Das einfachste Brot der Welt – Dinkelbrot

Vor langer einiger Zeit hat Lisa von Very classy in der facebook Gruppe „We Love Food“ ein Brotrezept gepostet, das mich aufgrund seiner Einfachkeit sofort angelacht hat. Ich liebe Brot, aber ich mag mich nicht stundenlang damit beschäftigen, Sauerteig ansetzen, gehen lassen müssen etc.

Brot
 

Dieses Dinkelbrot habe ich inzwischen schon unzählige Male gebacken und es ist zu meinem absoluten Lieblingsrezept geworden, weil es zum einen eben total schnell und unkomplizert gemacht ist und zum anderen super lecker schmeckt und man sich geschmacklich total austoben kann!

Zutaten

für die Basic-Version: 500 g Dinkelmehl,
1 Würfel Germ (oder 2 P. Trockengerm), 2 TL Salz, 500 ml warmes Wasser,
2 EL Apfelessig.

Man kann nach Belieben natürlich auch unterschiedliche Mehlsorten verwenden oder diverse Körner und/oder Nüsse hinzufügen! Inzwischen verwende ich am liebsten Dinkelvollkornmehl und Walnüsse!

Zubereitung

  • Zuerst alle trockenen Zutaten gut miteinander vermischen. Danach die flüssigen hinzufügen und alles gut durchkneten.
  • Teig in eine eingefettete Form füllen und in den noch kalten Backofen stellen. Erst jetzt die Temeratur auf 200°C Ober-/Unterhitze stellen und das Brot je nach Form etwa 70 – 90 Minuten backen lassen.

 

Brot

6 thoughts on “Das einfachste Brot der Welt – Dinkelbrot

  1. Tolles Rezept! Ich wollte das mit dem Brot backen auch mal ausprobieren, aber die Sache mit dem Sauerteig war mir immer zu aufwändig. Da kommt mir dein Rezept gerade recht, vielen Dank, ich werde das ausprobieren. Deine Variante mit Dinkel und Walnuss klingt da auch wirklich verlockend.
    Und als norddeutsche Deern habe ich mich kurz über den Begriff "Germ" amüsiert ;-)
    Liebe Grüße, Maike

Kommentar verfassen