Lately on my Instagram: Februar 2016

Ein Monat ist wieder rum, dieses Mal ein Monat, dass von einer großen Veränderung bestimmt war: nämlich meinem Wiedereinstieg ins Schulleben! Und so ist mein Instagram vom Februar natürlich sehr schullastig geworden. Man möge es mir verzeihen ;-)

#missxoxolatback2school

Instagram-Februar-Schule

Ja, ich habe mir sogar einen eigenen Hashtag dafür geleistet. Ich glaube, die Bilder von meinem Allltag in der Schule haben vergangenes Monat den Großteil ausgemacht. Aber ich kann einfach nicht anders, schließlich verbringe ich pro Woche doch fast 40 Stunden dort.
Der Umstieg von 15 Jahren Einzelhandel auf die Schule ist natürlich eine Umstellung. Allem voran das frühe aufstehen (5.30 Uhr) und dann auch noch die hohe Konzentration, die mich das Aufpassen kostet. Ich habe völlig überschätzt, wie anstrengend das ist! Früher dachte ich, nach einem 12-Stunden-Arbeitstag wäre ich fix und fertig. Inzwischen denke ich, dass diese langen Arbeitstage nichts waren im Vergleich zu einem dicht gepackten Schultag, der im längsten Fall von 8-18.30 Uhr dauert!

Neben Theoriefächern wie Pädagogik, Didaktik oder Gesundheit- und Ernährungslehre haben wir sehr, sehr viele praktische Fächer wie Textiles Gestalten, Werken oder Instrumentenbau. Und natürlich spielt auch Musik eine große Rolle (Rhytmik, Musik und Gitarre, nächstes Semester kommen Flöte und Stimmbildung dazu). Momentan komme ich mir deswegen irgendwie noch wie bei einem Seminar vor. (Fast) alles macht Spaß und vorallem sind wirklich alle Fächer auf die Praxis ausgerichtet – die ersten Praxiswochen erwarten mich übrigens schon Mitte April!

Ich hoffe, ich kann euch die nächsten Monaten und Jahren ein wenig mitnehmen und euch die Arbeit im Kindergarten näher bringen – und vorallem das Bild der Arbeit im Kindergarten wieder ins rechte Licht rücken. Denn hier spielt sich so viel mehr ab als das Bespaßen von Kindern, als das es sehr gerne hingestellt wird!

MissXoxolat’s Schokoladenseiten

Instagram-Februar-Blog

Momentan fahre ich ganz gut mit zwei Beiträgen pro Woche, die immer Dienstags und Freitags erscheinen. Im Februar gab’s sogar drei Beiträge im Rahmen des #bloggeralphabet. Einmal C wie Code, D wie Design und E wie eMails.
In den Semesterferien waren wir eine Woche Skifahren in Zauchensee, ich hab euch rückblickend teilhaben lassen. Es gibt eine neue Rubrik anstelle der {Aufgebraucht} Serie, die sich 5 in 5 nennt. Hier stelle ich euch kurz und knackig jeweils 5 Produkte vor, die ich gerade in Verwendung habe (so komme ich um das Müllhorten herum ;-)).
Es ist ein fair fashion Shirt (mein erstes) bei mir eingezogen und ich habe euch ein super einfaches und ebenso leckeres Rezept für Kaspressknödel gezeigt!

#missxoxolatsdiy

Instagram-Februar-DIY

Ich hab einiges an Häkelblumen weitergebracht, allerdings glaube ich, dass ich für meinen Rock fast nochmal so viel brauchen werde. Aber ich bin wirklich stolz auf mich, dass ich diese Menge überhaupt schon mal geschafft hab. Nach den ersten paar Blumen, die jenseits von Gut und Böse waren, hab ich’s inzwischen wirklich zu schönen, gleichmäßigen und vorallem richtigen (!) Häkelblumen geschafft!

Events

Instagram-Februar-Events

Im Februar war ich auf drei Events eingeladen! Das ist fast schon Rekord hier =) Zum einen bei C&A, wo wir einen kleinen Einblick in die kommende Frühjahrskollektion werfen uns eine Jeansjacke mit Applikationen aufhübschen konnten. Eine Woche später hat Eskimo eingeladen und die Produktneuheiten vorgestellt – natürlich mit mehr als genug Test-Möglichkeiten! Als Stargast, der den neuen alten Doppellutscher promotet, war Toni Polster eingeladen. Mein persönliches Highlight war allerdings die prall gefüllte Tiefkühltasche, die uns zum Abschied erwartete. – Das neue Cornetto Frozen Yoghurt Waldfrucht solltet ihr unbedingt probieren! Außerdem gibt es eine neue Cremissimo Reihe namens Smooth & Fruchtig, die ihr euch auch nicht entgehen lassen solltet!
Anfang der Woche hatte ich noch eine Einladung zur Syoss Oscar Party, die ich kurzfristig leider doch sausen lassen musste – die Schule hat momentan eben Priorität.

#omnomnom

Instagram-Februar-Food

Direkt nach unserem Skiurlaub haben wir den Geburstag von Sohn N°2 nachgefeiert. Könnt ihr euch noch an die Torte von letztem Jahr erinnern? Für seinen 3. Geburtstag habe ich drei Pinguine aus Fimo gemacht. Heuer kam noch einer dazu. Mal sehen, wie lange wir das nun so fortsetzen :D
Ich hab außerdem einen neue Frühstücks- bzw. Schuljausenliebe: Overnight Oats. Am liebsten mit Granatapfelkernen und Schoko ♥ Eine himmlische Kombination!

Shopping

Instagram-Februar-Shopping

Im Februar ist eigentlich nichts Neues bei mir eingezogen – außer meine inzwischen heiß geliebte Smartwatch, die ASUS ZenWatch 2**
Eigentlich eine unnötige Spielerei, ich geb’s ehrlich zu. Und trotzdem finde ich sie super! Wenn man bedenkt, dass sie genauso viel wie eine Swatch Irony kostet, aber so viel mehr kann. Da stellt sich für mich nicht mehr großartig die Frage, welche Uhr ich mir kaufe. Klar, sie ist etwas größer, die kleine Version, die ich habe, sieht aber auch an Frauen gut aus.
Ein feature, auf das ich gar nicht mehr verzichten will: mein Handy ist mittlererweile ständig lautlos geschalten, weil ich den eingehenden Anruf an die Uhr geschickt bekomme. Kein nerviges Klingelgeräusch mehr!
Mal sehen, vielleicht tipp ich doch noch einen kleinen Erfahrungsbericht über die kleine Zenwatch…

Und sonst so…

Instagram-Februar-Alterlaa

Wir waren zur Abwechslung mal nicht auf unserer normalen Spazierrunde unterwegs, sondern sind in die Tiefen von Alterlaa eingetaucht und rund um das Schloss Alterlaa spaziert. Wahnsinn, was hier in der Umgebung alles neu gebaut wird! Und dann frag ich mich: wer zieht dorthin? So mitten im Nirgendwo. Also ich bin froh, dass ich direkt an der U-Bahn wohne und nicht noch ewig weit zu Fuß gehen oder mit einem Bus fahren muss…
Außerdem liebe ich den Wohnpark Alterlaa und könnte mir ohnehin keinen anderen Wohnort mehr vorstellen ;-)

Instagram-Februar-Azrael

So, das war’s dann erstmal. Ich bin auf jeden Fall schon wieder Wochenendreif und freue mich auf’s Ausschlafen morgen! Ich wünsche euch allen ein tolles (und erholsames) Wochenende!

**Affiliate Links


2 thoughts on “Lately on my Instagram: Februar 2016

  1. Ich hab ja großen Respekt vor allen, die so einen beruf ausfüllen. Denn ich denke es ist wirklich eine große herausforderung und man muss dafür gemacht sein. Ich find es super interessant, was du da alles lernst und freu mich immer wenn ich auf Insta da etwas dran teilhaben kann.
    Die Uhr find ich ja auch sehr cool. Da könnt ich durchaus mal schwach werden, wenn das Budget das hergibt.
    Liebe Grüße Ela

Kommentar verfassen