In my kitchen

Topfenauflauf mit Weichseln und Schoko

17. Januar 2013

Ich hatte noch Topfen (Quark) im Kühlschrank, wo ich nicht so recht wusste, was ich damit anstellen soll… Immer wieder schwirrte Topfenauflauf, Topfenauflauf, Topfenauflauf, … in meinem Kopf umher! Und nachdem ich noch einige Gläser mit Weichseln gebunkert hatte, gab ich meinem Kopf nach =)

Zutaten: 3 Eier, 150 g Zucker, 100 g Butter, 100 g Griess, 500 g Topfen, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Glas (etwa 350 g gut abgetropfte) Weichseln (Sauerkirschen), eine Handvoll Schokotropfen, Semmelbrösel und Butter zum Fetten der Form

Zubereitung:
• Backrohr auf 200° C vorheizen, Auflaufform mit Butter ausreiben und Bröseln bestreuen.
• Eier trennen, Eiweiss zu steifem Schnee schlagen, Eigelb mit Zucker, Vanillezucker und Butter zu einer cremigen Masse verrühren. Währenddessen die Weichseln gut abtropfen lassen.
• Topfen zur Eiermasse hinzufügen und gut vermischen, Schokotropfen unterrühren.
• Steifen Schnee vorsichtig unter die Masse heben.
• Die Hälfte der Masse in der Auflaufform verstreichen, Weichseln drüber verteilen und mit der zweiten Hälfte der Topfenmasse überdecken. Etwa 35-40 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

 

 

 

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply easy 17. Januar 2013 at 15:19

    sieht sehr lecker aus…lg,easy

  • Reply StyleKULTUR 17. Januar 2013 at 18:46

    lecker, lecker, lecker! schau doch mal bei mir vorbei! lust zu folgen?
    alles liebe,
    sarah

  • Reply Sylvi Schwarzer 19. Januar 2013 at 14:44

    Oh lecker….da kriegt man direkt Hunger…

    Ich hab mal nachgeguckt. Eine Warensendung zu dir würde 3,45€ kosten. Ich würde dir anbieten, dass du das Buch als erstes bekommst – ich als das Porto zahle – einzige Bedingung wär, dass du fleissig Werbung für dich Aktion auf deinem Blog machst…. 😀

    Wär das ein Deal? So kannst du mitmachen und ich bekomme noch etwas Aufmerksamkeit für die Aktion…
    D.h. natürlich, dass du auch etwas höhere Portokosten für den nächsten Teilnehmer hast…wär das ok?

    LG

  • Reply Svenja 19. Januar 2013 at 19:14

    Mh…..da sag ich mal JAMMI! Das sieht fantastisch aus! Schade dass ich die Einzige hier bin die auf solche Süßspeisen steht, und für mich alleine wird sich das kaum lohnen. Trotzdem – ein ganz tolles Rezept, das Hunger auf MEHR macht. LG

    • Reply admin 19. Januar 2013 at 19:16

      Das Rezept lässt sich aber eigentlich recht leicht auf eine Person runterrechnen! Wär doch schade 😉
      Aber du kannst ja den Rest auch einfrieren!

    • Reply Svenja 20. Januar 2013 at 11:32

      Einfrieren? Hätte ich nicht gedacht, wird dass dann mit dem Quark und dem Ei nicht irgendwie "grieselig", also flockig? Ich denke, da werde ich lieber nur eine kleine Portion machen und es dann ganz frisch genießen…. Es sieht SO gut aus!

    • Reply admin 21. Januar 2013 at 9:38

      Also Topfen/Quark kann man an und für sich schon einfrieren, ich hab jetzt ein wenig im www quer gelesen. Aber frisch schmeckt der Auflauf natürlich besser!

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen