Aktion Blog

#bloggeralphabet: I wie Individualität

26. April 2016

[alert]52 Wochen – 26 Buchstaben – 26 Themen.
Alle zwei Wochen steht ein neues Stichwort im Raum, das mit dem Bloggen verknüpft ist. Wie genau das Blogger-Alphabet funktioniert und wie du teilnehmen kannst, findest du hier.[/alert]

[dropcap]I[/dropcap]ndividualität ist wahrscheinlich mitunter eines der wichtigsten Dinge in der Blogosphäre – und auch generell im Leben. Unter uns Bloggern äußert sich diese Individualität dann in den völlig ident aussehenden Blogdesigns 😀
Könnt ihr euch noch erinnern, es gab eine Zeit, da fand man in jedem Header eine Diamant Grafik oder eine Feder. Wasserfarben-Header waren auch einige Zeit lang total angesagt. Inzwischen sind wir bei ganz simplen monochromatischen Designs mit einem simplen Schriftzug als Header angekommen.
Das Design ist meistens magazinartig, sodass es mir persönlich gar keinen Spaß macht, mich durch die Beiträge, die sich ebenfalls magazinartig lesen, zu klicken. bloggeralphabet-iSorry, ich finde sie nicht schön sondern einfach nur langweilig. Und ich habe es schon mehrfach erwähnt, ich mag die ganze Entwicklung der Bloggerszene nicht. Das hat doch alles nichts mehr mit Individualität zu tun, wenn alles zu einem Einheitsbrei ausartet.

Ja, auch ich habe einen Watercolor Header und mein Blogdesign ist recht monochrom gehalten, aber ich denke, mein Blog unterscheidet sich doch erheblich vom Rest. Ob’s nun gefällt oder nicht, ist wieder eine andere Geschichte. Und nein, ich will mich nicht verbiegen. Ich will meinen Regenbogenfaible nicht gegen schwarz/weiß/grau eintauschen. Ich mag’s bunt und genau solche Blogs lese ich persönlich auch gerne. Blogs, die Persönlichkeit haben. Blogs, die die Person hinter dem Blog widerspiegeln und nicht für die breite Masse (und nach SEO Richtlinien) geschrieben sind. Ich schreibe so wie es mir gefällt, denn es ist mein Blog, meine Spielwiese, mein Platz für meine Gedanken und wem das nicht passt, der muss hier ja nicht mitlesen =)

Ich kann schon nachvollziehen, dass jemand seinem (Blogger-) Idol nacheifern will, aber was einer macht muss doch nicht zwangsläufig für den anderen gut und passend sein. In diesem Sinn:

B E  T R U T O  Y O U R S E L F

Wie seht ihr das?
Schreibt mir doch eure Meinung in den Kommentaren!

#bloggeralphabet ist ein Projekt von Anne Schwarz,blogger-aphabet-900x266
auf ihrem Blog neontrauma findet alle Infos und viele Beiträge zum jeweiligen Buchstaben!

[divider type=“double-solid“]

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Sunny 26. April 2016 at 22:17

    Genau wie Du.
    Ich mag gut leserliche Schriften. Mobiles, gut leserliches Design. Und neue Einträge immer oben.
    LG Sunny

  • Reply Steffi 9. Mai 2016 at 17:44

    Ich finde du solltest genau das machen, was dir gefällt – dein Blog, deine Regeln 😉

    Mir gefällt es aber auch 😉

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen