52 Songs – 50 – Launenbesserung

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Welches Lied beschert euch direkt beim Anhören gleich eine bessere
Laune? Welche Musik hört ihr, wenn ihr schlecht drauf seid und diesen
Zustand ändern wollt? Oder erinnert ihr euch an eine konkrete Situation,
in der sich eure Laune durch ein zufällig abgespieltes Lied schlagartig
verbessert hat? Wenn ja, welches Lied war das?

Das ist eigentlich ein ganzes Album, nämlich Paul Simon’s Graceland! Ich liebe, liebe, liebe es! Da ich es euch hier schon mal vorgestellt habe, möchte ich euch an dieser Stelle aber etwas anderes zeigen.
Zur Launenbesserung trägt bei mir eigentlich jede Mitsing-Musik bei. Dazu gehören auch Creedance Clearwater Revival (CCR), die schon mein Papa gern gehört hat =)

Welche Songs heben eure Laune?

52 Songs – 49 – Soundtrack

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Welcher Soundtrack eines Films, einer Serie, eines Videospiels oder
etwas anderem ist euch besonders lieb? Welche Szene wurde durch welchen
Song erst so richtig atmosphärisch? Welcher Soundtrack ist auch ohne die
dazugehörigen Bilder einfach klasse? Oder welcher Song ist der perfekte
Soundtrack für euer Leben oder eine Station eures Lebens?

Da gibt es echt viele… Am vielfältigsten finde ich jedoch die James Bond Titellieder. Ausnahmslos alle Songs haben einen unverkennbaren James Bond Touch, auch wenn sie noch so unterschiedlich sind.
Meine Lieblinge sind ja neben Adele’s Skyfall, das wirklich ein Wahnsinn ist (ich erspar es euch aber, ist schliesslich erst überall rauf und runter gelaufen), und Jack White & Alicia Keys „Another Way to Die“ (ebenfalls ein toller Song!), Chris Cornell’s „You Know My Name“.
Einmal bitte ganz laut:

Und euer liebster Soundtrack?

52 Songs – 48 – Verrückt

 

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Ein Thema, das sehr vielseitig interpretiert werden kann. Wählt ihr
einen Song, den ihr mit einer verrückten Situation in Verbindung bringt?
Oder einen Song, der selbst irgendwie völlig verrückt ist?
Möglicherweise wollt ihr auch ein Lied zeigen, dass eine verrückte Seite
von euch offenbart?

 Das wäre eigentlich das ideale Thema für „Wipeout“, das ich allerdings schon bei 16 – Verfolgungsjagd vorgestellt habe… Allein schon wegen dem irren Lacher am Anfang!
Also Plan B. Verrückt… auf englisch crazy… da fallen einem doch gleich viel mehr Songs ein!
Gnarles Barkley zB. Aber dieses Lied kann ich absolut nicht leiden.  Dann vielleicht noch eher Aerosmith, aber das finde ich schon soooo ausgelutscht. Oder doch lieber ein Oldie? Wie wär’s mit Patsy Cline? Nein? Auch nicht? Tori Amos? Fine Young Cannibals? Paul Simon? Michael Buble? Aber den kann ich euch nicht schon wieder antun 😉

Also meine Wahl fällt heute auf Britney Spears =) Ich gestehe, ich mag sie wirklich gern, ihre Musik zumindest – und damals zumindest. Ihr erstes Album, hatte ich sogar daheim (ja, auch mit 20 fand ich das noch ok =)) und hab es rauf und runter gehört. One more time mochte ich zwar lieber (auch wenn das Video echt blöd ist), aber Crazy fand ich auch nicht so schlecht!

 

Welches Lied fällt euch noch zum Thema „Verrrückt“ ein?

52 Songs – 47 – Sommer

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Was ist euer Alltime Favourite Sommerhit? Welches Lied lässt euch auch
wenn es kalt ist einen Hauch von Sommer spüren? Gibt es ein Lied, das in
der warmen Jahreszeit noch besser klingt als sonst?

Typische Sommerlieder sind für mich zB. All Summer Long von Kid Rock, das hier schon vorgestellte Wenn jetzt Sommer wär‘ von Pohlmann oder eben Soak Up The Sun von Sheryl Crow!

Dieses Lied lief im Sommerurlaub 2002 (wir waren auf der griechischen Insel Lesbos) rauf und runter. DAS. IST. SOMMERFEELING!

Welches Lied verbindet ihr mit Sommer?

52 Songs – 46 – Jugend

Alle Infos rund um das Projekt 52 Songs findet ihr hier.

Kindheit hatten wir schon, doch welchen Song verbindet ihr mit eurer
Jugend? Hat sich euer Musikgeschmack in eurer Jugend verändert und hat
bis heute Bestand? Welcher Song war dafür die Initialzündung? Oder gibt
es ein Lied, das eure Jugend auf den Punkt genau beschreibt? Mögt ihr
einen Song, der von Jugend handelt?

Beim Thema „Kindheit“ hab ich euch Sandra vorgespielt, bei „Schulzeit“ war’s Take That. Nun drehen wir das Rad der Zeit ein wenig weiter nach vor und ich überlege mal geschwind, was ich danach so gehört habe…
Als ich etwa 15, 16 Jahre jung gewesen bin, war in Österreich die Punkrock-Welle los. Überall Self Esteem von The Offspring zu hören. Die liefen bei mir natürlich auch, neben den Toten Hosen, den Ärzten (obwohl die eher weniger) und Green Day! Das Ablum Dookie (ihr erinnert euch vielleicht, das gezeichnete Cover mit der Bombe =)) hab ich mir von einer Freundin auf Kassette überspielt und es lief in meinem Kassettenrecorder rauf und runter – und laut.

Ich gestehe, die oben genannten Bands hab ich nicht mal mehr in meiner Spotify Playlist drinnen! Dafür lief während ich an dem Post geschrieben hab das Album Smash von The Offspring, das nun auch wieder in meiner Playliste drinnen ist =)

Was habt ihr in euren Jugenjahren gehört?

Meine Website verwendet Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. Weitere Informationen dazu kannst du in der Datenschutzbestimmungen finden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen