Die Bücherfragenliste – Tag 20

Das beste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast

pfff… das ist zum einen schon sehr lange her und zum anderen kann ich mich eigentlich gar nicht recht erinnern, ob ich während meiner Schulzeit überhaupt ein Buch gelesen hab, das mir wirklich gut gefallen hätte…
Und wenn dann tatsächlich mal eines darunter war, das mir gefallen hat, haben wir es so lange durchgekaut und analysiert, dass ich meine ganze Freude dran verloren hab…
Wenn ich aber auf Biegen und Brechen ein Buch wählen sollte, wär das wahrscheinlich „Das Parfum“ von Patrick Süsskind

„Das Parfum“ von Patrick Süsskind

Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders ist der Titel eines 1985 erschienenen Romans von Patrick Süskind. Das Buch basiert wesentlich auf Annahmen über den Geruchssinn und die emotionale Bedeutung von Düften, Gerüchen und deren Nachahmung in Form von Parfüm. Das Buch stand von 1985 an über 316 Wochen ununterbrochen in den (Spiegel-)Bestsellerlisten.
Der sehr medienscheue Autor zögerte lange, die Filmrechte für Das Parfum zu verkaufen. Im Jahr 2006 wurde der Roman für die Leinwand adaptiert. Für die Regie wurde der Deutsche Tom Tykwer verpflichtet, in der Hauptrolle des Grenouille agiert der eher unbekannte Brite Ben Whishaw. In weiteren Rollen sind u. a. Dustin Hoffman, Alan Rickman, Rachel Hurd-Wood und Karoline Herfurth zu sehen.

Ich mag das Buch, weil man so toll in der Geschichte versinken kann, es ist wunderbar bildlich geschrieben. Einzig ein ewig langer und langweiliger Part in der Mitte hätte man sich sparen können – genauso wie die Verfilmung, die ich nicht wirklich gut gelungen finde. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten…

Kommentar verfassen