[TEST] Kelly’s Sunland Farm Salted Chips

Ich bin einem Bauernfang auf den Leim gegangen =)
Direkt bei der Supermarkt-Kassa stand ein riesiger Korb mit Kelly’s Sunland Chips, die ich bisher noch nicht kannte und schwupps lagen sie auch schon auf dem Förderband…

Kelly’s Sunland Farm Salted Chips

Die etwas rustikale Verpackung verspricht:

  • Aus 100% gentechnikfreien Kartoffeln aus Österreich
  • Mit 100% Salz aus den österreichischen Alpen
  • Mit 100% bestem Sonnenblumenöl
  • 0% Transfettsäuren
  • Ohne künstliche Geschmacksverstärker

Beim Lesen hab ich mich allerdings gefragt, was dann so alles in einer normalen Packung Kelly’s Chips enthalten ist…
Sieht man sich die Zutaten auf der Rückseite an, ist wirklich nicht mehr als Kartoffeln, Sonnenblumenöl und Salz enthalten.

Der Inhalt des Packerls ist mit 30 g (für etwa 1,60€) eher mager, wie gut, dass ich gleich zwei genommen hab. Danach erst war mein Gusto erst gestillt…

knackige Knusperchips!

Die Sunland Farm Chips, die im klassischen Kelly’s Airpack kommen, sind aber auch wirklich sehr lecker, sehen soooo appetitlich knackig aus und im Kopf schwirrt während dem Knabbern ständig „Wenn ich nur aufhören könnte…“ herum!
Sie schmecken angenehm salzig, nicht zu viel, gerade richtig und sind eine Spur stärker als die normalen Chips, zumindest kommt’s mir so vor. Und durch den Airpack gibt’s auch nicht nur Gebrösel in der Packung, aber das ist ja ohnehin etwas Altbekanntes!

Obwohl die Sunland Farm im Verhältnis zu den normalen Classic Salted doch relativ teuer sind, werden sie wohl demnächst wieder in meinem Einkaufswagen landen! Aber sie schmecken mir halt einfach besser und man gönnt sich ja sonst nichts ;-)

Kennt ihr die Sunland Salted Chips? Habt ihr die zweite erhältliche Sorte, American Steak, auch schon probiert? Wie schmecken sie euch?

2 thoughts on “[TEST] Kelly’s Sunland Farm Salted Chips

  1. Ich kenn nur die salzige Variante und find sie super, besser als die normalen Kelly's Chips :) Schmecken irgendwie natürlicher und nicht so übersalzen, schwer zu erklären ;)

    Die von Kettle (oder so) sind aber auch seehr lecker, leider noch teurer :(

Kommentar verfassen