Ich muss aber gestehen, ich habe aber keine gegessen. Zumindest aber hab ich dem Schwiegerpapa einen Honig mit Trüffeln mitgebracht ;-)

Motovun_02

Motovun_Stadttor

In den touristenreichen Sommermonaten muss man mit dem Auto schon etwas unterhalb der Stadt parken und einen mehr oder weniger kleinen (je nachdem wo man einen Parkplatz gefunden hat) Fußmarsch über eine schmale Gasse in Kauf nehmen. Dafür wird man aber mit einem herrlichen Plätzchen belohnt!

Motovun_Stadtmauer

Motovun_03

Nicht entgehen lassen sollte man sich einen Spaziergang auf der Stadtmauer, auf der man das kleine Örtchen umrunden kann. Andererseits sollte man unbedingt den etwas abenteuerlichen Aufstieg auf den Glockenturm wagen, von dem man einen wunderbaren Ausblick auf die Umgebung hat!

Motovun_Glockenturm

Motovun_Glockenturm_Aufstieg

Motovun_Ausblick

Mittag gegessen haben wir in der Konoba Fakin, die sich direkt am Eingang zum Ort befindet und einen wunderbaren Blick auf das Tal. Ob der Wein wirklich so gut ist, wie man liest, kann ich nicht beurteilen, das Essen (in meinem Fall die kroatische Version eines Burgers) war aber wirklich sehr lecker!

 

Kroatischer Burger mit Ausblick. #missxoxolatontour #kroatien #croatia #motovun #lunch #burger #mahlzeit #lovecroatia

Ein von Angelika (@missxoxolat) gepostetes Foto am

Ein kleiner (Experten-)Tipp für die Wahl der richtigen Schuhe für diesen Ausflug: verzichtet auf Sandalen mit glatter Ledersohle! Das mittelalterliche Straßenpflaster ist teilweise wirklich spiegelglatt! So schnell konnte ich gar nicht schauen, war mein rechtes Bein plötzlich schneller als mein linkes und mein Knie hatte eine hübsche Schürfwunde!

Motovun_04

Motovun_05

Motovun_Schwalbenschwanz

Motovun_Katze

Motovun_06

Beim Verlassen des Ortes haben wir dann noch eine ganze Reihe hübscher Oldtimer entdeckt, die gerade auf Ausfahrt durch Kroatien und Slovenien waren! Einer hübscher als der andere! Angetan hat es mir aber definitiv der babyrosa Wagen =)

Motovun_Oldtimer

Hach, ich würd ja jetzt viel lieber mit einem Gläschen Malvazija auf der sonnigen Terrasse einer Konoba in Motovun sitzen, als hier im 20° kühlen und windigen (aber zumindest sonnigen) Wien…

 

7 thoughts on “{UNTERWEGS} in Istrien – Motovun

    1. Definitiv! Kroatien ist wirklich wunderschön und ich finde es furchtbar schade, wenn man nur am Strand liegen bleibt und nicht die Umgebung erkundet! Ich hätte mir ja gerne noch so viele andere Plätzchen angesehen, aber das ging sich mit den Kids leider zeitmässig nicht mehr aus…

  1. Ich bin sicher eine der wenigen Österreicherinnen, die noch niemals in Kroatien war :-D! Das muss ich aber definitiv ändern – bei deinen Bildern bekomme ich richtiges Fernweh. Und dabei ist doch erst September und die nächsten Schulferien noch nicht mal in Griffweite …
    Ich bin noch neu in der Bloggerwelt und werde dich sogleich abonnieren :-). Liebe Grüsse, Ylvi

    1. Hallo Ylvi! Kroatien ist wunderschön ♥
      Hab grad ein bisschen auf deinem Blog gestöbert, Dubrovnik ist ja auch Kroatien ;-) Und ein wunderschönes Fleckchen noch dazu!
      Danke für’s Abo!

Kommentar verfassen