Rhabarber-Grieß-Auflauf

Rhabarber-Griess-Auflauf

 

Neue Woche, neues Rhabarber-Rezept oder so. Dieses Mal habe ich einen Grießauflauf damit versucht und ich bin wirklich überrascht, wie lecker diese Kombination geworden ist! Auf der einen Seite der süsse Grieß – ich habe dieses Mal Dinkelgrieß verwendet, der viel körniger als der normale Weizengrieß schmeckt. Und auf der anderen Seite als Kontrast der säuerliche Rhabarber. Mmmmmh… Schmeckt auch noch aufgewärmt super lecker!

Zutaten (für 2 Personen)

250 g Rhabarber, 4 EL Zucker, Fett und Grieß für die Form, 250 ml Milch, 1/2 TL Zimt, 1/2 P. Vanillezucker, 30 g Dinkelgrieß, 2 Eier

Zubereitung

  • Rhabarber schälen und in 1 cm grosse Stückchen schneiden, mit 1 EL Zucker mischen und 15 Minuten ziehen lassen. Auflaufform fetten und mit Grieß ausstreuen. 1 EL Zucker und Zimt mischen.
  • Milch aufkochen. 1 EL Zucker, Vanillezucker und Grieß einrühren. Bei schwacher Hitze unter Rühren ca. 5 Minuten quellen lassen.
  • Eier trennen. Eigelb unter den heißen Grießbrei rühren. Eiweiss steif schlagen und vorsichtig unterheben.
  • Hälfte des Grießbreies in die Auflaufform geben. Rhabarber darauf verteilen und mit 1 EL Zucker bestreuen. Restlichen Grießbrei daraufstreichen. Alles mit Zimt-Zucker bestreuen.
  • Auflauf im vorgeheizten Ofen (200 °C) 30–40 Minuten goldbraun backen. 

 

Rhabarber-Griess-Auflauf
 
Rhabarber-Griess-Auflauf

One thought on “Rhabarber-Grieß-Auflauf

Kommentar verfassen