Coffee & Lettering Workshop

„Ein Nachmittag mit Kaffee und Buchstaben? Klingt nach der perfekten Kombination, findet ihr nicht?“ – Ja, finde ich auch und deswegen habe ich mich ziemlich schnell dazu entschlossen, mich beim Coffee & Lettering Workshop  anzumelden.
Organisiert wurde der 6-stündige Workshop von Max, dem Inhaber der Lettering Garage, stattgefunden hat er in der Süssmund Kaffeebar in der Alten Post (Dominikanerbastei 11, 1010 Wien).

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde sowie einer kleinen Einführung ins Lettering-Thema durften wir dann auch schon direkt ans Werk! Und wie in der Schule haben wir zum Kennenlernen des Materials erstmal nur Striche gezogen, dicke und dünne, Schlaufen… bis wir dann endlich auch einzelne Buchstaben geschrieben haben. Max hat alles wirklich super verständlich erklärt, viel auch direkt gezeigt und gegebenenfalls bei uns ausgebessert.

Besonders toll fand ich die Vorlagen, die wir bekommen haben, so fällt das Üben daheim gleich leichter. Und sie lassen sich auch super als Grundlage für die Entwicklung einer persönlichen Schrift verwenden!

Nach fast zwei Stunden intensivem Arbeiten hat uns Nikolaus, der Süssmund Kaffee Gründer, ein wenig über seinen Kaffee erzählt und es gab sogar ein Cupping (eine Kaffeeverkostung, die man sich in etwa wie eine Weinverkostung vorstellen kann) für uns.

Wieder zuhause hab ich mich gleich mal mit diversen Stiften und Büchern eingedeckt, wie soll man denn auch ohne arbeiten? 😉 Da ich die Stifte alle schon im Workshop selbst ausprobieren konnte, war der Einkauf schnell erledigt. Einzig beim Papier bin ich noch unschlüssig.

Die Tombow Dual Brush Pen Fasermaler* sind mittlererweile ja schon sehr bekannt und vielseitig einsetzbar. Neu kennengelernt habe ich dagegen die Pentel Filzstifte* sowie den Tombow Fudenosuke Brush Pen*. Das tolle an diesen Stiften: sie haben eine elastische Spitze, mit der man sowohl eine feine als auch eine breite Linie hinbekommt.

[row-start]
[one-third][/one-third]
[one-third][/one-third]
[one-third][/one-third]
[row-end]

Und zwei Bücher durften auch in den Warenkorb hüpfen. Einerseits eine Empfehlung von Max: „Lust auf Lettering: Ein Workshop in zehn Schritten„* von Martina Flor. Obwohl es unter Workshop rennt, empfinde ich es als sehr theoretisch – aber im positiven Sinn. Es stecken unter Anderem viele Basics zu Schriftgestaltung und Kalligraphie, Optik, Farbgebung, Dekoration, Digitalisierung oder kommerziellem Lettering darin und ist kein reines Buchstabenabmalen. Die Sketchnote Starthilfe* ist dagegen ein ganz anderes Paar Schuhe. Eigentlich gar nicht für’s Lettering gekauft sondern zum Verschönern meines Terminkalenders, finden sich hier neben 200 Strich für Strich Anleitungen für einfache Symbole und Icons auch viele Schriften.

[row-start]
[one-third][/one-third]
[one-third][/one-third]
[one-third][/one-third]
[row-end]

Seid ihr auch schon vom Lettering-Fieber infziert?

*Affiliate Links


{EVENT} Tasting & Roasting | RAUWOLF Rösthaus + Brewbar

Vergangene Woche wurde ich zusammen mit einigen Food-Bloggern in das relativ neue RAUWOLF in der SCS eingeladen, um den (laut eigenen Angaben) besten Kaffee der Mall zu verkosten. Hausgemachte Kuchen, leckere Wraps und Sandwiches, ein stylisches Lokal sowie frisch gerösteten Kaffee für Zuhause gab es ebenfalls dazu!

Rauwolf Rösthaus + Brewbar 06

 

Schon seit vergangenen September findet man in der Shopping City Süd direkt neben dem C&A auf der unteren Ebene das RAUWOLF. Ich bin ja, da ich nicht weit entfernt wohne, doch öfters in der SCS unterwegs, trotzdem ist mir das Lokal bisher nicht aufgefallen (vielleicht weil vorher ein Beate Uhse Shop stattdessen war???). Umso gespannter war ich natürlich, als die Einladung per Snail Mail (und nicht nur digital wie inzwischen in den meisten Fällen) bei mir ankam und zu einem Tasting & Roasting einlud. Tasting? Kann ich nicht ausschlagen und Roasting? Eine eigenen Kaffee kreieren? Aber hallo! Auch wenn wir dann verständlicherweise schlußendlich nicht selbst rösten durften.

Rauwolf Rösthaus + Brewbar Michael Parzefall Probatone 5

 

Michael, ehemaliger Manager bei Danone, hat erst vor zwei Jahren eine Barista-Ausbildung gemacht und heißt wider Erwarten mit Nachnamen nicht Rauwolf, sondern hat sich den Namen seines Rösthauses vom deutschen Botaniker und Entdeckungsreisenden Leonhard Rauwolf geliehen, den er quasi als den ersten Barista Europas sieht =)

Rauwolf Rösthaus + Brewbar 02
Ich lausche gespannt

 

Rauwolf Rösthaus + Brewbar 04 Gruppe

 

Angeboten werden neben dem alltäglichen Espresso oder Latte Macchiato auch (zumindest für mich) exotisches wie Chemex, Aeropress, Syphon und Cold Drip. Wie, ihr wisst nicht, was das ist? Keine Sorge, auch ich hatte keine Ahnung (außer Aeropress, davon hatte ich schon gehört). Hierbei handelt es sich einfach um verschiedene Zubereitungsarten von Filterkaffee und wir durften sie alle kosten!

Rauwolf Rösthaus + Brewbar 04
Links der sympathische Barista, dessen Namen ich leider vergessen hab. Rechts wird Cold Drip Coffee zubereitet.

 

Rauwolf Rösthaus + Brewbar Cold Drip Syphon Aeropress Chemex
Im Hintergrund Cold Drip, mittig Syphon und rechts Aeropress sowie Chemex Kanne

 

Syphon und Cold Drip fand ich mit Abstand am Spannendsten, weil beides irgendwie an einen chemischen Versuch in der Schule erinnert =D
Aber es war nicht nur spannend anzusehen, sondern hat auch wirklich gut geschmeckt – auch wenn mir persönlich Espresso ja trotzdem besser als Filterkaffee schmeckt.

Rauwolf Rösthaus + Brewbar Syphon
… und hier die Zubereitung mit einem Kaffee-Syphon

 

Apropos spannend: nachdem wir uns durch die verschiedenen Coffeblends durchschnuppern und alle möglichen Zubereitungsvarianten durchkosten durften, ging es endlich zum Röster.
Ein Röstvorgang dauert etwa 20 Minuten und wird computergesteuert und -überwacht. Von außen ist das relativ unspektakulär, da man nicht viel sieht und anders als erwartet auch gar nichts riecht, da der wunderschöne Probatone 5 Röster an einem starker Abzug dranhängt bzw. dranhängen muss.
Nach dem Rösten werden die Bohnen abgekühlt und müssen abschliessend noch durch den Entsteiner. Und wer nun glaubt, der Kaffee wäre dann fertig zum Verkosten, der hat sich getäuscht. Nach dem Rösten braucht er nämlich noch etwa ein bis zwei Wochen Zeit um sein Aroma richtig zu entfalten.
Freitags und Samstags wirft Michael seinen Röster an, da kann man ihm dann live zusehen und sich auch von ihm beraten lassen!

Rauwolf Rösthaus + Brewbar Michael Parzefall

 

Rauwolf Kaffee 02
Die unterschiedlich lang gerösteten Kaffeebohnen. Rechts noch ungeröstet, ganz links fertig geröstet.

 

Neben dem Kaffee gibt es auch noch viele andere Leckereien (in BIO Qualität und aus Österreich) auf der Karte. Für uns wurde ein Buffet mit einer großen Auswahl der Speisekarte gezaubert und es war durchwegs lecker! Nach dem Apfelkuchen (der so wie die anderen Kuchen auf der Karte von Michaels Frau Sandra selbst gemacht sind) schlecke ich mir jetzt noch die Finger ab!

Rauwolf Rösthaus + Brewbar Salat

 

Rauwolf Rösthaus + Brewbar Sandwiches & Wraps

 

Rauwolf Rösthaus + Brewbar Food Apfelkuchen Cheese Cake Brownie

 

Im RAUWOLF passt einfach alles perfekt zusammen: die Einrichtung, die Drucksachen, die Optik der Barista, sogar die kleinen Brettchen auf denen der Kaffee serviert wird und die Karten!
Besonders toll finde ich ja die Ilustrationen (Fantasiepflanzen, die den Geschmack der einzelnen Blends widerspiegeln), die sich zB. auf den Kaffeesackerl, als Kärtchen zum Mitnehmen für den Kunden oder als Bilder im Loungebereich befinden.

Rauwolf Rösthaus + Brewbar 01

 

Rauwolf Rösthaus + Brewbar Lounge

 

Ich hab mich im RAUWOLF auf jeden Fall sehr wohl gefühlt und ab meinem nächsten Ausflug in die SCS wird das RAUWOLF definitiv ein Fixpunkt werden!

Danke für die Einladung zu diesem tollen und informativen Abend!

 

Liebe Grüße,

 

Rauwolf Kaffee 01
da hat sich ein kleiner Fehler in meinem Namen eingeschlichen 😉

 

RAUWOLF Rösthaus + Brewbar
SCS Vösendorf
Ebene 0/126 am Water Plaza neben C&A
Mo-Fr 08:00-19:00
Do 08:00-21:00
Sa 08:00-18:00

Fotos (4) & (14) via Loebell & Nordberg

Neues von der Nespresso-Klon-Front: Kaffeekapseln von Gourmesso

Gourmesso Kaffeekapseln

Ich glaub, es wird wohl langsam Zeit, dass mein Blog einen neuen Namen bekommt. Statt MissXoxolat sollte ich ihn demnächst wohl zu MrsCoffee ändern =D
Vor einiger Zeit habe ich eine Anfrage bekommen, ob ich nicht Lust habe, ein paar Kapseln von gourmesso*, einer günstigeren Alternative zu den verhältnismässig teuren Nespresso Kapseln, zu testen. Na aber hallo! Kaffee? Wie könnte ich dieses Angebot ausschlagen?! Auch wenn ich noch im Februar geschrieben habe, dass mir keine Alternativen mehr ins Haus kommen 😉 Aber Kaffeetante bleibt eben Kaffeetante =D
Schon kurze Zeit später brachte mir mein Postler auf jeden Fall ein grosses Päckchen, prall gefüllt mit unterschiedlichen Sorten.

Gourmesso bietet insgesamt 21 verschiedenen Sorten der alternativen Kaffeekapseln an, da dürfte wirklich für jeden Gusto etwas dabei sein: über 10 verschiedene Espresso Sorten, ausserdem noch Lungo Sorten, aromatisierte Sorten, Fair Trade & Bio sowie eine entkoffeinierte Sorte.

gourmesso Nespresso Kaffeekapseln

Die Kapseln selbst erinnern mich ein wenig an die Kapseln von Jacobs. Sowohl optisch als auch vom handling in der Maschine sind sich beide recht ähnlich, ausser dass die gourmesso Kapseln transparent sind. Sie sehen aber alle gleich aus, dh sind sie mal aus der Verpackung draussen, weiss man nicht mehr um welche Sorte es sich handelt. Verpackt sind die Kapseln in Folie – allerdings je zwei Kapseln pro Packung. Ich finde das wirklich gut, denn so wird 50% des Verpackungsmaterials gespart, die Kapseln bleiben aber trotzdem lange frisch. Mein Clooney schafft es problemlos die Kapseln zu perforieren und der Kaffee fliesst auch schön durch.

Aber nun zu den einzelnen Sorten!

Gourmesso Kaffeekapseln

Messico Blend Forte

Intensität: 9
Preis: €2,39 für 10 Kapseln
Produktbeschreibung: Messico Blend Forte ist eine Komposition aus primär mexikanischen und
indischen Arabicas. Seine geringe Beimischung von asiatischen Robusta
Kaffeebohnen und seine starke Röstung balanciert ihn zu einem vollen und
reichhaltigen Geschmackserlebnis.

Terrazu Forte

Intensität: 8
Preis: €2,39 für 10 Kapseln
Produktbeschreibung: Rassig, temperamentvoll und würzig sind die Attribute, die diese
Espresso-Spezialität aus 100% Arabicas auszeichnen. Diese wachsen auf
dem vulkanischen Boden Costa Ricas, wodurch der Tarrazu Forte seinen
harmonischen Körper sowie seine aromatische Fruchtsäure entwickelt.
Durch einen speziellen Röstprozess ist dieser Espresso jedoch sehr
magenschonend.

Nicaragua Mezzo

Intensität: 7
Preis: €2,39 für 10 Kapseln
Produktbeschreibung: Das Besondere dieser hochqualitativen Mischung aus südamerikanischen
Arabica Bohnen und einer kleinen Beigabe asiatischer Robustas ist die
gewünschte angenehme Bitterkeit, die dem Geschmack eine einzigartige
Intensität und Vollmundigkeit verleiht.

Colombia Arabica Mezzo

Intensität: 7
Preis: €2,99 für 10 Kapseln
Produktbeschreibung: Ein samtig-blumiger Espresso mit zarten Jasmin-Noten. Abgerundet wird
der Geschmack durch die leichten Süßholz- und Kakao-Aromen.
Kolumbianische Arabica-Kaffees aus der Region Huila sowie ein erdiger
indonesischer Kaffee aus Nord-Sumatra geben diesem Espresso seine
typische Note.

Lungo Latino Mezzo

Intensität: 7
Preis: €2,49 für 10 Kapseln
Produktbeschreibung: Lungo Latino Mezzo kombiniert drei verschiedene süd- und
mittelamerikanische Arabicas. Die kleine Beimischung vietnamesischer
Robusta Bohnen sorgt für ein dezent fruchtiges Aroma und rundet diese
Mischung perfekt ab. Durch die mittlere Röstung schmeckt dieser Lungo
ausbalanciert und mild.

 

India Pura Mezzo

Intensität: 6
Preis: €2,39 für 10 Kapseln
Produktbeschreibung: Primär indische aber auch erlesene Arabicas aus Kolumbien und Peru
definieren diesen ausgezeichneten und balancierten Espresso. Die
spürbare Schokonote und sein starkes Aroma mit angenehmem Koffeingehalt
runden das 100%ige Arabica-Erlebnis des India Pura Mezzos ideal ab.

Soffio Vaniglia

Intensität: 5
Preis: €2,49 für 10 Kapseln
Produktbeschreibung: Feines Vanille Aroma in Verbindung mit einer milden Mischung aus
erlesenen Arabica und Robusta Kaffeebohnen aus Südamerika und Asien
machen unseren Soffio Vaniglia zu einem Espressoerlebnis der besonderen
Art.

gourmesso Nespresso Kaffeekapseln | Turmix T100

Was ich zu den Kaffeekapseln von gourmesso sage

Da ich pro Sorte mehrere Kapseln erhalten habe, konnte ich mir auch ein gutes Bild über gourmesso machen! Wirklich jede Sorte schmeckt richtig gut! Keine schmeckt wässrig oder sauer. Die Kapseln werden von der Maschine gut perforiert und das Wasser läuft weder zu schnell noch zu langsam durch! Es bildet sich auch immer eine gute und langanhaltende Crema, genau so wie es sein soll!

Ich bin sehr positiv überrascht und hätte nach all den Griffen ins Klo mit anderen Kapselanbietern nicht gedacht, dass einer von den Klonen doch noch überzeugen könnte. Gourmesso bietet aber wirklich eine Alternative zum teureren Nespresso (10er Pack zwischen 2,39 und 2,99 Euro bei gourmesso und zwischen 3,50 und 4,20 Euro bei Nespresso)! Ob der durch die Kapseln entstehende Müll nun bei gourmesso besser ist, sei allerdings dahin gestellt…

Der Versand beträgt bei gourmesso übrigens innerhalb Deutschlands 3,90 Euro (für Österreich 5,90 Euro). Ab einem Warenkorbwert von 35 € wird versandkostenfrei geliefert!
(Nespresso verrechnet 5,40 Euro Versandkostenpauschale, ab 200 Kapseln=Einkaufswert von 70-84 Euro versandkostenfrei).

Liebe Grüsse,
* Die Kaffeekapseln wurden mir freundlicherweise
von gourmesso zur Verfügung gestellt! Dankeschön!

Cafe Peppino – Kaffeekapseln für Nespresso Maschinen

Neulich, ich tiger‘ so durch den Supermarkt meines Vertrauens, da sticht mir plötzlich die schön sortierte Reihe der Cafe Peppino Kapseln ins Auge. Vier verschiedene Sorten in unterschiedlichen Stärkegraden, benannt nach italienischen Städten: Venezia, Bergamo, Cremona, Napoli, für knapp 2,- pro 10 Kapseln (erhältlich sind die Kapseln in Österreich zB. bei BILLA und MERKUR).

Cafe Peppino

Durch die vorangegangenen Enttäuschungen mit diversen Nespresso Klonen (Bericht über die →Spar-Kapseln, →Rewe-Kapseln sowie →Jacobs-Kapseln) habe ich mir nur eine Packung gekauft, nämlich die stärkste Sorte: Venezia.

Diese Kapsel wird aus den feinsten Kaffees aus Zentralamerika,
Brasilien, Indien und Indonesien gefertigt und bietet einen
ausgezeichtenen Espresso nach italienischer Art.Eine Mischung mit einem
intensiven Geschmack – für Liebhaber von kräftigem und vollmundigem
Aroma.

Die Cafe Peppino Kapseln sind komplett aus Hartplastik und befinden sich
unverpackt im Karton, an der Ober- und Unterseite befindet sich ein
dünner Aluminiumverschluss. Geruchsdicht ist dieser allerdings nicht,
auch wenn er unter Aromaverschluss läuft…

Das Einlegen in die Maschine ist mit etwas Kraftaufwand verbunden und ich hatte bei einigen Kapseln wirklich schon Angst um meinen Clooney! Der Kaffee läuft die ersten paar Sekunden wirklich schön und gleichmässig in die Tasse aber kurz danach wird der Strahl immer dünner und dünner bis es nur noch ein Tröpfeln ist! So steht man dann vor der Maschine und verliert von Tropfen zu Tropfen die Lust auf den Kaffee…

Cafe Peppino

Das Ergebnis ist insgesamt auch nicht sonderlich berauschend. Weder der Geruch noch der Geschmack konnten mich überzeugen. Ich glaube, insgesamt habe ich drei oder vier Kapseln an unterschiedlichen Tagen probiert. Bei der letzten Tasse hab ich den Kaffee dann nicht mal mehr ausgetrunken, weil ich ihn einfach nur noch grauslich fand. Er schmeckt bitter und dünn und riecht überhaupt nicht einladend. Die ohnehin schon geringe Crema verliert sich auch innerhalb kürzester Zeit und übrig bleibt ein schwarzes ungeniessbares Gesöff. Sorry, aber Kaffee kann man das nicht nennen.
Man kann ja über Nespresso sagen was man will, aber von Kaffee haben sie Ahnung. Ich habe alle Nespresso Sorten schon mehrmals probiert und kein einziger schmeckt so grauslich wie die Klone.

Ganz ehrlich? Ich bin geheilt. Mir kommt keine „Alternative“ mehr ins Haus, da können die Erfahrungsberichte noch so positiv ausfallen! Die einzige Alternative für mich ist eine Siebträgermaschine! So ganz bin ich davon allerings auch noch nicht überzeugt…

Cafe Peppino

Seid ihr Kaffeetrinker? Welche Maschine habt ihr? Bevorzugt ihr Kapseln, Pads, „richtigen“ Espresso oder habt ihr mit Filterkaffee genug?

Moment mal… noch mehr Nespresso Klone! + Gewinnspiel

Vergangene Woche hab ich nicht schlecht gestaunt, als mein Postler mir ein riesiges Paket brachte. Ich wusste zwar, dass ich etwas für meinen Clooney zum Testen erhalten würde, aber DAMIT hab ich wirklich nicht gerechnet!

Jacobs momente espresso
überdimensionale Jacobs momente espresso Kaffeekapsel

Vor gut zwei Jahren haben sowohl Spar als auch REWE Nespresso-Klone auf den Markt gebracht. →Hier habe ich über die Spar-Kapseln und →hier über die REWE-Kapseln berichtet. Nun ist auch Jacobs auf den Kapsel-Zug aufgesprungen und bringt in Österreich Kapseln für die Nespresso Maschinen auf den Markt.

Nachdem die von der Konkurenz herausgebrachten Kapseln für mich eher ein Griff ins Klo sind und nicht mal ansatzweise an die Nespresso-Qualität heranreichen, war ich natürlich sehr gespannt auf die Jacobs Kapseln – besonders da ich den Jacobs Kaffee unter anderem schon von der Tassimo Maschine her kenne (und ihn eher durchschnittlich finde).

Jacobs Momente Espresso Kapseln

Gönnen Sie sich zwischendurch eine kleine Auszeit,
um zu entspannen und wieder aufzutanken.
Genießen Sie hierzu einen Jacobs Momente Espresso.
Und nach dieser kleinen Pause geht es weiter.

Jacobs Momente, der besondere Espressogenuss
für Ihren Moment!

Es werden vier Sorten im Handel erhältlich sein. Eine Packung enthält 10 Kapseln (für je 40 ml Espresso) und kostet etwa €2,99 (bei Nespresso kostet eine 10er Packung zwischen €3,50 und €4,20) – in Deutschland zumindest, denn Jacobs war leider nicht dazu bereit mir einen UVP zu nennen.

Jacobs momente espresso

Bevor ich euch etwas zu den einzelnen Sorten schreibe, möchte ich noch ein wenig auf die Anwendung der Kapseln in der Nespresso Maschine bzw deren Aufbau eingehen.

Die Kapseln sind alle gleich: schwarz, aus Plastik, mit Aluminium verschlossen und somit wieder ein wenig anders als die bisherigen Kapselklone aufgebaut (Spar setzt auf total Plastik wie ihr →hier seht, Rewe hat der Plastikkapsel einen Filterverschluss aufgesetzt →hier).
Was ich wirklich nicht verstehe ist die zusätzliche Extraverpackung der einzelnen Kapseln. Jacobs erklärt dies auf seiner Facebookpage mit Aromaschutz. Öffnet man die Kartonverpackung, strömt einem schon ein leichter Kaffeegeruch in die Nase – bei Nespresso riecht man dagegen überhaupt nichts! Ich finde trotzdem, dass so viel Verpackung nicht notwendig ist. Entweder man lässt sich einen anderen Kapselverschluss einfallen oder man packt zB. den Karton in Folie und dafür die einzelnen Kapseln nicht. So finde ich es auf jeden Fall eine Wahnsinnsverschwendung. Aaaaaaaber: der leckere Geruch frisch gemahlener Bohnen geht mir bei Nespresso schon ein wenig ab. So hat man bei Jacobs doch das Gefühl, dass man hier „richtigen“ Kaffee vor sich hat. Macht das eigentlich irgendwie Sinn? =)

Jacobs momente espresso Verpackung

Anders als erwartet schafft mein Clooney es mühelos die Kapsel zu
durchstossen, da das Plastik verhältnismässig weich ist. Der benötigte
Druck ist nicht grösser als bei den Originalkapseln. Die Kapsel kommt
dann zwar leicht eingebeult zum Vorschein, das wirkt sich aber in
keinster Weise auf den Kaffee aus.

Jacobs momente espresso Kapseln Aufbau Vergleich Nespresso
Vergleich Jacobs momente espresso und Nespresso Kapseln

Aber nun zu den vier Sorten im einzelnen! Insgesamt ergeben alle Sorten guten Kaffee mit einer schönen Crema, vergleichbar mit der von Nespresso (und ich frag mich immer, wer auf solche Produktbeschreibungen kommt?!).

Espresso dolce

Ein ausgewogener Espresso, mild und samtig, für einen harmonischen Genuss-Moment.
Intensität: 3
Meine Meinung: Also der ist wirklich mild. Wahrscheinlich für all jene unter euch, die gerne Milchkaffee trinken und mehr Milch als Kaffee und vielleicht nur die Kaffeenote im Häferl haben wollen =) Oder für den späten Nachmittag, damit man nach dem Genuss-Moment nicht bis spät in der Nacht Wache schiebt 😉

Espresso supremo

Ein interessanter Espresso mit leichter Säure, für einen aromatischen Genuss-Moment.
Intensität: 5
Meine Meinung:  Ein mittelstarker Kaffee. Ganz gut, aber ich persönlich mag die Säure generell nicht so gerne und würde ihn deswegen nicht wieder kaufen.

Espresso classico

Ein vielschichtiger Espresso mit balanciertem Bouquet, für einen sinnlichen Genuss-Moment.
Intensität: 7
Meine Meinung:  Schmeckt mir persönlich am wenigsten von allen. Das balancierte Bouquet enhält irgendeine Note, die mir so gar nicht gefallen will, sowohl vom Geruch her als eben auch geschmacklich.

Espresso  intenso

Ein charakteristischer Espresso, kräftig und tiefgründig, für einen intensiven Genuss-Moment.
Intensität: 9
Meine Meinung:  Dass ich starken Kaffee am liebsten mag, ist kein Geheimnis. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass mir der intenso am besten schmeckt. Er kommt meiner Meinung nach auch am ehesten an die Nespresso-Qualität heran.

Jacobs momente espresso
Die grosse „Kaffeekapsel“ (in der die Probepackungen gekommen sind) war der Renner bei den Kindern und den Katzen =)

Unterm Strich bin ich von den Jacobs momente espressi wirklich sehr positiv überrascht. Ich hätte mir nicht gedacht, dass sie doch so viel besser als die anderen Klone sein werden! Mit den Variationen von Nespresso kann Jacobs zwar nicht mithalten und auch geschmacklich finde ich die vier Sorten nicht ganz so gut, allerdings stellen sie eine gute Alternative dar (allerdings verstehe ich den Sinn dahinter nicht ganz, denn wenn ich mir eine Nespresso Maschine kaufe, hat das einen bestimmten Grund, sonst könnte ich mir auch jede andere Kapsel- oder Padmaschine zulegen… Das ist eine Einstellungssache.)

Habt ihr Nespresso-Besitzer Jacobs momente espresso schon probiert? Sind die Klone für euch eine Alternative zu den Originalkapseln oder sind sie für euch ein no-go?

Das Gewinnspiel ist beendet!
Für alle, die bis hier her gelesen haben: Dankeschön und ♥-lichen Glückwunsch! Ihr (Nespresso-Besitzer) könnt nämlich etwas gewinnen: 1 von 5 Packungen Jacobs momente espresso. Hinterlasst mir hierfür einfach einen Kommentar unter diesem Post!


Das Gewinnspiel endet Sonntag, 27.10.2013 um Mitternacht. Vergess nicht, mit einer gültigen Mailadresse zu schreiben, damit ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann!


Damit alles seine Ordnung hat, gibt’s ein paar Regeln:


  • Teilnahmeberichtigt ist jede natürliche Person mit Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz. Solltest du unter 18 Jahre alt sein, benötige ich im Falle eines Gewinnes die Einverständniserklärung deiner Eltern. Reine Gewinnspielblogs sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

  • Der Gewinner wird mittels Losverfahren (random.org) ermittelt.

  • Der Gewinner wird per Email kontaktiert.

  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, ebenso wie eine Barauszahlung, Auszahlung in Sachwerten oder Tausch des Gewinns nicht möglich ist. 

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen