Mohnstrudel

Was mach ich bloss mit dem Blätterteig, den ich einfach so spontan in den Einkaufswagen gelegt hab? Für den Lungenbraten wollte ich ihn dann doch nicht verwenden und so hab ich einen schnellen Mohnstrudel gemacht.

Mohnstrudel

Zutaten: 1 Packung Blätterteig, 100 g Mohn, 50 g Zucker, 1 Päckchen geriebene Zitronenschalen, (eine Handvoll Rosinen), etwas Milch, ein verquirreltes Ei

Zubereitung:
• Strudelteig aufrollen
• Mohn, Zucker, Zitronenschalen und (wer mag) Rosinen gut vermischen und mit Milch zu einer streichfähigen Paste verarbeiten, Masse auf drei Viertel des Strudelteigs verteilen.
• Strudel vorsichtig aufrollen, das Ende sollte dann auf der Unterseite des Strudels sein.
• Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit dem verquirrelten Ei bestreichen und im Backrohr bei 180° etwa 30 Minuten goldbraun backen.

Der grosse Xoxo wollte zum noch warmen Mohnstrudel unbedingt auch noch Vanilleeis – denn das gibt’s schliesslich zu Mohnnudeln auch dazu. Ich nehm dann doch lieber ein, zwei Tassen Kaffee =)

*klick* auf’s Bild bringt dich zum Gewinnspiel!

Kommentar verfassen