NOTD 16.02.2011 – NIVEA meets LCN

Ich hab schon (warum auch immer) länger nicht mehr lackiert, heute aber wieder mal Lust drauf gehabt.
Anfangs wollte ich eigentlich nur den dezenten NIVEA Calcium Power 16 Sea Shell tragen, hab mich dann aber im Laufe des Tages doch umentschieden und bin mit dem LCN Graffiti Polish Black Jack drüber gegangen – und ich liebe die Kombi!

NIVEA_LCN1
NIVEA Calcium power 16 Sea Shell & LCN Graffiti Polish Black Jack
NIVEA_LCN2
NIVEA & LCN closeup

Und ich muss jetzt wirklich noch schnell zu Marionnaud, damit ich mir auch den weissen LCN Graffiti Polish kaufe. Vielleicht mach ich das ja noch schnell morgen – in der Hoffnung, dass es ihn noch gibt!

LCN Graffiti Polish Black Jack

Crackling Lacke hatte ich ja schon lange im Auge, da ich den Effekt so toll finde. Besonders in Schwarz finde ich sie besonders hübsch, obwohl ich immer die Befürchtung hatte, dass es so provokant und herausstechend sein würde.
Trotzdem durfte heute, nachdem die Neugierde gesiegt hat, der LCN Graffiti Polish Black Jack mit. Kostenpunkt: 6,50€ für 8 ml bei Marionnaud.

Kaum zu Hause angekommen, hab ich den Lack auch gleich mal über meinem drei Tage alten L’Oreal Shockresist 339, ein sehr nudiger Rosa-Beigeton, ausprobiert. Wir achten deswegen nicht auf den schlampigen Auftrag und schon gar nicht auf die noch nicht gemachte, rissige Nagelhaut…

LCN Graffiti Polish Black Jack über L’Oreal Shockresist 339
LCN Graffiti Polish Black Jack mit Klarlack überzogen

Das Auftragen gestaltet sich als etwas Schwieriger, da der LCN Graffiti Polish Black Jack sehr, sehr schnell trocknet, man aber mit einem Strich natürlich nicht den ganzen Nagel streichen kann. In den meisten Fällen stört es aber nicht, wenn man an manchen Stellen eine dickere Schicht (durch den zweiten Pinselstrich) auf den Nägeln hat.
Da der Lack sehr matt ist, würde ich auf jeden Fall noch einen Überlack drüber geben, Black Jack ist sons nicht schwarz sondern eher kohleartig.

Ich bin auf jeden Fall begeistert und freu mich schon auf weitere Farbkombinationen mit LCN Graffiti Polish Black Jack (einer der nächsten Versuche wird auf jeden Fall Pink als Unterlack sein!).
Und ich werde mir wahrscheinlich auch den weissen White John, der sich sicher super als Sommerlack eignet, holen!

Habt ihr auch Cracklinglacke zu Hause? Wie findet ihr sie und welche Farbkombis gefallen euch am besten?

Lackparade Teil 1

Viele sind es nicht und die farbliche Auswahl ist auch nicht besonders gross. Aber ich mag keine poppigen Farben auf den Nägeln und pinsel auch nicht sooo oft.
Und Unmengen Geld mag ich auch nicht investieren. Es finden sicher aber auch unter den Drogerieprodukten wirklich tolle Lacke:
lo
Nude-Töne + Weiss
b.pretty, essence, L’Oreal, Nivea, b. pretty
Braun
L’Oreal, Nivea, Look
Rot/Rosa/Lila
Astor, Rimmel, Manhattan, essence, Chicogo
Sonstige Farben
Manhattan
Special Purpose
Manhattan, Trind, LCN, Avon
French & Top Coats
Look, essence
Bei ebay hab ich mir jetzt auch sogenannte nail wheels bestellt. Ich find’s so schön, wenn man die Lacke so schön und kompakt beisammen hat 🙂
Jetzt warte ich gespannt darauf, dass sie endlich bei mir eintrudeln!  
Die bestrichenen wheels werden dann Teil 2 sein.

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen