Jede Frau braucht eine Tasche – ü 30 Blogger & Friends

Ich glaube, ich bin, was das Taschenshopping betrifft, keine richtige Frau. Klar, Taschen kann man wohl nie genug haben, am besten zu jedem Outfit und jeder Situation eine passende. Aber ich werde narrisch, wenn ich täglich Handtasche wechseln muss! Auch wenn es Dank eines Handtaschen-Taschenorganizers* inzwischen schon ruckzuck vom Schulrucksack auf die Tasche schaffe. Deswegen verwende ich auch immer die selben Taschen. Eine davon, nämlich die Cowboysbag Bridgewater, habe ich euch schon vor einem Jahr ausführlich vorgestellt. Dann verwende ich noch sehr gerne meine Liebeskind Aimee. Allerdings ist sie verhältnismäßig schwer. Aber ich liebe ihren Aufbau, die Optik, denn er ist dem meiner Kipling Coiba, die ich schon seit einigen Jahren besitze.

ü30-Blogger-Tasche-Kipling

Und damit wär ich auch schon bei meinem Thema angelangt: Kipling Taschen.
Meine Liebe zu Kipling Taschen dauert inzwischen schon seit einer halben Ewigkeit an. Meine erste hab ich mir noch in der Schule von meinem Taschengeld zusammen gespart. Es war eine relativ kleine schwarze aus dem typischen Knautsch-Nylon. Kurz danach kam eine rote Messenger Bag, etwas später eine größere Messenger Bag. Dazwischen wurde meine Mutter ebenfalls mit dem Kipling Virus angesteckt – nachdem ich ihr eine meiner ersten Taschen vermacht habe.

ü30-Blogger-Tasche-5-Kipling-Coiba

Coiba ist die letzte Kipling Tasche, die bei mir eingezogen ist. Sie ist schon mindestens 5 Jahre alt und nicht mehr erhältlich, allerdings gibt es momentan ein sehr ähnliches Modell (KiplingTasmo*), das allerdings eine Spur kleiner ist. Wie oben schon erwähnt, sie meiner Liebeskind sehr ähnlich, nur viel leichter. Und deswegen darf sie auch so gut wie überall mitkommen – auch in den Urlaub.

ü30-Blogger-Tasche-4

Obiges Modell (Kipling Madhouse*) habe ich mir zugelegt, als ich mit der Ausbildung bei der Polizei begonnen habe. Vor langer, langer Zeit. Die Madhouse ist eine klassische Messengerbag mit einem stolzen 20 Liter Volumen, da passt schon gscheit was rein (auch ein dicker A4 Büroordner!). Nutzt man das aus, wird die Tasche, die sich ebenfalls cross body tragen lässt, schwer. Sehr schwer. Und deswegen habe ich sie dann schlußendlich doch nicht als Schultasche verwendet. Ansonsten eben wirklich ein tolles Raumwunder, das ich trotzdem nicht hergebe. Sie findet nämlich immer wieder mal Verwendung.

ü30-Blogger-Tasche-3

Die knallrote Messengerbag, die in dieser Form ebenfalls nicht mehr erhältlich ist, habe ich wirklich sehr lang getragen. Sie ist quasi die kleine Schwester von der Madhouse, hat aber durchdachtere Taschenlösungen (da kann nämlich nichts rauspurzeln). Ich habe mir aber einen Reißverschluss einnähen lassen, da das Hauptfach ursprünglich nur durch die Klappe verschlossen wurde. Die aktuelle Kipling Azenya* scheint relativ baugleich zu sein, hat aber schon „ab Werk“ einen Zipp eingebaut.
Meine hat mir auch jahrelang als Wickeltasche gedient, weil ich nicht Unmengen für ein künstlich überteuert angebotenes Produkt zahlen wollte. Denn anscheinend glaubt die Wirtschaft, wenn man schwanger ist, sitzt das Geld besonders locker (was manchmal ja auch wirklich zutrifft…) und so wird aus jedem Scheiß noch Profit rausgeholt. Ich möchte mich gar nicht mehr zurück erinnern, für wie viel Zeug ich unnötig Geld ausgegeben habe, wo ich im Nachhinein sage: braucht man nicht!
Wie dem auch sei, die Tasche habe ich ebenfalls nach wie vor in Gebrauch – immer dann, wenn es in meine Coiba grad nicht mehr rein passt.

ü30-Blogger-Tasche-2

Die letzte in meiner Sammlung, allerdings die „dienstälteste“ (und ebenfalls nicht mehr erhältlich), ist (für mich, die große Taschen liebt) das Zwutschgerl. Da passt das Notwendigste rein. Nein, das Notwendigste und noch was =) Schlüssel, Geldbörse, Handy, Wasserflasche und und und. Wenn man möchte. Ich verwende sie meistens, wenn ich nur schnell auf einen Sprung runter in den Supermarkt oder die Kinder aus dem Kindergarten abhole und nur das Nötigste mitnehmen möchte, denn mein Taschenorganizer passt nicht rein.

ü30-Blogger-Taschen-Kipling-Affe

Und jetzt verratet mir mal in den Kommentaren:
Habt ihr auch eine Lieblingsmarke bei Taschen?
Welche denn? Wie viel Stück besitzt ihr?

Und schaut doch auch mal bei den andern ü30 Blogger Mädls unten vorbei,
da gibt’s auch Spannendes zum Thema „Jede Frau braucht eine Tasche“ zu sehen!
Unsere gemeinschaftliche Aktion läuft noch die ganze Woche!


*Affiliate Link

[divider type=“double-solid“]

30-Tage-Foto-Aktion – Tag 2

02 what’s in your bag?
 
Mein Tascheninhalt
 

Also was haben wir da (in etwa von oben nach unten):

  • Kipling COIBA Tasche
  • viele Taschentücher-Packerl – man kann ja schliesslich nie wissen =D
  • Slipeinlagen
  • ein Block
  • Kosmetiktasche
  • Haarbürste
  • Weleda Everon
  • mein Namensschild von der Arbeit
  • weisser LCN Graffiti Polish (gestern neu gekauft und vergessen rauszunehmen)
  • Parfumproben (Givenchy play for her) beim Kauf vom LCN erhalten (und ebenfalls nicht rausgenommen)
  • MAC Syrup Lippenstift
  • ein riesiges Stoff-Einkaufssackerl von C&A
  • Hustenzuckerl
  • Airwaves Kaugummis
  • ein Regenschirm
  • 2 Kugelschreiber
  • Karo-Geldbörse
  • rotes Etui für Führerschein, Kreditkarten, E-Karten und Kundenkarten

Habt ihr auch so viel (unnötiges) Zeug in euern Taschen?!

day…
01 a photo of you, taken today and the outfit you wore.
02 what’s in your bag?
  
03 a photo of your cellphone.
  
04 a day in the life, photographs taken throughout your day.
  
05 a photograph of yourself two years ago. 

06 a photograph of yourself without makeup.
  
07 a photo of yourself, not taken by you.
  
08 a photo of someone you fancy at the moment.
09 the contents of your fridge, mtv cribs style.
 
10 your dream wedding.
  
11 a photo of the item you last purchased.
  
12 your favourite movie.
 
13 what you want more than anything right now.

14 your current wishlist.
  
15 something you regret.
  
16 the most beautiful picture of your best friend.
  
17 a TV show you’re currently addicted to.
 
18 a photo of your house/apartment.
  
19 a photo of your handwriting.
 
20 a band/artist not many people know of, but you think should.
 
21 a photograph of the part of you that you dislike the most.
  
22 a photograph of the part of you that you like the most.
  
23 the next plan you have coming up that you’re really excited for
24 a song to match your mood.
  
25 a photograph of the town you live in.
 
26 a celebrity you don’t like, and why.
  
27 a photo of your favourite item of clothing.
  
28 a cartoon caracter that you´d love to meet in real life.
 
29 what’s in your make-up bag?
  

30 a photograph of yourself taken today + three good things that have happened in the past 30 days

 

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen