In my kitchen

Zwetschken-Mohn-Marzipan-Kuchen

15. August 2011

Ich hab von meiner Freundin einen ganzen Kübel leckere selbstgepflückter Zwetschken bekommen. Danke N.!!!
Einen Grossteil hab ich halbiert, entkernt und eingefroren (damit ich später Zwetschkenröster daraus machen kann) und eine kleine Menge hab ich übrig gelassen, um damit einen Kuchen zu backen.
Da ich unbedingt einen Mohnkuchen mit Zwetschken machen wollte und in meinem Online-Kochbuch nicht direkt fündig geworden bin, hab ich einfach ein Rezept abgewandelt.
Hat super funktioniert, die Menge war ausreichend und das Rezpt an sich ein Volltreffer!

Zwetschken-Mohn-Marzipan-Kuchen

Ich hab mich an’s Rezept gehalten, den Teig auf ein Backblech geleert und etwa 10 Minuten backen lassen, danach hab ich erst die halbierten Zwetschken draufgelegt. Leider sind doch ein paar (gerade in der Mitte) abgesunken.
Oben rechts sind sie nicht versunken, das ist ein Teil ohne Zwetschken für Mr. Xoxolat 😉

Zwetschken-Mohn-Marzipan-Kuchen

Ich kann mir diesen Kuchen übrigens auch super lecker mit anderem Obst (Kirschen, Marillen, Erdbeeren oder Äpfel) vorstellen!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply claudiabr 15. August 2011 at 11:06

    ..mhhhh… der sieht aber lecker aus!
    Habe auch erst vor kurzem einen Zwetschkenkuchen gebacken, aber auf diese Kombination bin ich noch nicht gekommen! 😀 Bekommt man gleich Appetit!

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das:

    Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen